Warenkorb
ist leer

Archiv für 2019

Neue Starquest-Teleskope von Skywatcher

22. Oktober 2019, Stefan Taube

Die neuen Starquest-Teleskope von Skywatcher kombinieren kleine Optiken mit einer leichten parallaktischen Montierung in neuem Design. Im Lieferumfang ist auch jeweils ein leichtes Aluminium-Stativ mit Ablageplatte enthalten: Ideale Teleskope für den einfachen Transport und den schnellen Blick zum Himmel.

Skywatcher Newton 130/650 Starquest EQ

Skywatcher Newton 130/650 Starquest EQ

Die hochwertige Starquest-Montierung enthält ein Schneckenradgetriebe mit 122 Zähnen auf jeder Achse. Das sorgt für hohe Stabilität und feinfühlige Nachführung per Hand mit den leicht zu bedienenden biegsamen Wellen – auch Einsteiger kommen damit hervorragend zurecht.

Die richtige Auswahl der Optik richtet sich nach der bevorzugten Anwendung:

  • Der Refraktor AC 102/500 zeigt große Felder am Himmel. Große Objekte, wie Nebel, Offene Sternhaufen oder Kometen können mit ihm überblickt werden.
  • Der Maksutov MC 102/1300 ist besonders kompakt. Trotz dieser geringen Abmessung verfügt diese Optik über eine sehr hohe Brennweite. Sie erlaubt hohe Vergrößerungen und ist ein echter Spezialist für Mond und Planeten – aber auch Planetarische Nebel und Doppelsterne können gut mit dem Maksutov beobachtet werden. Mit dieser Objektauswahl und dem rückwärtigen Okulareinblick ist der Maksutov ideal für Balkonsternwarten in lichtverschmutzen Städten. Ein weiterer Vorteil ist die geschlossene Optik: Der Spiegel kann nicht verschmutzen.
  • Das Newton-Teleskop 130/650 ist der beste Kompromiss. Es verfügt über die größte Öffnung und sammelt somit am meisten Licht. Auch leuchtschwache Nebel können so noch erkannt werden. Die Newton-Optik ist bauartbedingt auch besonders preisgünstig. Der relativ lange Tubus hat allerdings die größte Hebelwirkung auf die Montierung.

Mehr Informationen und alle Modelle finden Sie hier im Astroshop.

Für jeden etwas dabei: Die neuen Kosmos-Bücher im Herbst!

15. Oktober 2019, Stefan Taube

Die neuen Astronomie-Bücher vom Kosmos-Verlag sind eingetroffen. Wir stellen sie hier kurz vor:

Hubble – Atemberaubende Bilder aus dem All

 

Kosmos Hubble

Nächstes Jahr ist es so weit, dann ist das berühmteste Teleskop der Welt seit 30 Jahren im Einsatz! Mit diesem großformatigen Bildband feiert Kosmos dieses Jubiläum.

Der Wissenschaftsjournalist Dirk H. Lorenzen zeigt aber nicht nur zahlreiche Bilder aus dem All, sondern erläutert sie ausführlich in verständlichen Begleittexten. Bereits die sinnvolle Gliederung des Buches nach Sonnensystem, Objekte unserer Milchstraße und ferne Galaxien und Galaxienhaufen zeigt, dass diesem Buch nicht nur zum Staunen verleiten soll, sondern auch lehrreich ist. Ein großartiges Geschenk für nahezu jeden, der sich für die Astronomie begeistert!

 

Kosmos-Himmelsjahr 2020

 

Kosmos Himmelsjahr

Ein Klassiker, der keiner weiteren Vorstellung Bedarf. Mit diesem Jahrbuch erhalten Sie für jeden Monat wichtige Informationen und Anregungen zur Himmelsbeobachtung. Dazu gibt es zu jedem Monat ein spezielles Thema aus der Astronomie. Besonders dank dieser Monatsthemen ist das Himmelsjahr auch über das aktuelle Jahr hinaus lesenswert.

 

Atlas astronomischer Traumorte

 

Kosmos Traumorte

Anders als bei dem Titel Reiseziel Sternenhimmel sind in diesem Buch nicht die Traumorte für Astrofotografen gemeint, sondern besondere Orte der astronomischen Forschung.

Der Autor Prof. Dieter Herrmann hat in seinem langen Berufsleben als Astronom und Wissenschaftshistoriker zahlreiche besondere Orte der Himmelserforschung besucht und berichtet hier sehr lebendig von seinen Reisen. Das besondere daran ist die Vielfalt der Stätten astronomischer Forschung, die er beschreibt. Es werden sowohl moderne Großteleskope, als auch steinzeitliche Anlagen beschrieben – und natürlich auch die zahlreichen Klassiker, wie zum Beispiel die Teleskope auf dem Mount Wilson. Der Band ist reich bebildert und auch mit Karten ausgestattet.

 

Unsichtbar und überall – Den geheimnissen des Erdmagnetfelds auf der Spur

 

Kosmos Unsichtbar

Dieses Sachbuch beschreibt den Schutzschild unserer Erde. Im engeren Sinne ist das zwar kein Thema aus der Astronomie, doch reagiert das Magnetfeld unserer Erde empfindlich auf Änderungen in der Aktivität unserer Sonne. Besonders sichtbar ist dieser Zusammenhang bei der Entstehung von  Polarlichtern.
Der komplexen magnetischen Beziehung zwischen der Sonne und unserer Erde widmet die Wissenschaftsjournalistin Anke Wilde einen großen Teil ihres interessanten Buches.

 

Mein großer Weltraumatlas

Kosmos Weltraumatlas

Dieses neuartig gestaltete Sachbuch zur Astronomie zeigt Kindern im Grundschulalter auf sehr anregende Art und Weise die Wunder unseres Sonnensystems und des Kosmos. Das Buch fällt schon durch sein großes Format auf – dem Weltall angemessen.

Das große Format bietet Platz für die riesigen Dimensionen und die Besonderheiten zahlreicher Himmelsobjekte. Kindgerechte Texte erläutern die Darstellungen und geben Anregungen für eigene Erkundungen. Dieses Buch ist ein wunderbares Geschenk für junge Leser!

Übrigens: Wir liefern Bücher innerhalb Deutschlands versandkostenfrei!

Merkurtransit 2019: Diese Produkte machen aus dem Transit ein Erlebnis.

11. Oktober 2019, Marcus Schenk

Nur alle 3,5 bis 13 Jahre können wir ihn sehen: einen Merkurtransit. Am 11. November 2019 wiederholt sich dieses seltene Ereignis erneut. Der Merkur wandert während seiner unteren Konjunktion über die Sonne und wir können ihn am helllichten Tag beobachten. Das astronomische Highlight des Jahres sollten Sie nicht verpassen! Aber womit beobachten? Mit den folgenden Produkten gelingt gut vorbereitet eine erfolgreiche Sichtung.

Achtung: Blicken Sie niemals ohne einen geeigneten Sonnenfilter in die Sonne. Für die Beobachtung ist immer ein Sonnenfilter erforderlich.

Sonnenfilter als Folie

Sehr günstig aber effektiv ist die Baader AstroSolar-Sonnenfiler-Folie, die es in verschiedenen Größen gibt. Sie basteln sich aus der Folie selbst einen passenden Objektivfilter, den Sie anschließend vor dem Objektiv befestigen.

AstroSolar-Sonnenfolie

Die AstroSolar-Sonnenfolie im Format 210x297mm

Sonnenfiler mit Fassung

Sie haben es nicht so mit dem Selbstbau? Dann ist ein fertig gefasster Filter in einer Fassung für Sie die perfekte Lösung. Günstig sind die Omegon Filter für kleinere Teleskope oder die ASTF-Filter von Baader, die es für viele Teleskopgrößen gibt. So wählen Sie einfach den für Ihr Teleskop passenden Durchmesser und fixieren den Filter vor dem Objektiv Ihres Teleskops. Schon blicken Sie gefahrlos auf unsere Sonne, entdecken Sonnenflecken – und natürlich den Merkur.

Tipp: Messen Sie vor der Auswahl den Außendurchmesser des Tubus, so wissen Sie, welcher Filter zu Ihrem Teleskop passt.

Omegon-Sonnenfilter

Omegon-Sonnenfilter auf dem Photoscope montiert

Sonnenfilter für Ferngläser und Kameras

Auch mit einem Fernglas können Sie den Merkurtransit verfolgen. Also einfach zwei normale Sonnenfilter aufsetzen? Das funktioniert besonders gut mit den Binokular-AstroSolar Filtern. Denn diese sind seitlich so angeschnitten, dass auch engstehende Objektive sich nicht berühren. Auch für DSLR-Kameras ein Vorteil: Der abgeflachte Filter macht es möglich die Kamera bündig auf ein Teleskop oder eine Platte zu setzen.

ASBF-Filter

ASBF-Filter für Ferngläser und Kameras

 

Herschelkeil

Noch mehr Kontraste zeigt der Profi für die Sonnenbeobachtung: ein Herschelkeil. In der Kombination mit einem ND3.0 Filter, lässt er sich an einen Refraktor (Linsenteleskop) anschließen. Ihr Vorteil: Sie sehen eine Sonne vor schwarzem Grund, die Granulation und Sonnenflecken mit ungeahnt vielen Details.

 Herschelkeil

Ein Herschelkeil bietet ein schönes Sonnenbild am Refraktor

 

H-alpha-Teleskop

Eine Portion Action erleben Sie bei der Beobachtung der Sonne im H-alpha-Licht. In einem minimal schmalen und tiefroten Bereich bei 656nm sehen Sie eine sehr aktive Sonne. Protuberanzen heben sich Millionen Kilometer in den Raum und verändern sich rasch. Selbst wenn Sie auf der Sonne kaum Sonnenflecken sehen, ist hier fast immer etwas zu sehen.

H-alpha-Sonnentelekop

H-alpha-Sonnentelekop von Coronado

T-Shirt Merkurtransit

Nur für große Astonomiefans: Mit dem neuen T-Shirt zum Merkurtransit zeigen Sie Ihre sonnige Freude an der Astronomie. Es zeigt den Verlauf des Transits mit allen wichtigen Daten und Zeiten. So kann jeder mal gucken, wann der Merkur vor die Sonne tritt oder wie lange wir noch auf den nächsten Transit warten müssen.

Omegon-T-Shirt-Merkurtransit

Omegon-T-Shirt-Merkurtransit

 

Smartphone-Adapter

Die Sonne fotografieren, aber schnell und einfach: Mit einem Smartphone-Adapter nehmen Sie fix ein paar schöne Fotos vom Merkurtransit auf. Das geht sogar prima mit kleinen Teleskopen. Setzen Sie den Omegon Smartphone-Adapter einfach an Ihr Okular – und schon halten Sie diesen astronomischen Moment für immer fest.

Omegon-Easypic-Universal-Smartphone-Adapter

Omegon-Easypic-Universal-Smartphone-Adapter

 

Omegon Backpack 70/400 mit Sonnenfilter

Wenn Sie noch ein kleines Sonnenteleskop für die Reise suchen, ist das Omegon Backpack 70/400 AZ optimal geeignet. Im Teleskop-Set enthalten sind Sucherfernrohr, Zenitspiegel, Okulare und natürlich ein passender Sonnenfilter. Praktisch: Sie erhalten alles zusammen in einem Rucksack.

Omegon-Teleskop-AC-70-400-Solar-BackPack

Omegon-Teleskop-AC-70-400-Solar-BackPack

Die Sonne im Nacken

Wenn Sie stundenlang die Sonne beobachten, sollten Sie etwas gegen einen Sonnenbrand unternehmen. Ein gewöhnlicher Hut schützt nur die Kopfhaut. Doch wenn man gebeugt durch ein Okular beobachtet, dann ist auch der Nacken der Sonne ausgesetzt. Lunt bietet dazu den passenden Schutz an: Ein Sonnenhut mit Nackenschutz.

Sonnenhut-mit-Nackenschutz

Sonnenhut-mit-Nackenschutz

Sonne finden leichtgemacht

Manchmal glaubt man gar nicht, wie schwer es sein kann, ohne langes Suchen die Sonne im Teleskop zu finden. Ganz einfach geht das Finden mit dem Geoptik 1,25“ Sonnensucher. Stecken Sie den Sonnensucher einfach in den Okularauszug und schon können Sie die Sonne über die Achsen Ihrer Montierung zentrieren.

Eine andere Möglichkeit die Sonne zu finden bietet der Euro EMC Sonnensucher. Er besteht aus einer Lochblende und einem kleinen Schirm, auf den ein kleines Sonnenbild projiziert wird. Befestigen Sie den Sucher einfach mit dem im Lieferumfang enthaltenen Klebeband an Ihrem Tubus.

 

Geoptik Sonnensucher

Geoptik Sonnensucher

 

So ausgerüstet starten Sie gut vorbereitet in den Merkurtransit.

Und wie wird das Wetter morgen?

7. Oktober 2019, Betty Lux

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Tage werden wieder kühler und stürmischer. Damit Sie auch bei wechselhaftem Wetter immer wissen, ob Sie besser zum Regenschirm greifen sollten, genügt ein Blick auf die Wetterstationen der Marke Fischer.

Einfache Wetterinstrumente wurden schon vor Jahrhunderten erfunden. Kurt Fischer gründete kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges seine gleichnamige Manufaktur im Erzgebirge. Dort werden noch heute hochwertige Wetterinstrumente in präziser Handarbeit und mit erfahrenem Know-How hergestellt.

Fischer Wetterstation mit Wetterregeln

3-in-1: Hygro-, Thermo- und Barometer

Diese Außenwetterstation mit Wetterregeln hält die drei wichtigsten Messinformationen für Sie bereit: Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Luftdruck. Fest montiert zum Beispiel an der Außenwand können Sie beim Vorbeigehen die lokalen Wetterbedingungen ablesen. Solide konstruiert und langlebig: eben made in Germany.

Echte Handarbeit für echte Messergebnisse

Fischer bietet nicht nur qualitativ hochwertige Außenwetterstationen, sondern auch Raumklimamesser an. Dabei gibt es zwei mögliche Modelle: mit Echthaar oder mit synthetischem Haar. Doch was ist der Unterschied zwischen Echthaar- und Synthetik-Hygrometern? Behalten wir einmal die Funktionsweise eines Hygrometers im Hinterkopf: je nach Feuchtigkeitsgrad verändert sich die Länge des Haars, die wiederum auf die Zeigerachse übertragen wird. Echthaar ist aber nicht zwangsläufig genauer oder ungenauer als Synthetik-Haar.

Der Unterschied liegt – wie so oft – im Verwendungszweck. Möchten Sie das Hygrometer im Freien aufstellen, wo im Winter viel tiefere Temperaturen herrschen als drinnen, sollten Sie zum Echthaar-Hygrometer greifen, zum Beispiel das Fischer Haar-Hygrometer Edelstahl.

Fischer Haar-Hygrometer Edelstahl

Nur Echthaar-Hygrometer können bei Temperaturen unter 0°C noch sinnvolle Ergebnisse zeigen. Außerdem wird das Hygrometer durch die hohe Nachtfeuchtigkeit regelmäßig natürlich „regeneriert“, sodass es flexibel genug bleibt. Auch nach Jahren können Sie so die richtigen Daten am Instrument ablesen ohne aufwendige Wartungsarbeiten durchführen zu müssen.

Auch das Raumklima sollten Sie im Blick haben

Hygrometer mit Synthetik-Haar sind besser für die Innenklima-Messung geeignet, zum Beispiel der Fischer Raum-Klimamesser synthetic. Doch was bringt eine Feuchtigkeitskontrolle im Innenraum?

Fischer Raum-Klimamesser

Das Raumklima setzt sich zusammen aus Temperatur und Feuchtigkeit. Beide Parameter sollten nicht zu hoch oder zu niedrig sein. Im Arbeitsbereich zum Beispiel sollten – je nach Raumgröße – ca. 20°C bei 40-60% Luftfeuchtigkeit herrschen. Wenn die Werte zu oft unter- oder überschritten werden, leidet die physische Gesundheit, die Bausubstanz und nicht zuletzt die Psyche. Das „Comfortmeter“ zeigt auf einen Blick, ob das Raumklima noch im gesunden, grünen Bereich liegt oder ob Sie gegensteuern (also beispielsweise lüften) sollten.

Simpel, effektiv und überzeugend in der Qualität: das ist typisch Fischer. Klicken Sie sich doch einmal durch unsere große Wetterstation-Auswahl!

Sonderangebot: Vixen Binocular Telescope BT-81S-A Komplettsystem!

1. Oktober 2019, Stefan Taube

Das Fernglas ist ein oft unterschätztes Instrument für die Astronomie. Dabei ist der Anblick des nächtlichen Sternenhimmels durch ein Großfernglas ein einmaliges Erlebnis!

Der binokulare Einblick unterstützt das natürliche Sehen mit beiden Augen. Das erlaubt ein besonders entspanntes Beobachten und ermöglicht einen 3D-Effekt, der bei Teleskopen erst durch zusätzliche Binoviewer erzeugt werden muss.

Vixen BT 81S

Vixen Fernglas BT-81S-A Binocular Telescope Set

Ferngläser haben gegenüber Teleskopen ein größeres Gesichtsfeld bei geringer Vergrößerung. Sie eignen sich daher besonders für die Betrachtung von Sternfeldern, offenen Sternhaufen, Dunkelwolken und Kometen.

Der japanische Hersteller Vixen hat mit der Serie BT schon seit vielen Jahren ein interessantes Sortiment astronomischer Großferngläser im Angebot. Wir bieten Ihnen derzeit das Fernglas BT-81S-A als Komplettsystem zum Sonderpreis: Sie erhalten das Fernglas inklusive Stativ, Montierung und Okulare für derzeit 1.699,- Euro. Sie sparen 200,- Euro gegenüber der Preisempfehlung des Herstellers!

Das Fernglas BT-81S-A ist ein zweilinsiger Achromat mit Magnesiumfluorid-Beschichtung. Die farbkorrigierte Optik mit einem lichtstarken Öffnungsverhältnis von f/6 ermöglicht in Kombination mit der speziellen Gabelmontierung ausgedehnte visuelle Spaziergänge am Nachthimmel mit großem Suchtfaktor!

Mit einer Öffnung von 81 Millimetern gehört das BT-81S-A eher zu den kleineren Großferngläsern. Dafür ist es mit seinem Gewicht von vier Kilogramm und seiner Länge von 480 Millimetern noch leicht zu transportieren.

Mehr Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier im Astroshop.

Video: Wie Sie den Merkurtransit am 11.11.2019 erfolgreich beobachten.

26. September 2019, Marcus Schenk

Am 11. November 2019 sehen wir einen Merkurtransit. Der kleine und sonnennahe Merkur zieht mitten am Tag über die Sonnenscheibe. Ein interessantes aber auch seltenes Ereignis.

Erfahren Sie in diesem Video:

  • Was ein Merkurtransit genau ist und warum er so interessant ist
  • Warum wir nicht jedes Jahr einen Merkurtransit zu sehen bekommen und er die Erde gerne im Schatten stehenlässt
  • Mit welchen Filtern und hilfreichen Produkten Sie den Transit beobachten können
  • Wann genau und wo wir ihn beobachten sollten, damit wir den Merkurtransit maximal genießen können
  • Alle Beobachtungszeiten

Achtung: Die Sonne niemals ohne einen geeigneten Sonnenfilter beobachten!

 

Erwähnte Produkte in diesem Video:

Celestron RASA-Astrographen: Teleskope für die Astrofotografie

16. September 2019, Stefan Taube

Die Teleskope der Serie RASA wurden speziell und ausschließlich für die Astrofotografie entwickelt. Sie verfügen über ein sehr schnelles Öffnungsverhältnis von f/2 und nehmen somit Bilder zwanzig mal schneller auf als eine Schmidt-Cassegrain-Optik mit f/10! Dadurch entfällt die Nachführkontrolle und es werden generell weniger Anforderungen an die Montierung gestellt!

Nachdem das Modell RASA 1100 mit 279 Millimeter Öffnung bereits seit längerer Zeit auf dem Markt ist, bietet nun Celestron mit dem RASA 800 auch eine kleinere Variante mit einem 203 Millimeter Spiegeldurchmesser.

Celestron Astrograph S 203/400 RASA 800

Celestron Astrograph S 203/400 RASA 800

Mit dem RASA 800 ist dieses optische System auch für kleinere Budgets erschwinglich, zumal auch die Montierung kleiner ausfallen kann. Die Abbildung oben zeigt das RASA 800 mit der AVX-Montierung. Dieser Astrograph ist für Astro-Kameras mit 22-Millimeter-Diagonale optimiert. Wer mit einer DSLR fotografieren möchte, sollte zum größeren RASA 1100 greifen.

Die Abkürzung RASA steht für die Namen der Entwickler: Rowe-Ackermann-Schmidt-Astrograph. Im Grunde handelt es sich dabei um die von Celestron sehr routiniert hergestellte Schmidt-Cassegrain-Optik, also um einen sphärischen Hauptspiegel mit vorgelagerter Korrekturplatte nach Bernhard Schmidt. Statt mit einem Sekundärspiegel den Lichtstrahl zum Cassegrain-Fokus am Teleskopende zu lenken, wird im Primärfokus der Kamerasensor eingesetzt. Für eine optimale Ausleuchtung sorgt dabei eine Korrekturoptik aus vier Linsen, die aus besonders hochwertigen Gläsern gefertigt werden.

Die RASA-Optik von Celestron

Die RASA-Optik von Celestron

Wie die Bezeichnung Astrograph verrät, sind die RASA-Teleskope ausschließlich für die Fotografie ausgelegt. Es gibt also keine Möglichkeit für den Einsatz eines Okulars. Wer das Hobby Astronomie aber vor allem als Astrofotograf lebt, wird das nicht als Nachteil empfinden, sondern schnell die Vorzüge der RASA-Optiken zu schätzen lernen!

Unsere Highlights auf der Astronomiemesse AME

9. September 2019, Anita Maier

Zum inzwischen 14. Mal öffnen sich am Samstag, den 14. September 2019 die Tore zur Astronomie-Messe AME in Villingen-Schwenningen.

Wir von Astroshop.de präsentieren auf einem über 90 Quadratmeter großen Stand viele interessante Produktneuheiten und Angebote mit bis zu 10% Rabatt! Gerne nehmen wir für Sie Vorbestellungen oder Artikel zur Ansicht mit auf die Messe. Wie bei jeder Messe bieten wir Ihnen eine ausführliche und persönliche Beratung durch unsere Experten.

 

 

Omegon Minitrack LX3
Die Omegon Mini-Track LX3 ist eine Mini-Montierung für garantiert gelungene Astrofotos – mit Weitwinkel und leichten Teleobjektiven.

Die besonderen Vorteile der MiniTrack LX3:

• Mehr Tragkraft: Die MiniTrack LX3 trägt jetzt noch mehr – Kameras und Ausrüstung bis zu 3 kg
• Eine große Teflonbuchse sorgt für eine weichere und flüssigere Bewegung
• Individueller: Das stärkere Federsystem bremst oder beschleunigt die Bewegung
• CNC-Body: Das Gehäuse ist jetzt noch besser, schöner und vor allem stabiler
• Optischer Polsucher für exakte Ausrichtung auf den Himmelspol und für perfekt nachgeführte Sternaufnahmen

 

Omegon Pro Apochromaten

Die neuen Omegon Pro Apochromaten füllen die Marktnische der Hochleistungs-Refraktoren. Von 107 mm bis zu kompakten 60 mm – diese Apos zählen optisch und mechanisch zu den besten des Marktes. Der Sphärochromatismus bleibt klein und die Feldkorrektur ermöglicht es (in Verbindung mit zugehörigem Flattner), punktgenaue Sterne bis zum Bildfeldrand zu erhalten. Sowohl für die Astrofotografie als auch für den visuellen Gebrauch sind diese Refraktoren ein Muss für den anspruchsvollen Amateur.

 

 

Omegon Pro Astrokameras
Die neuen Omegon Pro Astrokameras der veLOX und veTEC Serie sind genau die Kameras, auf die Sie immer gewartet haben. Für eine Vielzahl von astrofotografischen Anwendungen geeignet und passend für jeden Geldbeutel – das umfangreiche Sortiment lässt keine Wünsche offen und wird regelmäßig erweitert.

Die leistungsstarke thermoelektrische Kühlung der veTEC Kameras und deren großflächige Sensoren ermöglichen Ihnen professionelle Deep-Sky-Aufnahmen. Die Kühlung minimiert das thermische Rauschen und sorgt für perfekt reproduzierbare Darkframes. Eine Anti-Tau-Heizung verhindert das Beschlagen des Schutzfensters. Die simpel zu montierende Trockenmittelpatrone zieht jede Feuchtigkeit aus der Sensorkammer und ist einfach wieder aufladbar – ohne ein umständliches zerlegen der Sensorkammer. Im Gegensatz zu vielen anderen Deep-Sky-Kameras lässt sich diese auch für die Planetenfotografie verwenden: Denn durchdachte ROI-Technologie ermöglicht atemberaubende Bildraten – es wird nur der Sensorbereich ausgelesen, der tatsächlich für die Aufnahme relevant ist. Die veTEC Kameras werden in stabilen gepolsterten Transportkoffern geliefert, sodass Ihre wertvolle Kamera immer optimal geschützt ist.

Die neuen Omegon Pro Kameras lassen sich dank ASCOM, DShow und INDI Treibern mit der Software ihrer Wahl steuern. Für Einsteiger empfiehlt sich Omegon AstroPhotoCapture: Eine unkomplizierte und robuste Software – made in Germany!

Die kleinen veLOX Kameras im praktischen Format von 1,25″ Okularen sind nicht nur perfekt für die Planeten-, Mond- und Sonnenfotografie geeignet, sondern auch ideale kompakte ST4-Autoguider. Dank Kompatibilität mit allen marktüblichen CS- und C-Mount-Objektiven sind auch All-Sky-Aufnahmen, die Himmelsüberwachung und Meteorfotografie realisierbar.

Außerdem bei uns am Stand:

Vaonis und das erste smarte Teleskop Stellina für vollautomatische Astrofotografie und digitale Beobachtung. Stellina synchronisiert sich selbstständig mit dem Sternenhimmel. Es positioniert, guidet und fotografiert den Himmel. Und präsentiert Ihnen das fertige Bild auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Dabei ist Stellina so kompakt und einfach: Es passt in einen Rucksack und ist in nur 5 Minuten bereit für Ihre Beobachtungen.

PegasusAstro stellt zuverlässiges und bezahlbares Zubehör für die Astrofotografie her. Die griechische Firma wurde von erfahrenen Amateurastronomen gegründet, die genau wissen was man als Astrofotograf benötigt. Alle Produkte werden in Griechenland entwickelt und produziert.

Freuen Sie sich wieder auf ein attraktives Rahmenprogramm mit Vorträgen und Workshops. Details zum Programm können Sie der Website des Veranstalters entnehmen.

Das Astroshop.de – Team freut sich schon auf Ihren Besuch! Sie finden uns wie jedes Jahr in Halle 1, direkt am Eingang.

Infografik: Astrohighlights im Herbst 2019

2. September 2019, Marcus Schenk

In den nächsten drei Monaten von September bis November gibt es wieder einige schöne Beobachtungen, die wir uns nicht entgehen lassen sollten. Ein besonderes Ereignis wirft seinen Schatten voraus: der sehr seltene Merkurtransit vor der Sonne. Aber auch andere kleinere Ereignisse können sich sehen lassen.

Die neue astronomische Infografik „Astrohighlights im Herbst 2019“ finden Sie hier als Übersicht und im Online-Magazin von Astroshop.de mit ausfühlich begleitenden Texten.

Infografik Astrohighlighs Herbst 2019

125 Jahre Kowa: Spektiv TSN-883 Prominar Black Edition

27. August 2019, Betty Lux

Zum 125-jährigen Firmenjubiläum präsentiert Kowa ein neues, streng limitiertes Spektiv: das TSN-883 Prominar Black Edition. Feiern Sie mit und sichern Sie sich ein Stück Sportoptikgeschichte!

Kowa TSN-883 Prominar Black Edition

Die TSN-Spektive sind die Klassiker des Sportoptikherstellers mit japanischen Wurzeln. Bereits 1894 begann Kowa den Grundstein für sein Expertenwissen auf den verschiedensten Wissenschaftsfeldern wie Pharmazie, Maschinenbau, Textilverarbeitung und natürlich in der optoelektronischen Industrie zu legen. Alle Prominar-Produkte verbinden das ganze, geballte Expertenwissen mit optimalem Bedienkomfort und höchster optischer Qualität.

Kowa 1894 – 2019

Das besondere am Kowa TSN-883 Prominar Black Edition ist – wie der Name schon verrät – die edle, schwarze Farbe anstatt der typisch grünen Grundierung. Ansonsten hat es exakt die gleichen inneren Werte wie das Kowa TSN-883. Sie erhalten also ebenfalls das Spektivset mit Weitwinkelzoomokular und praktischer Neoprentasche. Alles zusammen in einem schicken Paket, das Sie sich am besten gleich sichern sollten.

Achtung: die Sonderausgabe ist weltweit auf 500 Stück und europaweit auf nur 250 Stück limitiert!

22.10.2019
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go