Warenkorb
ist leer
Abbonieren von RSS Feed oder ATOM Feed

Aktion: Das Zoomokular Hyperion Universal Mark IV zum Sonderpreis!

13. November 2018, Stefan Taube

Ein Zoomokular ist schon sehr praktisch: Es vereint in sich mehrere Brennweiten, die einfach durch Drehung des Gehäuse eingestellt werden. So benötigen Sie nicht gleich ein ganzes Okularset und müssen auch keinen Okularwechsel durchführen, wenn Sie die Vergrößerung ändern möchten. Leider erreichen Zoomokulare nicht die Randschärfe und das Gesichtsfeld eines Okulars mit fester Brennweite.

Bei dem Zoomokular Hyperion Universal Mark IV von Baader Planetarium ist das aber anders! Dieses bereits seit Jahren bewährte und immer wieder verbesserte Zoomokular bietet in allen Vergrößerungsstufen von 24 bis 8 Millimeter Brennweite ein sehr gutes Bild und in der höchsten Vergrößerung ein Eigengesichtsfeld von 68°. Anders als bei anderen Zoomokularen zieht sich das Gesichtsfeld mit höherer Vergrößerung nicht zusammen!

Sie erhalten das Hyperion Universal Mark IV derzeit für nur 220,- Euro. Sie sparen 25,- Euro gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung!

Hyperion Mark IV Zoomokular

Das Hyperion Universal Mark IV Zoomokular

Im Set mit der 2,25-fach Barlowlinse sparen Sie derzeit sogar 27,- Euro!

Das Wort Universal im Namen Hyperion Universal Mark IV spielt auf die nahezu unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten an: Nutzen Sie das Zoomokular visuell mit einem langbrennweitigem Dobson-Teleskop zur Beobachtung von Planeten und planetarischen Nebeln, mit einem Binoviewer  oder mit einem Spektiv für die Vogel- und Naturbeobachtung.

Sehr gut ist dieses Zoomokular insbesondere auch für die afokale Fotografie geeignet:

Hyperion Mark IV Zoomokular Anwendungsbeispiel

Das Hyperion Mark IV eignet sich sehr gut für die Okularprojektion in der Astrofotgrafie

Im Lieferumfang sind für diese vielfältigen Verwendungen des Hyperion Universal Mark IV zahlreiche Adapter enthalten.

Übrigens: Bis Ende Januar 2019 erhalten Sie auch andere Okulare der Hyperion-Serie zum Sonderpreis!

Geochron Digital 4k: eine digitale Kartographie-Revolution!

12. November 2018, Betty Lux

Geochron, das US-amerikanische Unternehmen aus Oregon präsentierte dieses Jahr sein neues Technik-Gadget: den Geochron Digital 4k. Dieser kleine Computer verwandelt jeden 4k-Fernseher in eine hochauflösende Weltkarte. Und das Beste: der Bildschirm kann so groß sein, wie Sie möchten – ohne Informations- oder Detailverluste!

Das physische Kartenbild beim neuen Geochron Digital 4k

Geochron wurde international bekannt durch die Herstellung von außergewöhnlichen, mechanischen Weltuhren, die in Handarbeit einzeln angefertigt werden. Doch ihre neue Entwicklung soll nichts weniger als eine digitale Revolution in der Kartographie auslösen. Denn die Vorteile gegenüber einer ihrer klassischen Weltuhren fallen sofort auf: dieser kleine, portable Computer lässt sich beliebig mit verschiedensten 4k-Fernsehern oder Bildschirmen verwenden. Damit ist der Größe des Bildschirms keine Grenze mehr gesetzt!

Eine wundervolle Ergänzung für Zuhause

In den letzten 50 Jahren ihrer Unternehmensgeschichte wurde eine Vielzahl unterschiedlicher Kartenbilder von Geochron entwickelt. Im neuen Digital 4k sind die besten vereint. Das heißt, Sie müssen sich nicht mehr für eine einzelne entscheiden. Im Gegenteil, mit nur wenigen Mausklicks können Sie zwischen der politischen, physischen, geopolitischen und mehreren Spezial-Karten umschalten. Zudem können mehrere Überlagerungen hinzugefügt werden, wie z. B. der ISS-Standort oder der Nachtmodus, der die beleuchteten Regionen der Welt anzeigt.

So könnte der Geochron Digital 4k bei Ihnen zuhause aussehen. Bild: Jürgen Wenger.

Ein Geochron für die digitale Welt: mit einem Internetanschluss sind endlich auch Echtzeit-Aktualisierungen oder kostenfreie Karten-Updates ganz einfach durchzuführen. Dabei ist die erste Einrichtung des Computers das reinste Kinderspiel: anschließen, anschalten – los geht die digitale Reise um die Erde!

Aktion: Ein H-Alpha-Sonnenteleskop von Lunt zum Sonderpreis!

31. Oktober 2018, Stefan Taube

Mit dem Sonnenteleskop LS50THa/B400PT der Marke Lunt Solar Systems ist die gefahrlose Beobachtung der Sonne im H-Alpha-Licht möglich. Bei dieser Wellenlänge können Sie Protuberanzen, Filamente und andere spannende Phänomene der Sonnenatmosphäre beobachten. Wir bieten Ihnen derzeit das LS50THa/B400PT für nur 999,- Euro ! Sie sparen 326,- Euro gegenüber dem bisherigen Preis!

Lunt Solar Systems Sonnenteleskop 50/350 LS50THa/B400PT

Lunt Solar Systems Sonnenteleskop 50/350 LS50THa/B400PT

Der kryptische Name LS50THa/B400PT verrät die charakteristischen Eigenschaften dieses Sonnenteleskops:

  • Mit 50 Millimeter Öffnung und 350 Millimeter Brennweite ist es besonders kompakt und schon auf einem Fotostativ einsetzbar.
  • Der H-Alpha-Filter lässt nur Licht bei einer Brennweite von 656 Nanometern passieren, mit einer Halbwertsbreite von weniger als 0,75 Ångström.
  • Die Angabe B400 steht für die Größe des Blockfilters, das ist der dem H-Alpha-Filter nachgeordnete Filter zur Reduzierung der Intensität des Sonnenlichts. B400 bedeutet, dass er einen Durchlass von 4 Millimetern hat.
  • PT steht für Pressure Tuning: Das Fine-Tuning des H-Alpha-Filteretalons erfolgt mit Luftdruck. Dies sorgt für ein besonders homogenes Bildfeld.

Das Teleskop ist mit einer Helikalfokussierung ausgestattet. Sie erhalten derzeit aber auch einen passenden und sehr hochwertigen Feather Touch Okularauszug zum Sonderpreis!

Starlight Instruments Okularauszug Feather Touch für Lunt LS50THa 1,25"

Okularauszug Feather Touch für Lunt LS50THa 1,25″

Eine weitere mögliche Verbesserung ist die Verringerung der Halbwertsbreite des Teleskops. Dazu können Sie einen zweiten H-Alpha-Filter auf das Teleskop aufsetzen. Das passende Modell LS50C ist ebenfalls im Preis stark reduziert! Durch dieses Double Stack genannte Verfahren erhöht sich der Kontrast der Strukturen im H-Alpha-Licht.

Sie erhalten aber derzeit nicht nur das LS50ThA/B400PT besonders günstig, sondern auch spezielle, für das H-Alpha-Licht optimierten Okulare.

Lunt Solar Systems Okular-Set H-Alpha optimiert, 1,25"

Lunt Solar Systems Okular-Set H-Alpha optimiert, 1,25″

Diese Okulare gibt es im Komplettset oder einzeln mit 47,- Euro Ersparnis pro Okular! Natürlich können Sie diese Okulare auch an jedem anderen Teleskop mit H-Alpha-Filter verwenden.

Das Angebot gilt bis zum 31.12.2018 und nur solange der Vorrat reicht. Greifen Sie jetzt zu!

Pinnen, Ausmalen, Besticken: diese Globen und Karten sind für Kreative!

23. Oktober 2018, Betty Lux

Seien Sie kreativ! Mit diesen Produkten geben Sie Ihrer Inneneinrichtung eine ganz persönliche Note.

Ein Korkglobus zum Pinnen… oder was Sie sich sonst noch so vorstellen können.

Jeder hat persönliche Lieblingsorte auf unserer schönen Erde gefunden, oder zumindest gibt es Orte, die einem ganz besonders erscheinen. Mit diesem Korkglobus kann man sie jetzt individuell markieren. Einfach eine von 6 mitgelieferten Stecknadeln benutzen und fertig. Wo war noch gleich Sansibar? Sydney oder doch lieber Porto? Und keine Sorge, bei uns gibt es auch noch weitere Stecknadeln als Nachschub zu bestellen.

Korkglobus zum Pinnen

Malen, kritzeln, kleben, schraffieren – der Ausmalglobus als Reisetagebuch

Die Reise ist zu Ende und Sie rekapitulieren gerne mit Freunden, wo die Route genau verlief? Oder Sie möchten lieber erst einmal in Ruhe planen, wo es hingehen soll? Der Globus zum Ausmalen hilft dabei: hier können Sie Ihrer Kreativität endlich freien Lauf lassen. Auch für Kinder ist er ideal, um sich Geographiewissen spielerisch einzuprägen. Wer weiß, vielleicht kommt ja ein wahrer Künstler zum Vorschein.

Ausmal-Globus

Sticken ist altmodisch? Nicht mit dieser Weltkarte!

Zugegebenermaßen mussten wir auch erst einmal „Kreuzstick“ googeln. Wer sich aber kurz einliest merkt schnell, dass Sticken gar nicht so schwer ist. Und bei dieser Weltkarte möchte man doch gleich Nadel und Faden zücken. Die Karte ist aus besonders einfach zu bestickendem Material gefertigt und sieht auch schon zu Anfang sehr schön aus. Reiserouten, Lieblingsorte oder ganze Länder können farblich hervorgehoben werden. Auf die Fäden, fertig – sticken!

Kreuzstick-Weltkarte

Sonderangebot: Hyperion-Okulare besonders preisgünstig!

19. Oktober 2018, Stefan Taube

Alle Jahre wieder sind im Supermarkt die Lebkuchen die ersten Vorboten der Weihnachtszeit. Bei uns im Astroshop spielen die Hyperion-Okulare diese Rolle. Sie erhalten ab sofort diese hochwertigen Okulare aus dem Hause Baader-Planetarium besonders günstig – und das auch noch bis nach Weihnachten!

Hyperion

Alle Okulare der Serie Hyperion

Die Hyperion-Okulare gehören mit ihrem Eigengesichtsfeld von 68° zu den Weitwinkelokularen. Mit diesen Okularen können Sie entspannt ohne Tunnelblick beobachten. Die Baader Phantom Group Coating™ Vergütung sorgt für hohe Transmission, insbesondere in dem spektralen Bereich, in dem das menschliche Auge besonders empfindlich ist. Die Hyperion-Okulare sind dual einsetzbar: Sie passen sowohl an einen 1,25-Zoll, als auch einen 2-Zoll-Okularauszug.

Besonders beliebt sind die Hyperion-Okulare in der Astrofotografie. Die Augenmuschel lässt sich entfernen und gibt so ein Gewinde frei, das viele Anschlussmöglichkeiten bietet. Im Zubehör jedes Okulars finden Sie eine Auswahl von Adaptern.

Wir bieten Ihnen alle Hyperion-Okulare zum Sonderpreis: Jedes Okular für 120,- Euro. Sie sparen 25,- Euro pro Okular!

Wählen Sie eine der sieben Brennweiten

oder greifen Sie zum kompletten Okularsatz für € 785,- Euro. Sie sparen 90,- Euro!

Zu jedem Okular erhalten Sie im Aktionszeitraum eine Augenmuschel mit Blendschutz kostenlos dazu.

Das Angebot gilt bis zum 31.01.2019. Notieren Sie die Okulare jetzt auf Ihren Wunschzettel!

 

Omegon Panorama II 100° [Testberichte]: Das sagen externe Experten dazu

5. Oktober 2018, Marcus Schenk

Der Erde entflohen! Wer einmal durch ein 100 Grad Okular blicken durfte, weiß wie es sich anfühlt ohne Grenzen den Sternenhimmel zu genießen. So als befände man sich ein Stückchen mehr im Weltraum.
Dieses Gefühl zu sehen, diese andere Art zu beobachten, bieten wir seit einiger Zeit mit den neuen 100° Panorama II Okulare an. Für den Beobachter natürlich auch interessant: Welche Leistung zeigen sie in der Praxis?

Das Internetportal www.hobby-astronomie.com und die britische Zeitschrift Sky at Night haben die Omegon Panorama 100° Okulare getestet. Zu unserer Freude hinterließen die Okulare einen sehr positiven Eindruck.

Produkttest Omegon Panorama Okulare

Das Panorama II 100° Okular im Härtetest.

Sky at Night: „Eyes even wider open“

In der Ausgabe Mai 2018 erzählt das mit der BBC verbundene Astro-Magazin Sky at Night ausführlich, wie gut sich die Panorama Okulare in der Praxis beweisen. Und zeichnet sie mit vier von fünf Sternen, also mit „sehr gut“ aus.

Zwei schöne Zitate:

[… these Omegon Panorama II eyepieces will open up a whole new observing experience.]

[We enjoyed some wonderful views of the Moon and one clear night coincided with the appearance of the Lunar X and Lunar V that stood out stunningly using all four eyepieces.]

 

Auszeichnung Omegon Panorama

 

Lesen Sie den kompletten Testbericht –  zum gratis Download – der Omegon Panorama II Okulare.

 

Hobby-Astronomie.com: „Verspricht entspannte und eindrucksvolle Beobachtungen“

Der Tester Christian Leu ist langjähriger Amateurastronom und passionierter Mondbeobachter. Er betreibt die Seite www.hobby-astronomie.com, um Menschen für die Astronomie zu begeistern. Ihm ist es dabei wichtig, persönliche Erfahrungen mit der Beobachtung und den Instrumenten an andere weiterzugeben.

Sie spielen auch mit dem Gedanken sich ein Weitwinkelokular für Ihre Beobachtungen anzuschaffen? Dann kommt dieser Testbericht wie gerufen. Herr Leu unterzog die Okulare einem Härtetest an einem f/5 Refraktor und einem Meade 8″ ACF Teleskop.

Diese Themen werden näher beleuchtet:
– Design
– Verarbeitung
– Augenmuscheln
– Einblicksverhalten
– Vergütung
– Reflexe
– Kontrast
– Schärfe
– Gesichtsfeld

Danach wissen Sie wirklich, was die Okulare können. Wir wünschen viel Freude beim Lesen: www.hobby-astronomie.com!

Übrigens: Hier erhalten Sie gleich Ihr eigenes Panorama II 100° Okular.

Kosmos Himmelsjahr: Der Führer durch die Nacht!

4. Oktober 2018, Stefan Taube

Jetzt lieferbar: Das neue Kosmos Himmelsjahr 2019. Dieses astronomische Jahrbuch ist seit seinem ersten Erscheinen im Jahre 1910 ein sehr verlässlicher Führer. Verpassen Sie kein astronomisches Highlight im Jahr 2019!

Seit 1910 ein treuer Begleiter durch die Nacht!

Seit 1910 ein treuer Begleiter durch die Nacht!

Der Kern des Jahrbuchs sind die monatlichen Himmelsvorschauen. Für jeden Monat zeigt eine ausführlich beschriebene Sternkarte den aktuellen Sternenhimmel und gibt Beobachtungstipps für veränderliche Sterne, Nebel, Galaxien und Sternhaufen. Außerdem wird für jeden Monat die Sichtbarkeit der Planeten und Kleinkörper unseres Sonnensystems angegeben.

Eine Besonderheit des Kosmos Himmelsjahr sind die zwölf Monatsthemen, mit denen jedes Monatskapitel endet. In diesen kurzen Aufsätzen erläutert der Autor Prof. Hans-Ulrich Keller ein Thema aus der Wissenschaft, der Astronomiegeschichte oder der praktischen Beobachtung. Dieses Aufsätze machen das Kosmos Himmelsjahr zu einem Sammelobjekt, das weit über das aktuelle Jahr hinaus nützlich ist. Themen für 2019 sind unter anderem:

  • Wie laut war der Urknall?
  • Wann ist Ostern?
  • Die dunkle Seite des Mondes
  • Der Ringnebel in der Leier
  • Sind Raumflüge zu den Sternen realisierbar?

Unter dem Namen Kosmos Himmelsjahr 2019 Professional erhalten Sie das Buch im Set mit einer abgespeckten Version der Planetariumssoftware Redshift. Das Buch liegt dabei sowohl in gedruckter Form als auch integriert in der Software vor. In der Planetariums-Software werden zahlreiche Inhalte aus dem Buch durch Animationen ergänzt.

Übrigens: Wir liefern wir Bücher innerhalb Deutschlands versandkostenfrei!

Video: Mit Push+ Objekte finden | Vorstellung | Tutorial

2. Oktober 2018, Marcus Schenk

Viele Astrofans wollen gerne in die Sterne blicken. Wenn da nicht eine Hürde wäre: Wie finde ich Objekte? Am Anfang gar nicht so einfach. Mit dem Push+ nehmen Sie die Hürde ganz locker, denn damit springt jeder ab sofort von Objekt zu Objekt.

In diesem Video stellen wir Ihnen die Push+ Teleskope näher vor. Zusätzlich erfahren Sie im Tutorial, wie Sie Push+ kalibrieren und damit einfach Objekte finden.

 

Neu: Celestron Powertank Lithium Pro (2 Kommentare)

18. September 2018, Stefan Taube

Der Lithium-Powertank von Celestron hat sich schnell bewährt und versorgt bereits unzählige Teleskope nachts mit Strom. Celestron hat nun einfach zwei LiFePO4-Elemente in einen Akku gepackt und präsentiert den doppelt so großen Powertank Lithium Pro!

Celestron Lithium Pro 1

Der Powertank Lithium Pro kann einfach am Stativbein befestigt werden.

 

Einige besondere Feature:

  • Bis zu 17 Stunden Energie für Ihr Teleskop!
  • Mehrere Geräte können gleichzeitig mit Strom versorgt werden.
  • Buchse für Bordnetzstecker (Zigarettenanzünderkabel). Dieses Kabel ist bei den meisten Teleskopmontierungen als Zubehör im Lieferumfang enthalten.
  • Hohe Lagerfähigkeit: Anders als andere Powertanks muss dieser Akku nicht regelmäßig benutzt werden, um seine Leistungsfähigkeit zu erhalten.
  • Lange Lebensdauer: Bis zu 2000 Ladezyklen, die auch nur etwa 3 Stunden andauern.

Wie der kleine Bruder hat auch der große Powertank das gewohnt durchdachte Celestron-Design: Mit der Schlaufe inkl. Klettverschluss kann er am Stativ befestigt werden. Die Taschenlampe hat eine Rotlichtfunktion und der Deckel mit den Anschlüssen ist zum Schutz vor Staub und Feuchtigkeit verschließbar.

 

Celestron Lithium Pro 3

Blick unter die Haube: Alle Anschlüsse und Bedienelemente sind geschützt!

 

Dank dem Anschluss für Zigarettenanzünder kann der Powertank Lithium Pro mit nahezu jeder Montierung verwendet werden. Für die etwas größeren Montierungen, wie zum Beispiel der Celestron CGX oder der Skywatcher EQ6-R ist solch eine leistungsstarke mobile Stromversorgung sehr zu empfehlen.

 

Celestron Lithium Pro 2

Buchse für universellen Bordnetzstecker

Video: 4 simple Wege Ihre Montierung schnell einzunorden

17. September 2018, Marcus Schenk

Die Montierung mit dem Polsucher auf den Himmelsnordpol ausrichten. Aber wie? Wenn es um die Astrofotografie geht, reicht eine grobe Ausrichtung auf den Polarstern schließlich nicht aus. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Polsucher justieren und Ihre Montierung exakt und schnell ausrichten. Ein Video für alle, die mit der Astrofotografie mit einer parallaktischen Montierung endlich erfolgreich sein wollen.

13.11.2018
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go