Warenkorb
ist leer

Archiv der Kategorie 'Aktuelle Angebote'

Geschenke gesucht? Komplette Teleskopsets für Einsteiger

30. November 2021, Marcus Schenk

Leise rieselt der …

Weihnachten kommt dieses Jahr wieder so plötzlich. Suchen Sie noch ein Geschenk zu Weihnachten? Aber Sie wollen nicht mit Engelsgeduld nach Teleskopen und Zubehör schauen?

Gerade in der angeblich besinnlichen Adventszeit haben die meisten Menschen kaum Zeit dafür. Damit Sie sich an der Geschenkauswahl nicht die Zähne ausbeißen wie ein Nussknacker an der Goldnuss, haben wir für Sie die Lösung!

Mit unseren neuen Teleskop-Geschenksets finden Sie das Richtige für Ihre Liebsten. Okulare, Filter und Sternkarten sind hier schon mit dabei und lassen die Beschenkten wie Rentiere in den Himmel starten. Außerdem: Sie erfahren schon jetzt, was Ihnen das Zubehör am Himmel bringt. Schauen Sie doch mal rein zu den Teleskopsets „Teleskopscout“!

Wir wünschen eine entspannte Adventszeit!

Teleskop verschenken

 

Die Uranometria von Johann Bayer jetzt zum Sonderpreis!

19. November 2021, Stefan Taube

Sie erhalten den Nachdruck der erstmals im Jahre 1603 in Augsburg erschienenen Uranometria jetzt für nur noch 128,- Euro und sparen so 50,- Euro gegenüber dem bisherigen Preis!

Uranometria von Johann Bayer im Set mit Begleitbuch

Uranometria von Johann Bayer im Set mit Begleitbuch

Die Uranometria ist das erste genaue Kartenwerk des Himmels, von dem Augsburger Rechtsanwalt Johann Bayer im Jahre 1603 herausgegeben. Durch die erstmals mit griechischen Buchstaben bezeichneten Hauptsterne eines jeden damals bekannten Sternbildes, hat dieses Kartenwerk auch heute noch Bestand und wird auch in der heutigen Zeit noch so verwendet.

Die Bildseiten dieses Nachdrucks stammen aus der Auflage aus dem Jahre 1648, von den originalen Kupferplatten in Ulm gedruckt. Das Original befindet sich in der Handschriftenabteilung der Universitätsbibliothek Heidelberg.

Sie erhalten zum Kartenwerk Uranometria außerdem ein umfangreiches Begleitbuch. In ihm erläutert der Wissenschaftshistoriker Dr. Jürgen Hamel aus Rostock die Bedeutung dieser ersten Sternkarten als Himmelsvermessung.

Nutzen Sie den günstigen Preis für dieses Set aus Kartenwerk und Begleitbuch und bestellen Sie Ihre Uranometria jetzt hier – nur solange der Vorrat reicht!

Zur Zeit von Johann Bayer noch ein Sternbild: Das Schiff der Argonauten

Zur Zeit von Johann Bayer noch ein Sternbild: Das Schiff der Argonauten

Übrigens: Wir liefern Bücher innerhalb Deutschlands versandkostenfrei! Schauen Sie sich unser Angebot hier mal in Ruhe an.

Der Messier-Marathon mit dem Unistellar eVscope

8. März 2021, Elias Erdnüß

Der französische Astronom Charles Messier erstellte im 18. Jahrhundert einen Katalog von 110 Nebeln und Sternenhaufen. Diese sollten vor allem bei der Kometensuche helfen: Um die Verwechslung eines neu erscheinenden Kometen mit einem bekannten Nebel zu vermeiden, konnte man auf diesen praktischen Messier-Katalog zurückgreifen.

Credit: R. Stoyan et al., Atlas of the Messier Objects: Highlights of the Deep Sky (Cambridge University Press, 2008)

Die Messier-Objekte zählen zu den klassischen Beobachtungszielen eines jeden Amateurastronom. Ambitionierte Beobachter versuchen sich am sogar am sogenannten Messier-Marathon: Alle 110 Nebel, Galaxien und Sternhaufen des Katalogs in einer einzigen Nacht zu beobachten! Auf Teleskoptreffen wird dieser freundliche Wettkampf zu einem ganz-nächtlichen Event.

Dieses Jahr finden diese Beobachtungsnächte im Zeitraum vom 10. bis 16. März 2021 statt. Das Unistellar eVscope ist dabei ein Neueinsteiger im Rennen. Die automatische Ausrichtung und das Livestacking des revolutionären Teleskops vereinfachen die Beobachtung deutlich. Auch wer sich also noch nicht wie ein Profi am Nachthimmel auskennt, kann mit dem eVscope am Messier-Marathon teilnehmen, und die Objekte in Farbe und kontrastreich bewundern.

Messier-Marathon-Bundle: eVscope, Handschuhe, Thermosflasche, eBook

 

Zu diesem Ereignis gibt es auch von Unistellar ein exklusives Messier-Marathon-Bundle! Jeder Bestellung des eVscopes wird auch eine Thermosflasche sowie wärmende Handschuhe beigelegt. Gegen die Kälte ist man bei einer langen Beobachtungsnacht also bestens gerüstet. (Warme Kleidung sollte man natürlich auch nicht vergessen.) Die Handschuhe eignen sich auch für die Bedienung eines Touchscreens. Ihr Smartphone oder Tablet ist bei der Steuerung des modernen eVscopes eine Voraussetzung.

Außerdem erhalten Sie den praktischen Unistellar Leitfaden zum Messier-Marathon als eBook. Neben zahlreichen interessanten Infos findet man hier auch hilfreiche Tipps für das erfolgreiche Bestehen des Marathons. Das eBook ist auf Englisch, Deutsch oder Französisch verfügbar.

Dieses Jahr versuchen die weltweit verteilten eVscope Besitzer, den Rekord für den größten Messier-Marathon der Welt aufzustellen! Über Social Media kann man so auch bei Corona Kontaktbeschränkungen das Ereignis mit gleichgesinnten teilen. Benutzen Sie den Hashtag #UnistellarMarathon und registrieren Sie sich auf der Unistellar Webseite, um bei dem Rekordversuch beizusteuern!

Wir drücken die Daumen für schöne, klare Nächte!

Premium Großfernglas-Sets mit Montierung, Getriebemittelsäule und Stativ

4. Februar 2021, Marcus Schenk

Tausend und eins. Nein, wir sprechen hier nicht von Nächten im Orient, sondern unter dem Sternenhimmel und von der Auswahl eines geeigneten Feldstechers für Ihre Beobachtungen. Denn tausend und eins ist ungefähr auch die Zahl von Ferngläsern, zwischen denen Sie die Wahl haben. 

Großfernglas mit Montierung

Welches Fernglas passt zu welchem Stativ? Und was kommt dazwischen? Wie eine Teleskopoptik ist ein astronomisches Fernglas allein wie ein Pferd mit drei Beinen. Sie würden damit nicht ans Ziel kommen. Sie brauchen auch eine Montierung und ein Stativ. Doch je schwerer das Fernglas, desto schwieriger wird es, eine richtige Entscheidung zu treffen. 

Wir haben für Sie sechs verschiedene Sets aus einem Omegon Brightsky Großfernglas, der massiven Neptune Gabelmontierung und einem tragfähigen Carbonstativ zusammengestellt. Wenn ein Fernglas mit Stativ die Bezeichnung „Fels in der Brandung“ verdient hätte, dann dieses.

Warum Brightsky Großferngläser für Astronomen die Wahl sind

Die Brightsky Großferngläser gibt es mit drei verschiedenen Objektivdurchmessern von 70mm, 80mm und 100mm und wahlweise mit einem Einblick von 45 oder 90 Grad. Vergütete Linsen in einem stabilen Magnesiumgehäuse bieten Ihnen scharfe Blicke in den Himmel oder auf ferne Distanz in die Natur. Damit das Fernglas Sie auch nach Jahren zu jeder Exkursion begleitet, ist es außerdem wasserdicht und stickstoffgefüllt. 

Brightsky Großferngläser liefern wir mit zwei 18mm Flatfield-Weitwinkelokularen mit 1,25“ Steckdurchmesser für fantastische Beobachtungen. Wie bei einem Teleskop können Sie auch andere astronomische Okulare einsetzen.

Das Brightsky Fernglas komplett im Set mit Gabel und Stativ

Das Brightsky Fernglas komplett im Set mit Gabel und Stativ

Neptune: die beste Gabelmontierung der Galaxis?

Die Premium-Gabelmontierung Neptune ist eine neue Entwicklung für anspruchsvolle Fernglas-Astronomen. Also für Sie, wenn Sie von schwingenden Instrumenten endgültig die Nase voll haben. Massiv ausgeführt nimmt diese Gabel Großferngläser bis 290mm Breite und neun Kilogramm Gewicht auf. Stabile Profile und große Teflonlager sorgen für seidenweiche Bewegung in beiden Achsen und eine einfache Navigation am Himmel. Wir achten bei der Herstellung besonders auf Qualität – deshalb lassen wir diese Gabel ausschließlich in Portugal produzieren. 

Carbonstativ der Oberklasse – mit Kurbelmittelsäule

Damit die Basis auch stimmt, sitzt die Kombination aus Fernglas und Gabel auf einem Carbonstativ mit 40mm Beinen. Ultraleicht in der Konstruktion, aber unheimlich stabil: So trägt dieses Stativ bis zu 50 Kilogramm Gewicht. Das Stativ lässt sich bis auf eine Höhe von 1,9 m ausfahren und besitzt zusätzlich eine Kurbelsäule. So können Sie Ihr Großfernglas ganz einfach und schnell für jeden Beobachter perfekt positionieren. 

Für wen sind die Sets geeignet? 

– Für Hobbyastronomen, die endlich ein Großfernglas haben wollen, das sie für viele Jahre zufriedenstellt

– Für Beobachter, die nicht länger suchen und keinen Kompromiss mehr eingehen wollen

– Für Astrofreunde, die den Himmel intensiv mit beiden Augen erleben wollen

Das Set besteht aus:

– Brightsky Großfernglas mit 70, 80 oder 100mm Objektivdurchmesser und zwei 18mm Flatfield-Okularen

– Neptune Gabelmontierung für Großferngläser

– Omegon 40mm Carbonstativ mit Kurbelmittelsäule

Diese Premium Großfernglas-Sets mit Montierung und Stativ zeigen Ihnen, wie viel Spaß Fernglas-Astronomie machen kann. Am besten schauen Sie sich das Fernglas mit Gabelmontierung gleich einmal an!

Besondere Geschenkideen für Astronomen und Naturbeobachter

30. November 2020, Stefan Taube

Sie suchen nach einer kleinen Aufmerksamkeit? Wir bieten Ihnen ausgewählte Geschenke für junge und junggebliebene Naturfreunde.

Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir unsere Geschenkideen eingeteilt in:

Unsere besonderen Empfehlungen aus diesen Bereichen:

Für Einsteiger in die Astronomie

Omegon-150-750

Omegon Teleskop N 150/750 EQ-3

Das Omegon Teleskop N 150/750 EQ-3 ist ein sehr beliebtes Einsteigerteleskop, mit dem die Highlights des Nachthimmels bereits sehr gut beobachtet werden können: Kugelsternhaufen, der Orionnebel, die Andromeda-Galaxie, Mond und Planeten liegen in Reichweite dieses schönen Instruments.

Für Hobby-Astronomen

Omegon ADC

Omegon ADC Atmospheric Dispersion Corrector

Fortgeschrittene Beobachter freuen sich über einen Omegon ADC Atmospheric Dispersion Corrector. Hinter diesem sperrigen Begriff versteckt sich ein Zubehör, dass es erlaubt, Planeten und andere Himmelsobjekte auch in Horizontnähe scharf zu beobachten. Gerade für die Planetenfotografie ist dies ein nützliches und dabei sogar recht preiswertes Hilfsmittel.

Für Naturfreunde

Omegon Fernglas Talron

Omegon Fernglas Talron HD 8×42

Ein Omegon Fernglas Talron HD 8×42 gehört in jeden Haushalt. Mit ihm gelingt ein schneller Blick auf Gartenvögel und man nimmt es gerne mit auf Spaziergänge und Wanderungen. Das Fernglas zeigt ein scharfes Bild, das bei der achtfachen Vergrößerung auch freihändig nicht verwackelt. Es ist leicht zu tragen und dank dem großen Fokussierrad bequem zu bedienen.

Für Kinder und Jugendliche

Omegon-70-700

Omegon Teleskop AC 70/700 AZ-2

Das Omegon Teleskop AC 70/700 AZ-2 ist ein klassisches Linsenfernrohr, das insbesondere für Kinder und Jugendliche geeignet ist. Der tiefe Einblick in das okular ist für Kinder leicht zu erreichen und die Bedienung ist besonders intuitiv. Durch das günstige Öffnungsverhältnis gelingt die Beobachtung von Mond und anderen hellen Planeten, ohne störenden Farbfehler. Aber auch der Anblick von Sternhaufen und dem Orionnebel ist in diesem Teleskop ein Genuss!

Das besondere Geschenk

Oklop Leinwanddruck Orionnebel M42

Oklop Leinwanddruck Orionnebel M42 50cmx75cm

Apropos Orionnebel: Dieses wunderschöne Himmelsobjekt erhalten Sie auch als hochwertigen Leinwanddruck. Weitere Motive dieser Drucke von Oklop erhalten finden Sie hier im Shop.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern in unseren Geschenkideen!

Das macht einen guten Planetenglobus aus

27. April 2020, Betty Lux

Astronomische Globen, also Modelle von Planeten oder dem Sternenhimmel selbst, begeistern unsere Kunden in aller Welt. Doch was macht eigentlich einen guten Planetenglobus aus? Wir haben zusammengefasst, worauf Sie achten sollten.

1. Aktuelle Satellitendaten

Am wichtigsten für heutige Planetengloben ist eine möglichst aktuelle Kartographie des hergestellten Modells. Mit Hilfe von Satellitenaufnahmen ist es möglich, hochauflösende Bilder auch von weit entfernten Planeten und Monden anzufertigen. Derzeit befinden sich übrigens mehr als 1.400 aktive Satelliten im Weltall – eine unglaubliche Zahl! Die Aufnahmen dieser Satelliten bilden die Grundlage für die Kartographen unserer Globenlieferanten. Und je mehr Bilder veröffentlicht werden, desto besser wird natürlich auch die Darstellung des Modells.

Eine gute Kartographie stellt also auch bei entfernten Planeten möglichst viele Details dar. Das Bild sollte dabei scharf sein, so dass auch kleinste Krater oder gar Gebirge in einer guten Auflösung abgebildet werden. Andererseits sollte ein Kartograph auch nichts dazuerfinden, falls die Satellitendaten unvollständig sind. So gibt es beispielsweise beim Sky Publishing Mini-Globus Pluto „schwarze Stellen“, weil es schlicht noch nicht ausreichend gute Bilder von allen Seiten des Zwergplaneten gibt.

Kosmos Verlag Tag-und-Nacht-Globus

2. Globen mit dem gewissen Extra

Gute Planetengloben oder solchen mit Abbildungen unseres Sternenhimmels verfügen zudem über viele Sonderfunktionen. So hat sich der Lieferant AstroReality auf Globen mit Augmented Reality spezialisiert. Diese Funktion ermöglicht es Ihnen sozusagen, eigene Spaziergänge im All zu unternehmen!

AstroReality Reliefglobus LUNAR Regular

Wir haben auch Planetengloben im Programm, die ruhig auf dem Schreibtisch vor sich hin schweben können. Und speziell für Kinder ist beispielsweise im Kosmos-Verlag ein Tag-und-Nacht-Globus erschienen, der sich ideal als Nachtlicht nutzen lässt.

Oder darf es etwas ausgefallener sein? Werfen Sie doch einmal einen Blick auf die handkaschierten Modelle, zum Beispiel den Jupitermond Europa, hergestellt vom Columbus Verlag in Krauchenwies. Dort werden noch einzelne Kartographie-Segmente per Hand auf die Acrylglaskugel aufgetragen. Diese gestochen scharfe, wunderschöne Qualität im Kartenbild finden Sie so kein zweites Mal.

Columbus Globus Jupitermond Europa

3. Welche Größe darf es sein?

Natürlich kommt es auch darauf an, welchen Durchmesser Ihr Globus haben soll. Unsere Planetengloben reichen aktuell von einer Mini-Variante von ca. 20cm Durchmesser bis hin zu großen Modellen von ca. 51cm! Die Bandbreite ist also enorm. Dabei spielt natürlich auch der Preisfaktor eine Rolle – klicken Sie sich gerne einmal durch unser Sortiment. Wir haben für alle den passenden Planetenglobus!

Das Frühjahr der Kometen: Mit diesen Produkten entdecken Sie die Schweifsterne

23. April 2020, Marcus Schenk

In den letzten Wochen konnten wir uns über zu wenige Kometen nicht beklagen. Im Gegenteil: Gleich mehrere Kometen sind auf dem Weg durch das Sonnensystem. Vor kurzem haben wir einen Blick auf Komet C/2019 Y4 ATLAS geworfen, dessen Kern jedoch auseinandergebrochen ist. Kometen sind unberechenbar und können uns jederzeit überraschen. Positiv oder negativ, je nachdem. Derzeit wandern noch andere Vagabunden durch das Sonnensystem: Komet C/2017 T2 Panstarrs, Komet C/2020 F8 SWAN und C/2019 Y1 ATLAS. Nach ATLAS Y4 sind sie unsere neue Hoffnung am Himmel. 

Diese Kometen sind mit Teleskopen oder bei dunklem Himmel mit einem Fernglas zu beobachten. Derzeit hat der Komet C/2019 Y4 ATLAS nach Einschätzung unserer Astrokollegen eine Helligkeit von deutlich weniger als 9 mag. Dafür ist Komet C/2017 T2 Panstarrs heller, aktuell bei 8 mag und zeigt eine schöne runde Koma. C/2020 F8 SWAN wird ab Mitte Mai ein interessanter Komet und klettert vom Perseus in das Sternbild Fuhrmann – man geht von einer Helligkeit von etwa 5 mag aus. Okay, Sie können die Kometen also grundsätzlich sehen, aber welche Instrumente eignen sich am besten für eine Beobachtung? Wir haben einige Produkte für Sie zusammengestellt.

Übrigens: Weiter unten finden Sie zwei Aufsuchkarten.

Komet Atlas Y4

Der sich auflösende Komet Atlas Y4 ist leider zerbrochen und schleppt seine Trümmerstücke hinter sich her.

 

 

Nightstar Fernglas 15×70

Großfernglas light: Es ist eines der kleinsten Großferngläser, aber auch eines der Leichtesten. Mit 70mm Objektivöffnung sammelt es ordentlich Licht und Sie können selbst unter einem moderaten Himmel stellare Objekte mit 10 mag Helligkeit erkennen. Derzeit liegt viel Hoffnung auf C/2020 F8 SWAN, der bei seiner Entdeckung 8mag hatte und der – falls die Vorhersagen optimal laufen – recht hell werden könnte und vielleicht sogar mit dem bloßen Auge erkennbar wird. Auch wenn er etwas hinter den Erwartungen zurückbleibt, könnte dieses Fernglas ihn sichtbar darstellen. Eine sehr hochwertige Alternative zu diesem Fernglas ist das Omegon Argus 16×70.

Generell gilt: Benutzen Sie bei Großferngläsern immer ein Stativ, dadurch genießen Sie den Himmel mit einem wesentlich ruhigeren Blick und die Arme haben keine Chance schwer zu werden.

Omegon Fernglas Nightstar 15x70

Omegon Fernglas Nightstar 15×70

 

Nightstar 20×80

Das Nightstar 20×80 ist der Bestseller und Klassiker unter den Großferngläsern. Es sammelt 130 Mal mehr Licht als das bloße Auge und mit der 20-fachen Vergrößerung können Sie schon viele offene Sternhaufen und Nebel wunderbar beobachten. Für die Kometenbeobachtung ist es das Allround-Fernglas.

Omegon Fernglas Nightstar 20x80

Omegon Fernglas Nightstar 20×80

 

Nightstar 25×100

Noch mehr Licht? Das bietet das Nightstar 25×100. Sie dringen richtig tief in den Weltraum ein und selbst schwache Objekte erkennen Sie nun sicher. Viele Hardcore-Kometenbeobachter schwören auf die Lichtstärke des Nightstar 25×100. Außerdem ist es deutlich wendiger und schneller einsatzbereit als ein großes Teleskop. 

Omegon Fernglas Nighstar 25x100

Omegon Fernglas Nightstar 25×100

 

Carbonstativ Omegon PRO 32

Wenn es um die Beobachtung mit dem Fernglas geht, dann brauchen Sie unbedingt ein gutes Stativ. Aber wie stabil muss es sein? Die einfache Antwort: Es kann nicht stabil genug sein. Je stabiler, desto schöner wird Ihr Beobachtungserlebnis. Das Carbonstativ Omegon Pro 32 ist eine Klasse Kombination mit einem Großfernglas. Aus hochwertigem Carbon und Beine mit 32mm Querschnitt: Das macht das Stativ ultrastabil aber auch ultraleicht. Noch größer und für schwerere Instrumente bietet sich ein 40mm Carbonstativ an.

Omegon Carbonstativ mit Kugelkopf

Omegon Carbonstativ mit Kugelkopf

 

Titania 600

Soll es etwas günstiger sein? Das verstehen wir gut. Das preiswerte Omegon Titania 600 Stativ mit Panoramakopf leistet ebenfalls gute Dienste. In Kombination mit dem Nightstar 16×70 oder Nightstar 20×80 sind sie ein Dreamteam für die Kometenbeobachtung. 

Omegon Dreibeinstativ Titania 600 mit Panoramakopf

Omegon Dreibeinstativ Titania 600 mit Panoramakopf

 

 

MiniTrack LX3

Ein eigenes Foto vom Kometen, bevor er wieder in den tiefen des Sonnensystems verschwindet? Eine kleine Aufnahme fürs Erinnerungsalbum. Wäre das nicht fantastisch? Das geht wunderbar mit der Omegon MiniTrack LX3. Diese Mini-Montierung ist inzwischen ein kleiner Star, weil damit endlich ohne großen Aufwand heiß ersehnte Weitfeld-Astroaufnahmen gelingen. Hinstellen, aufziehen und loslegen. So einfach können Sie auch Aufnahmen von Kometen erstellen.

MiniTrack LX3

Mini-Montierung MiniTrack LX3 für die Widefield-Fotografie

 

130 Meade Lightbridge

Kompakte Teleskope haben einen Vorteil: Sie sind sofort einsatzbereit für die Beobachtung und perfekt für einen schnellen Blick zum Himmel. Und natürlich auch super wenn es auf eine Reise geht. Das Meade Lightbridge 130/650 ist ein kleines Teleskop auf einer Mini-Dobson-Montierung. Beobachten macht damit viel Spaß.

Meade Dobson Teleskop 130/650 LightBridge

Das Mini-Lightbridge-Dobson-Teleskop mit 130mm Öffnung

 

 

8“ Dobson 

Falls der Komet am Himmel schwächelt, brauchen Sie am besten eine größere Öffnung. Je mehr, desto besser. Mit einem Teleskop ab 200mm Öffnung können Sie auch schwächere Kometen beobachten. Und natürlich auch wunderbar den Deep-Sky-Himmel erforschen. Mit dem Omegon 8“ ProDob macht das viel Spaß. Mit dem Deluxe-Friktionsystem führen Sie jedes Objekt butterweich nach, auch bei höheren Vergrößerungen. Natürlich gibt es auch das noch lichtstärkere Modell ProDob N 254/1200. 

 

Omegon Dobson Teleskop ProDob 203/1200

Das 8″ Pro-Dobson Teleskop mit besserer Friktion

 

 

Und hier nun die aktuellen Aufsuchkarten für die Kometen C/2019 Y4 ATLAS und C/2017 T2 Panstarrs. 

Aufsuchkarte Kometen1

Eine Aufsuchkarte der Kometen C/2019 Y4 ATLAS und C/2017 T2 Panstarrs (zum Vergrößern anklicken)

 

 

Detaillierte Aufsuchkarte der Kometen C/2019 Y4 ATLAS und C/2017 T2 Panstarrs (zum Vergrößern anklicken)

 

Hier können Sie sich die beiden Aufsuchkarten als PDF herunterladen: Aufsuchkarten_Kometen_ATLASundPanstarrs.

Wir hoffen auf eine gute oder sehr gute Entwicklung eines Kometen und wünschen Ihnen viel Freude bei der Beobachtung.

Astronomische Handbücher zum Sonderpreis!

21. April 2020, Stefan Taube

Der Verlag Oculum bietet zwei richtig dicke Bücher zur Astronomie, die sich bereits seit Jahren sehr bewährt haben. Für diese beiden Handbücher hat der Verlag den Preis stark gesenkt! Sie erhalten das Handbuch Astronomie und das Handbuch Astrofotografie jetzt für jeweils nur 29,90 Euro. Sie sparen 40,- Euro gegenüber dem früheren Preis!

 

Handbuch Astronomie

Oculum Handbuch AstronomieDie Astronomie gilt als die älteste Wissenschaft – und als eines der spannendsten Hobbys. Das umfangreiche heutige Wissen wird im Handbuch Astronomie  zusammengefasst: Von der Entstehung der Sterne bis zu ihrem Vergehen, vom heimischen Sonnensystem bis zu den Erkenntnissen der Kosmologie reicht der inhaltliche Bogen. So entsteht ein detailliertes Gesamtbild des Wissens, das die Astronomie heute bietet – aufbereitet für Sternfreunde, und solche die es werden wollen.

Das Handbuch Astronomie ist eines der umfangreichsten Kompendien zur Astronomie überhaupt. Es vermittelt Grundlagenwissen zu Sonne, Mond und Sternen in wissenschaftlicher Genauigkeit, ohne durch zu viel Detail zu überfordern. Die zahlreichen Grafiken und Abbildungen lassen die Zusammenhänge leicht nachvollziehen.

 

Praxis- und Surftipps weisen über das gedruckte Buch hinaus und geben dem Benutzer eine einzigartige Perspektive auf unseren Kosmos, und was wir heute von ihm wissen.

 

Handbuch Astrofotografie

Oculum Handbuch AstrofotografieDie rasante Entwicklung der digitalen Technik hat aufregende neue Betätigungsfelder erschlossen. Ausgefeilte digitale Aufnahme- und Bearbeitungsmethoden lassen auch die bekannten Himmelsobjekte wortwörtlich »im neuen Licht« erstrahlen. Seit einigen Jahren erobern digitale Spiegelreflexkameras die Astronomie und ermöglichen auch mit schmalem Geldbeutel einen erfolgreichen Einstieg in die digitale Astrofotografie.

Das Handbuch Astrofotografie ist das bisher umfangreichste Kompendium zur Astrofotografie in deutscher Sprache. Es vermittelt die Grundlagen zu Kameras, Optik und Montierung auf dem neuesten Stand. Wesentlicher Teil ist eine fundierte Anleitung der Aufnahmetechnik und Bildbearbeitung. Gerade der angehende Astrofotograf erhält anhand zahlreicher Praxisbeispiele wertvolle Hinweise, wie man mit verhältnismäßig einfachen Mitteln die Aufnahmetechnik optimieren und das Beste aus seinen Aufnahmen herausholen kann.

Die meisten der im Buch vorgestellten Verfahren lassen sich auch auf Aufnahmen mit professionellen astronomischen CCD-Kameras anwenden.

 

Die beiden Handbücher liefern das notwendige Wissen für Hobby-Astronomen. Sie erhalten sie versandkostenfrei innerhalb Deutschlands, so wie alle anderen Bücher auch.

Ostern Zuhause: 10 Astro- und Naturprodukte, die Ihren Kindern Spaß und Spannung bieten

3. April 2020, Marcus Schenk

Die Nerven liegen blank. Arbeit Zuhause, Kinder Zuhause und Ostern allein. In diesen Zeiten verändert sich unser Leben. Wir erleben Dinge, die wir früher niemals für möglichgehalten hätten. Unsere Mitarbeiter bei Astroshop durchleben das gleiche wie Abertausend im Land.

Auch über Ostern heißt es: Zuhause bleiben. Vielen wird es schwerfallen, ihre Familien und Angehörigen nicht wie gewohnt zu sehen. Und die Kinder können oft nicht nach draußen. Wie können Sie Ihren Nachwuchs beschäftigen und ihnen das Osterfest so angenehm wie möglich machen?

Mit diesen 10 Produktideen werden sie zu echten Astrofans. Und lernen ganz nebenbei eine Menge über das Universum.

1. Ein Teleskop selbst bauen

Normalerweise kauft man ein Teleskop, aber eines selbst bauen? Ist das nicht viel zu kompliziert? Nein. Denn dieser Bausatz macht es kinderleicht. 

Sie bauen mit Ihren Kindern das Galileo-Teleskop nach. Außen Karton, aber innen mit echten Linsen und einer 12-fachen Vergrößerung. Und wenn Sie damit Beobachten, dann erleben Sie, wie einst Galileo den Himmel gesehen hat. 

Das Galileo-Teleskop

Das Galileo-Teleskop von Sunwatch

 

2. Mit einer Sternkarte den Himmel erforschen

Viele Menschen blicken heute zum Himmel, doch sie kennen die Sternbilder nicht. Geben Sie Ihren Kindern ein Naturerlebnis, das heute nicht mehr jeder bekommt: den echten Sternenhimmel. Aber wie findet man sich da oben zurecht? 

Mit „Meiner ersten Sternkarte“ vom Kosmos-Verlag. Es ist eine drehbare und nachtleuchtende Sternkarte, die für jeden Zeitpunkt im Jahr die aktuellen und wichtigsten Sternbilder anzeigt. Vorteil: Kleine und unscheinbare Sternbilder stören nicht. So lernen Ihre Kinder schon am ersten Abend die hellsten Sternfiguren kennen. Und am nächsten Abend können sie damit die Erwachsenen beeindrucken.

Übrigens: Eine tolle Ergänzung zu diesem Geschenk ist das Kinderbuch „Welcher Stern ist das?“

 

Sternkarte für Kinder

Eine Sternkarte für Kinder

 

3. Den Mond beobachten und dann mit ins Bett nehmen

Echte Astrokinder finden den Mond mindestens so toll wie eine Kissenschlacht. Wie wäre es am Abend den Mond zu beobachten und ihn anschließend mit ins Bett zu nehmen? Der Dorling Kindersly Mond aus Plüsch kuschelt sich nach einem aufregenden Beobachtungsabend gerne mit unter die warme Decke.

Übrigens: Es gibt nicht nur den Mond, sondern auch die Sonne, die Planeten oder einen goldigen Polarstern als „Celestial Buddy“

Mond Celestial Buddy

Der Mond aus Plüsch für Weltraum-Fans

 

4. Mit einem Atlas das Universum erkunden

Wow. So groß ist das Weltall? Was gibt es noch alles und wie weit ist es bis zum Saturn? Der „Mein Grosser Weltraumatlas“ für Kinder zeigt auf 126 Seiten, was es dort oben Spannendes zu entdecken gibt. Mit tollen Grafiken und einem Vorwort von Prof. Harald Lesch.

Mein Großer Weltraumatlas vom Kosmos Verlag

Weltraumatlas für Kinder

 

 

5. Selbst Mondkrater und Planeten entdecken

Mit dem ersten tollen Teleskop selbst den Himmel erforschen. Für viele astrobegeisterte Kinder ein Traum. Wie werden wohl die Mondkrater aussehen? Und kann ich den Ring des Saturns sehen? Wir verraten ein kleines Geheimnis: sehr gut sogar.

Mit dem Meade Lightbridge Dobson Teleskop 130/650 oder mit dem kleinen Bruder Meade Lightbridge Dobson Teleskop Mini 82 reist die ganze Familie mit den Augen in den Sternenhimmel. 

Dobson Teleskop

Meade Dobson Teleskop N 130/650 LightBridge Mini 130 DOB

 

6. Mit dem ersten Fernglas auf den Mond schauen

Wohnt auf dem Mond tatsächlich ein Hase? Wenn man mit dem bloßen Auge auf die Mare blickt, kann man ihn tatsächlich mit etwas Fantasie erkennen. 

Ein kleines Fernglas zeigt, was wirklich auf dem Mond los ist. Die Ferngläser Omegon Pocketstar 8×21 und 10×25 zeigen erste Krater und die echte Struktur der Mondmeere. Toller Zusatz: Die Pocket Serie holen auch die Vögel im Garten näher ans Auge.

Kompaktes Fernglas

Pocketstar 10×25

 

7. Den Sternenhimmel an der Zimmerdecke

Das Kinderzimmer in eine Sternenbasis im Weltraum verwandeln. Wenn es dunkel ist, und nur die Sterne an der Zimmerdecke leuchten, dann fühlt sich jedes Kind, wie ein Raumfahrer auf großer Tour zu den Sternen. 

Das Omegon Star Theater ist ein Mini-Planetarium mit Spielcharakter und eine kleine Astro-Nachtlampe, die einen in die Nacht begleitet. Großer Vorteil: Weitere Motivscheiben sind separat erhältlich. Damit bleiben die Sterne immer interessant.

Star Theater Pro Planetarium

Mini-Planetarium, das die Sterne an die Decke beamt

 

8. Leuchtende Planeten und Sterne über dem Bett

Bisher gab es nur nachtleuchtende Sterne, doch jetzt gibt es auch das ganze Sonnensystem und die interessantesten Planeten. Die „Glow in the dark“-Planeten sind der Renner in jedem Kinderzimmer und ein prima Ostergeschenk für Omas, Opas, Onkel und Tanten, auch wenn sie gerade nicht persönlich da sein dürfen.

 

Glow in the dark Planet

Glow in the dark Planet

 

9. Auf Kopernikus Spuren

Viel Zeit mit Ihren Kindern verbringen und Spaß haben. Dafür ist das Kopernikus Planetarium das Richtige. Sie bauen das Sonnensystem nach und bekommen ein kleines mechanisches Wunderwerk aus Karton. Es ist faszinierend, wenn die Sonne leuchtet, die Planeten sich drehen und man erfährt, wie eine Sonnenfinsternis entsteht.

 

Astro Media Kopernikus Planetarium

Astro Media Kopernikus Planetarium

 

 

10. Ein Blick in die Natur

Wollen Sie für Ihre Kinder auch ein paar Ideen, die nichts mit Astronomie zu tun haben? Gerade im Frühling macht es Spaß, die Vogelwelt zu erkunden. Mit dem Buki Vögel-Observatorium kommen die gefiederten Freunde in den Garten. Das Set enthält eine Futterstation, ein Monokular, eine Meisen-Vogelpfeife und ein Booklet, um die Vögel zu bestimmen. Viel Spaß bringt auch der Klangverstärker für Vogelstimmen. Ob Astronomie oder Natur: Passend dazu ist immer ein schönes und hochwertiges Fernglas, mit dem Ihre Kinder lange Spaß haben können, wie das Omegon Fernglas Talron HD 10×26 oder das Omegon Monokular 10×25.

Buki Vögelobservatorium

Buki Vögelobservatorium

Trotz Corona und Ausgangbeschränkungen wünschen wir Ihnen ein frohes Osterfest und eine gute Zeit. Bleiben Sie gesund.

 

Omegon Sternfeldglas: 30 Euro Rabatt auf das Superauge

25. Februar 2020, Marcus Schenk

Das Sternfeldglas ist ein Mini-Instrument zur Sternfeld-Beobachtung. Sie beobachten damit Sterne, Sternbilder oder die Milchstraße. Aber nicht wie mit einem klassischen Fernglas, sondern als wären Ihre Augen deutlich empfindlicher und stärker. Oder als hätten Sie auf einmal ein Superauge.

Sternfeldglas

Sternfeldglas 2,1×42

Jetzt günstiger
Holen Sie sich das Omegon Fernglas 2.1×42 für Sternfeldbeobachtung jetzt besonders günstig, denn wir haben es von 179,- auf 149.- reduziert. Sie sparen 30,- Euro gegenüber dem Normalpreis.

Stellen Sie sich vor, Sie sehen aus der Stadt so viele Sterne wie auf dem Land. Stellen Sie sich vor, Sie sehen an einem lauen Abend in der Milchstraße Sternhaufen und große Nebel. Und das alles mit einem Instrument, das wie eine Sternen-Brille und nicht wie ein Fernglas wirkt. Sie dürfen wieder den Sternenhimmel bestaunen. Das ist das Omegon Sternfeldglas.

Die Vorteile auf einen Blick:
– Wie eine Brille, mit der Sie in den Sternenhimmel blicken.
– Extrem lichtstark: 42mm Öffnung und 2,1-fache Vergrößerung.
– Weiter Überblick: Beobachten Sie komplette Sternbilder in einem Gesichtsfeld.
– Deutlich mehr Sterne als mit bloßem Auge sehen – sogar bei Lichtverschmutzung.
– Angenehmer Einblick, auch mit Brille.

Gönnen Sie sich mit dem Sternfeld-Glas traumhaft schöne Blicke in den Sternenhimmel.

02.12.2021
xmas tree

Jetzt schon Geschenke kaufen!
Rücksendung bis 31.1.22 möglich!

Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go