Warenkorb
ist leer
Abbonieren von RSS Feed oder ATOM Feed

Sonderaktion zum Black Weekend: 10% Rabatt auf Okulare von TeleVue!

23. November 2017, Stefan Taube

Wir bieten ab sofort alle Okulare von TeleVue mit 10% Rabatt! So sparen Sie beispielsweise bei den Ethos-Okularen bis zu 90,- Euro!

Das Angebot gilt nur bis zum kommenden Montag, also dem 27. November 2017: Greifen Sie jetzt zu!

TeleVue-Okulare

Alle TeleVue-Okulare jetzt mit 10% Rabatt!

Preisgarantie: Sie erhalten Ihre Wunschokulare zum momentan angegebenen Sonderpreis, unabhängig von der aktuellen Lieferbarkeit.

Der amerikanische Hersteller TeleVue Optics ist vor allem durch seine Okulare bekannt geworden. Die Okulare der Serie Nagler, Delos und Ethos gehören wohl zu den besten Okularen, die auf dem astronomischen Markt erhältlich sind. Dank der neuen Serie DeLite ist die TeleVue-Qualität nun auch in kurzbrennweitigen Okularen mit 1,25″-Steckhülse erhältlich und damit auch dem schmaleren Geldbeutel zugänglich.

Sie finden alle Okulare von TeleVue hier im Astroshop.

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Black Weekend Sale: Über 100 Artikel bis zu 70% reduziert. Nur dieses Wochenende!

20. November 2017, Anita Maier

Suchen Sie auch schon nach einem Weihnachtsgeschenk? Oder wollen Sie sich selbst etwas Gutes tun? Dann nutzen Sie jetzt die Gelegenheit unseres Black Weekend Sales. Die Aktion gilt von Freitag, 24.11. bis Montag, 27.11.2017.

Top-Deals im Rahmen vom Black Weekend:


Omegon Teleskop AC60/700 AZ-1

für 59,90 Euro statt 99 Euro (39% Rabatt)
Sega Toys Homestar Pro Original Heimplanetarium
Sega Toys Homestar Pro Original Heimplanetarium

für 99,90 Euro statt 119 Euro (16% Rabatt)

Omegon Teleskop N 130/920 EQ-2

für 169 Euro statt 249 Euro (32% Rabatt)

Omegon Easypic Universal Smartphoneadapter

für 59,90 Euro statt 89 Euro (33% Rabatt)

Stellanova Schwebeglobus 15cm Mond

für 29,90 Euro statt 99 Euro (70% Rabatt)

Meade Teleskop MC 127/1900 UHC ETX-125 AZ/EQ GoTo

für 699 Euro statt 959 Euro (27% Rabatt)

 

Diese Aktion ist zeitlich begrenzt, und natürlich bei jedem Artikel nur solange Vorrat reicht!

Nutzen Sie die Gelegenheit zum Sparen: Bestellen Sie noch dieses Wochenende Ihre Weihnachtsgeschenke.

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Tipp zum Wochenende: Leoniden bei Neumond

18. November 2017, Marcus Schenk

Dieses Wochenende gibt es ein besonderes Highlights am Himmel: der Meteorstrom der Leoniden. Sollte es dieses Wochenende klar sein, bieten sich aber auch DeepSky-Beobachtungen an. Denn: Wir haben fast Neumond. Die schmale Mondsichel lässt sich erst in den Morgenstunden blicken.

 

Milchstraße, Roque de los muchachos , La Palma. William Herschel Teleskop im Vordergrund.
Canon eos 1dx, 1,8 85mm, 4s ISO 3200. www.sebastiankramer.de

 

Die Schnuppen des Löwen

Es war das Jahr 1966. Für die Astronomie war das Jahr ein Highlight der Meteorbeobachtung. Am 17. November registrierte man in den Morgenstunden zirka 140.000 Sternschnuppen. Die Sternschnuppen der Leoniden erlebten einen starken Ausbruch in ihrem Maximum.

Der Grund: Alle 33 Jahre kreuzt die Staubwolke des Ursprungskometen 55P/Tempel-Tuttle die Erdbahn und wir können meist viele Sternschnuppen bewundern. Allerdings nur in einem zeitlich eng begrenzten Zeitraum. Nicht immer, aber manchmal, fallen sie wie Regentropen vom Himmel. Eben wie im Jahr 1966. Im Jahr 1998 wurde eine starke Aktivität vorhergesagt, die dann aber hinter den Erwartungen zurück blieb. Eine Vorhersage ist für die Astronomen immer schwierig und ist vergleichbar mit der Prognose der Meteorologen, ob es „Weiße Weihnachten“ gibt.

Was man sicher weiß: In den Jahren nach dem Kreuzen der Kometenwolke nimmt die Anzahl des Stroms stetig ab. Dann erreicht der Stom im Maximum nicht mehr als 20 Meteore pro Stunde. In diesem Jahr sogar eher noch weniger – genaugenommen nur 10. Aber der Vorteil: Einen Tag vor Neumond genießen wir die ganze Nacht einen dunklen Himmel. Setzen Sie sich warm eingepackt nach Mitternacht an einen guten Beobachtungsort. Dann könnten Sie sogar einige helle Leoniden sichten.

Perseiden

Aufnahme der Perseiden, Foto: B.Gährken

 

Der Punkt wo die Sternschnuppen herzukommen scheinen liegt im Sternbild Löwe. Die beste Sichtbarkeit ist nach Mitternacht. Gegen 23 Uhr steigt das Sternbild über den Horizont und die Leoniden erscheinen unter einem flachen Winkel langsam zu verglühen. Tatsächlich sind die Leoniden aber sehr schnell. Mit etwa 71 Kilometer pro Sekunde rasen sie über den Himmel. Wenn der Löwe höher steigt, können wir diese schnellen Scnuppen auch registrieren: Kaum waren sie da, sind sie auch schon wieder verglüht. Trotz der mauen Voraussagen können Sie vielleicht einige helle Leoniden entdecken. Ein schönes Erlebnis, das Sie sich nicht enmtgehen lassen sollten.

Sie wollen tiefer in das Thema einsteigen? Dann könnte das Buch Meteore für Sie interessant sein.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Beobachtung. Wenn Sie möchten, posten Sie gerne Ihre fotografischen Aufnahme oder Beobachtungsbericht in die Facebook-Kommentare. Wir freuen uns darauf.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Messeauftritt auf der Forscha in München von 17. bis 19. November 2017

15. November 2017, Anita Maier

Astroshop wird am kommenden Wochenende auf der Forscha in München vertreten sein und das Universe2go sowie Teleskope von Omegon vorstellen. Die Messe bietet ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagogen.

Neben Ministerien, Verlagen, Verbänden und Vereinen werden zahlreiche innovative Firmen und Start-ups für ein spannendes Mitmachprogramm sorgen. Die Besucher haben an drei Messetagen die Gelegenheit neben den klassischen Bereichen der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik auch faszinierende Einblicke in die Welt der Virtual Reality, Umweltschutz, GreenJobs, Nachhaltigkeit und Zukunftstechnologie zu erforschen und auszuprobieren.

Spielen, Basteln, Experimentieren, Informieren – mit der Partnermesse SPIELWIESN und der Sonderfläche „Bastelforum“ bietet die Publikumsmesse FORSCHA ein ähnliches Themenspektrum wie Europas größte Fachmesse für Bildung – die didacta. Für noch „Mehr“-Wert sorgen die Stand-und Aktionsflächen unter dem Motto XUND&AKTIV mit dem Fokus auf Bewegung, Ernährung und Entspannung.

Kommen Sie vorbei, es lohnt sich!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Sonnenaktion: Der Sonnenfilter QUARK und andere Artikel von DayStar jetzt zum Sonderpreis!

14. November 2017, Stefan Taube

Wir bieten Ihnen ab sofort die Sonnenfilter der Serie QUARK mit 10% RabattSie sparen 135,- Euro!

Der Sonnenfilter QUARK hat die Sonnenbeobachtung revolutioniert, da sie so einfach wie ein Okular in ein bereits vorhandenes Linsenteleskop eingesteckt werden können. Das Schaubild zeigt, wie einfach das geht:

 

DaystarQUARK

Der QUARK-Filter verwandelt ein Linsenteleskop (Refraktor) in ein Sonnenteleskop.

 

Einen ausführlichen Testbericht haben wir bereits hier im Astro-Blog veröffentlicht.

Besonders beliebt sind die QUARK-Filter zur Beobachtung des H-Alpha-Lichts und der Calcium-H-Linie. In diesen Spektrallinien zeigt sich die Sonne täglich von ihrer aktiven Seite!

Aber nicht nur die QUARK-Filter erhalten Sie derzeit besonders günstig: Wir bieten Ihnen derzeit alle Produkte von DayStar Filters sehr preiswert an!

Dazu gehören auch die Sonnenteleskope von DayStar Filters, in denen der QUARK-Filter als Set beiliegt oder fest integriert ist. Herausragend bei diesen QUARK-Sonnentleskopen ist der Scout 80 mit Carbon-Tubus und Helikal-Fokussierung:

DayStarSCout80

In diesem 80/1400 Refraktor ist das QUARK fest eingebaut.

Sie erhalten das Scout 80 derzeit 383,- Euro günstiger!

Nutzen Sie die günstigen Preise von DayStar Filters. Das Angebot gilt nur bis zum 15. Dezember 2017! Die Preise gelten unabhängig von der aktuellen Lieferbarkeit. Entscheidend ist nur das Datum Ihrer Bestellung.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Neu im November: Pro-Kamera von ZWO, weiteres Zubehör für Astrofotografen und der Himmels-Almanach 2018

7. November 2017, Stefan Taube

Wir präsentieren Ihnen eine kleine Auswahl von Artikeln, die wir vor kurzem neu ins Sortiment aufgenommen haben:

1. ZWO Kamera ASI 1600 MM Pro Mono

ZWO-ASI-1600-Pro

Die Pro-Variante der ASI 1600 von ZWO.

Die Serie ASI 1600 ist die beliebteste Modellreihe von ZWOptical. Die ASI 1600 Kameras verfügen über einen relativ großen Sensor bei geringer Pixelgröße. Es gibt daher sowohl Modelle ohne Kühlung, die sich primär an Planetenfotografen wenden, als auch universell verwendbare DeepSky-Kameras. Die gekühlten Modelle bieten wir im Set mit speziellen Filtern und einem Filterrad an.

Die Speerspitze dieser Modellreihe ist die neue ASI 1600 MM Pro Mono. Sie ist ideal für Astrofotografen, die leuchtschwache Nebel in stundenlanger Belichtung aufnehmen wollen. Der eingebaute 256MB-Zwischenspeicher sorgt für verlustfreie Übertragung, und das sogar mit USB 2.0.

 

2. Orion Kamera StarShoot AutoGuider Pro Set

Orion-StarShoot-AutoGuide

AutoGuider-Kamera StarShoot mit 30mm Guidescope.

Wer mehrere Minuten lang belichten will, sollte über eine Nachführkontrolle nachdenken. Bei diesem Autoguiding genannten Verfahren, wird der Lauf der Montierung geregelt, denn nur wenn die Montierung die Kamera immer exakt auf das ausgewählte Himmelsareal ausgerichtet hält, gelingt die Aufnahme. Für das Autoguiding wird meist eine seperate Kamera mit eigener Optik verwendet. Die Kamera verfolgt kontinuierlich einen Stern und veranlasst Steuerimpulse an die Montierung, sollte sich der Stern bewegen.

Dank der empfindlichen Kamera-Sensoren mit hoher Auflösung können diese Autoguider kompakt gebaut werden. Ein sehr gelungenes Exemplar ist das neue Set aus der Kamera StarShoot AutoGuider Pro Mono und dem Ultra-Mini Guidescope von Orion.

 

3. Baader MPCC V-1 Mark III Newton Komakorrektor Set 2″

aader-MPCC-Komakorrektor

Der Multi Purpose Coma Corrector MPCC von Baader.

Newton-Teleskope sind bei Amateurastronomen sehr beliebt, da sie für relativ wenig Geld viel Licht sammeln können. Wie jedes optische Design leiden aber auch Newton-Teleskope unter Abbildungsfehler. Zum Gesichtsfeldrand werden die Sterne zu kleinen „Kometen“ auseinandergezogen. Man spricht vom Koma-Fehler, der sich insbesondere bei der Astrofotografie störend bemerkbar macht. Der Hersteller Baader-Planetarium bietet einen hervorragenden Komakorrektor an, den es nun auch im Set mit passenden Adaptern gibt: Baader MPCC V-1 Mark III Newton Komakorrektor. Das besondere an diesem Komakorrektor ist, dass er die Brennweite der Optik nicht verlängert. Sie bleibt daher so lichtstark wie ohne Korrektor, so dass die Belichtungszeit nicht erhöht werden muss.

 

4. Oklop Gepolsterte Tasche für Newton 150/750

Oklop-Tasche-Newton

Passt wie angegossen: Die Tasche für ein Newton 150/750 Teleskop von Oklop.

Apropos Newton-Teleskop: Wir führen ab sofort die gepolsterten Tragetaschen von Oklop. Diese werden jeweils passgenau für ein bestimmtes Teleskopsystem gefertigt, so dass ein sicherer und platzsparender Transport möglich ist.

Wir führen beispielsweise die Taschen für Newton Teleskope 150/750, Newton Teleskope 150/1000 oder das Celestron Teleskop SC 1100. Weitere Taschen von Oklop finden Sie hier.

5. Oculum-Verlag Himmels-Almanach 2018

Himmels-Almanach-2018

Jetzt zu haben: Das Sonderheft von Abenteuer Astronomie.

Jetzt auch bei uns zu haben ist dieses Extra-Heft der Zeitschrift Abenteuer Astronomie. Der Himmels-Almanach 2018 bringt Sie durch das kommende Jahr – zumindest was die Astronomie anbelangt. Das Jahrbuch im Magazin-Format widmet jeder Woche des Jahres eine Doppelseite, auf der die wichtigsten Himmelsereignisse vorgestellt werden. Dazu gehört auch jeweils ein Spezialthema, in dem der astronomische Hintergrund beleuchtet oder konkrete Beobachtungstipps gegeben werden. Die ausführlichen Einleitungskapitel sind ideal für Einsteiger geeignet.

Übrigens: Wir bieten eine Vielzahl an Medien zur Astronomie an und liefern Bücher innerhalb Deutschlands versandkostenfrei!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Der Apochromat VSD 100 von Vixen jetzt zum Sonderpreis!

2. November 2017, Stefan Taube

Wir bieten Ihnen den apochromatischen Refraktor VSD 100 von Vixen zum Sonderpreis von 5.399,- Euro. Sie sparen 600,- Euro gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung! Das Angebot gilt bis zum 31.12.2017. Greifen Sie jetzt zu!

Der Astrograph VSD 100 von Vixen

Der Astrograph VSD 100 von Vixen

Der Apochromat VSD 100 ist ein Traum für Astrofotografen: Mit einem Öffnungsverhältnis von f/3,8 ist er sehr schnell. Das heißt, Sie benötigen nur eine vergleichsweise geringe Belichtungszeit. Das sorgt nicht nur dafür, dass Sie in einer Beobachtungsnacht mehr Details lichtschwacher Objekte herausarbeiten können, sondern auch, dass Sie auf Guiding verzichten können und mit einer leichteren Montierung auskommen. Mit dem Reducer zum VSD 100 kommen Sie sogar auf eine Öffnungsverhältnis von f/3!

Das optische System des VSD 100 aus fünf Linsen sorgt für ein ebenes Bildfeld und unterdrückt die chromatische Aberation. Das sorgt für eine scharfe Abbildung bis zum Rand – und das bei einer relativ großen Öffnung von 100 Millimeter!

Diese Beispielaufnahme vom 09.01.2016 zeigt den Kometen C/2013 US10 (Catalina).

Catalina-VIXEN-VSD100

Komet Catalina, fotografiert mit dem Vixen VSD 100, Bildautor: Michael Schlünder

Um das notwendige große Bildfeld zu erreichen wurde der Reducer am VSD 100 montiert. Es wurden mit einer DSLR-Kamera 25 Aufnahmen zu jeweils 30 Sekunden Belichtungszeit angefertigt und zu diesem Gesamtbild addiert. Durch die kurze Belichtungszeit war weder ein Autoguiding, noch ein sonderlich präzises Einnorden notwendig.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Neue Transportkoffer von B+W International im Sortiment

27. Oktober 2017, Stefan Rieger

Bei Fotografen schon seit Jahren bekannt und jetzt auch bei uns erhältlich: die Outdoor Cases von B&W. Diese sehr hochwertigen Koffer sind für die extremsten Bedingungen entwickelt worden.

B&W Outdoor Case Type 6000

B&W Outdoor Case Type 6000

Diese aus Polypropylen hergestellten Koffer sind in verschiedenen Größen und Farben erhältlich. Gerade wenn Sie oft Nachts draußen sind, empfehlen wir die hellen Koffer, da man diese besser sieht und nicht so leicht darüber stolpert. Als Kunde haben Sie die Wahl, ob Sie einen Koffer ohne Inhalt, einen mit Würfelschaumstoff oder einen mit variabler Fächereinteilung bevorzugen.  Falls sich Ihre Ausstattung ändert und Sie den Koffer neu einteilen wollen,  kann man den Inhalt des Koffers jedoch auch jederzeit nachkaufen.

Die kleineren Modelle eignen sich für Zubehör wie Okulare und Filter (Type 500, 1000), die mittleren Modelle für Astrofotografie-Equipment (Type 3000, 4000, 5000, 6000) und die größten Modelle für Montierungen (besonders die Kofferserie Type 5500).

B&W Outdoor Case Type 6700

B&W Outdoor Case Type 6700

Die Koffer sind nach IP67-Norm wasser- und staubdicht. Sie sind stapelbar und besitzen ein Druckausgleichsventil. Durch die Ösen kann man sein teures Equipment mit einem Vorhängeschloß vor Diebstahl sichern. Für viele Modelle gibt es einen Schultergurt oder ein Rucksacktragesystem als Zubehör.

B&W Outdoor Case Type 5000

B&W Outdoor Case Type 5000

 

Die Stabilität und Dichtigkeit dieser Koffer wurde in verschiedenen Tests geprüft und die Outdoor Cases sind nach den Vorgaben von STANAG 4280, DEF STAN 81-41 und ATA 300 zertifiziert.

Im Video sehen Sie wie hart der TÜV Rheinland diese Koffer gestestet hat.

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Verbesserte Version des CL Companion von Swarovski Optik

23. Oktober 2017, Stefan Rieger

Swarovski Optik hat das CL Companion überarbeitet. Dabei wurde hauptsächlich die Ergonomie verbessert.

Augenseitig wurde die Augenmuschel vergrößert und sitzt dadurch besser am Auge. Somit wandert das Auge automatisch ins Bild. Im Handling wurde die Verbindungsbrücke weiter nach oben zum Okular versetzt. Dadurch kann die Hand das Fernglas besser umfassen. Der Fokusknopf ist leichter erreichbar. Zudem wurde der Dioptrinausgleich nun in den Mitteltrieb integriert. Dies vermindert die Gefahr des ungewollten Verstellens. Das Gewicht konnte nochmal etwas reduziert werden. Im Vergleich zum Vorgänger wurde das 10×30 um 15 Gramm leichter.

CL Companion 10x30 im klassischen

CL Companion 10×30 im klassischen „Swarovski-Grün“

Das überarbeitete CL verwendet nun auch die FieldPro-Tragegurtanbindung. Die Gefahr das der Tragegurt sich verdreht wird deutlich reduziert. Erhältlich ist das neue CL Companion in anthrazit oder in grün und als 8×30 oder 10×30 Variante.

Swarovski-Fernglas-CL-COMPANION-8x30-anthracite-NORTHERN-LIGHTS

Swarovski CL Companion 8×30 anthrazit

 

Swarovski hat inzwischen auch den Trend zur Individualisierung erkannt und bietet nun diese Fernglasserie mit drei verschiedenen Taschen und Tragegurten an. Die klassische dunkelgrüne Tasche mit schwarzem Trageriemen trägt die Bezeichnung „WILD NATURE“.

Swarovski CL Companion 8x30 grün WILD NATURE

Swarovski CL Companion 8×30 grün WILD NATURE

Wer es etwas moderner haben will, wählt den Feldstecher in Verbindung mit dem „URBAN JUNGLE“ Zubehörpaket, einer hellgrünen Tasche und grauem Tragegurt.

CL Companion 10x30 URBAN JUNGLE

CL Companion 10×30 URBAN JUNGLE

Eher für Traditionsbewusste ist das Set „NORTHERN LIGHTS“ gedacht. Sie erhalten eine graue Filztasche mit schwarzen Lederapplikationen und einem grauen Filztrageriemen.

NORTHERN LIGHTS-Set mit dem CL Companion 8x30 anthrazit

NORTHERN LIGHTS-Set mit dem CL Companion 8×30 anthrazit

Alle Varianten sollten ab Mitte November lieferbar sein. Am besten Sie bestellen Ihre Lieblingskombination jetzt gleich!

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

NexDome: Eine der schnellsten Sternwarten der Welt!

17. Oktober 2017, Stefan Taube

Nein, das ist kein offizieller Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde, aber es ist trotzdem beindruckend, wie zügig diese beiden Kunden Ihre NexDome-Sternwarte aufgebaut haben:

Gerade einmal 3,5 Stunden haben sie dafür gebraucht. Das war schnell genug, um vor dem heranziehenden Gewitter fertig zu werden. Der Regen bewies dann gleich, dass die neue Sternwarte wirklich dicht ist.

Im Video sehen wir den Aufbau der 2,2-Meter-Kuppel mit einer Bucht. Im Inneren der Kuppel bietet diese Bucht eine Arbeitsfläche für einen Computer oder anderes Zubehör.

 

Sie können auch nachträglich eine Wand der Sternwarte durch eine Bucht ersetzen, denn die NexDome-Sternwarte ist modular aufgebaut. Dieses Baukastenprinzip verringert nicht nur ganz enorm die Transportkosten, der modulare Aufbau hat auch den großen Vorteil, dass Sie jederzeit einzelne Elemente austauschen können.

Den zweiten großen Vorteil der NexDome-Sternwarte zeigt das Video: Mit handwerklichem Geschick sind Sie in 3,5 Stunden fertig- oder schaffen Sie es etwa noch schneller?

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

23.11.2017
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go