Warenkorb
ist leer
Abbonieren von RSS Feed oder ATOM Feed

Frühlingsboten: Bücher zu Ostern!

17. April 2019, Stefan Taube

Die Feiertage zu Ostern sind eng mit dem erwachen der Natur und den wärmeren Tagen verbunden. Aus unserem umfangreichen Medien-Angebot wollen wir Ihnen fünf Naturführer ans Herz legen – sei es für Ihre eigene Freizeit oder als Beigabe fürs Osternest:

Der große Kosmos-Naturführer Tiere und Pflanzen

Kosmos Naturführer

Der große Naturführer Tiere und Pflanzen

Erkennen was da kreucht und fleucht, zwitschert und blüht: Dieser sehr umfangreiche Naturführer im noch eingermaßen handlichen Format hilft beim Bestimmen der heimischen Flora und Fauna und liefert viel Hintergrundwissen. Über die Kosmos-Plus-App können Sie zu 243 Arten Tierstimmen anhören und zu 30 Arten informative Filme anschauen. Das geht ganz ohne umständliche Wischerei auf dem Smartphone. Sie müssen in die App einfach nur den dreistelligen Code eintippen, der im Buch bei der Art hinterlegt ist und schon bekommen Sie den multmedialen Inhalt geliefert.

 

Ab in die Natur. Für echte Vogelforscher

DK Vogelbeobachter

Ab in die Natur. Für echte Vogelforscher

Die Naturführer Ab in die Natur sind für Kinder ab 8 Jahren geschrieben. Der Band über Vögel regt die Kinder nicht nur zu eigenen Beobachtungen an, sondern beschreibt sogar 30 Experimente, die man mit den Piepmätzen anstellen kann – natürlich ungefährlich für alle Beteiligten! Dank der anregende Gestaltung des Buches lernen die Kinder ganz nebenbei sehr viel über die heimischen Vögel und ihren Schutz. Die Beispielseiten auf der Produktseite vermitteln einen Eindruck über die schöne Aufmachung des Buches.

 

Mein erstes Welcher Stern ist das?

Kosmos Welcher Stern ist das

Mein erstes Welcher Stern ist das?

Im Frühling wird es abends noch relativ schnell dunkel, aber die Nächte sind nicht mehr so bitterkalt. Außerdem haben die Kinder Ferien! Ein guter Zeitpunkt also, um die lieben Kleinen mit dem Nachthimmel vertraut zu machen. Dieser Band verdankt seinen Namen dem Klassiker Welcher Stern ist das? Es ist sozusagen die Kinderausgabe dieses bewährten Naturführers aus dem alterwürdigen Kosmos-Verlag.

 

Sie sind auf der Suche nach einem besonderen Geschenk? Da haben wir noch zwei Tipps für Sie:

BOOKii WAS IST WAS Starter-Set Weltatlas

Bookii

BOOKii WAS IST WAS Starter-Set Weltatlas

BOOKii ist ein digitaler Hörstift: Damit können Inhalte aus einem Buch mit Hörbeiträgen erweitert werden. Mit dem Set erhalten Sie den BOOKii-Stift zusammen mit dem kindgerechten Weltatlas aus der populären WAS IST WAS-Reihe. Den Stift können Sie natürlich auch für andere Bücher verwenden, Sie finden eine große Auswahl hier. Mit den Aufnahmestickern können Sie sogar selbst Hörinhalte für Bücher erstellen, die dann mit dem Stift abrufbar sind.

 

Vögel lebensgroß

Kosmos Vogel

Vögel lebensgroß

Dieser großformatige Band würdigt die Vielfalt unserer Vogelwelt in spektakulären Fotos. Jeder Vogel ist hier in Lebensgröße abgebildet – kleinere Arten auch überlebensgroß – und ist deshalb in allen Details zu bewundern.

Weitere Fotos pro Art zeigen die verschiedenen Federkleider und typischen Haltungen, für eine noch leichtere Bestimmung. Die Texte informieren über wichtige Merkmale, Lebensweise und Verhalten. Ein kompetenter Naturführer und zugleich ein wahres Bilderbuch zum Schmökern und Staunen.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern!

P.S.: Wir liefern innerhalb Deutschlands Bücher versandkostenfrei!

Celestron CPC 800 EdgeHD als preisgünstiges Mond-Set

17. April 2019, Stefan Taube

Sie erhalten ab sofort das Teleskop CPC Deluxe 800 EdgeHD von Celestron als preisgünstiges Set mit hochwertigem Zubehör zur Mond- und Planetenbeobachtung!

Im Set erhalten Sie zusammen mit dem Teleskop

Im Lieferumfang des Teleskops ist bereits ein Okular mit 40 Millimeter Brennweite enthalten. Dieses ist sehr gut für den Überblick geeignet, aber nicht für Beobachtungen mit hoher Vergrößerung, wie sie beim Mond und den Planeten erwünscht ist. Die beiden Morpheus-Okulare sind daher eine optimale Ergänzung. Der Neutraldichtefilter erhöht bei der Mondbeobachtung den Kontrast und dämpft das grelle Mondlicht.

Das Set erhalten Sie für nur 3.709,- Euro. Sie sparen  397,- Euro gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers! Nutzen Sie den sehr guten Set-Preis und beobachten Sie neben dem Mond auch die Jupiter- und Saturn-Oppositionen in diesem Sommer!

 

Celestron CPC 800 EdgeHD

Celestron SC 203/2032 CPC Deluxe 800 EdgeHD GoTo

 

Das Teleskop ist Teil der seit Jahren sehr beliebten CPC Deluxe-Familie von Celestron. Diese Serie bietet kompakte Schmidt-Cassegrain-Optiken in sehr stabilen und leicht transportierbaren Gabelmontierungen. Durch das eingebaute GPS und die fortgeschrittene Computersteuerung sind Sie auch ohne Vorkenntnisse schnell einsatzbereit und können interessante Himmelsobjekte ganz einfach per Tastaturbefehl anfahren.

In der Deluxe-Version dieser Serie kombiniert Celestron die CPC-Montierung mit Teleskopen, die über eine korrigierte EdgeHD-Optik verfügen. Das bedeutet für Sie: Ein scharfes Bild bis zum Rand des Blickfelds!

Unser Angebot für das CPC Deluxe 800 EdgeHD Set  ist bis Ende September 2019 gültig!

Wir suchen Verstärkung!

15. April 2019, Anita Maier

Sie suchen eine neue Herausforderung und wollen Ihr Wissen in einem engagiertem Team einbringen?

Dank unseren Kunden wächst Astroshop.de immer weiter, und so suchen wir wieder neue Mitarbeiter, die von der Amateurastronomie begeistert sind und ihr Hobby zum Beruf machen wollen!

Wir suchen Menschen, die Spaß daran haben, die Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens mitzuschreiben. Für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung bieten wir vielleicht das ideale Umfeld. Wir sind ein junges, aufstrebendes Unternehmen mit einer steilen Wachstumskurve in den vergangenen Jahren. Und auch für die Zukunft haben wir noch viel vor!

 

 

Wir suchen derzeit neue Mitarbeiter vom Auszubildenden bis zur Führungskraft mit Berufserfahrung. Werfen Sie einfach einen Blick auf unsere aktuellen Stellenangebote und bewerben Sie sich bei uns! Ein Einstieg ist bei uns sowohl am Firmensitz in Landsberg am Lech als auch in unserem Büro in München möglich.

 

Einsatzort Landsberg am Lech

 

Einsatzort Landsberg am Lech oder München Innenstadt

 

Mehr über das hinter Astroshop.de stehende Unternehmen, die nimax GmbH, erfahren Sie unter nimax.de. Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung: Anita Maier, Personalabteilung, Tel: +49-(0)8191-94049-82. Die aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an jobs@nimax.de.

 

Möchten Sie auch Teil dieser Erfolgsgeschichte werden?  Dann bewerben Sie sich bei uns! Unser Team von rund 60 Mitarbeitern freut sich auf Sie!

Sonderpreis: 76/700 AZ-1 Teleskop 30 % günstiger

2. April 2019, Marcus Schenk

Ein Blick in den Himmel ist durch kein Bild zu ersetzen. Mit dem Newton-Teleskop 76/700 AZ-1 erleben Sie den Sternenhimmel live und mit eigenen Augen. Dieses kleine Einsteiger-Teleskop bietet Kindern und Erwachsenen den allerersten Kontakt zum Mond und den Planeten.

Jetzt 30 % sparen: Kaufen Sie das Omegon 76/700 AZ-1 Teleskop jetzt für nur EUR 69,90 anstatt EUR 99,-!

 

 

Wandern Sie mit diesem Teleskop über den Mond. Es wirkt im Okular fast so, als würden Sie mit einem Raumschiff über der Oberfläche schweben. Wie wäre es mit einem Blick auf Tycho? Ein Krater mit 90 Kilometern Durchmesser und einem Kraterwall von fast 5000 Metern Höhe. Einst flogen dort die Fetzen. Ein gewaltiger Einschlag sorgte dafür, dass sich Gestein weit über die Mondlandschaft verteilte.

Erleben Sie mit diesem Teleskop Mondmeere, tausende Krater oder die Mondalpen. Im Lauf des Monats entdecken Sie mit diesem Teleskop den Mond immer wieder neu. Immer wieder spannend! Ein Ausflug ins Universum für die ganze Familie.

 

Die Vorteile im Blick:

  • Teleskop komplett mit Tubus, Montierung und Stativ
  • Stativ höhenverstellbar: optimal für Kinder und Erwachsene
  • Einfache Bedienung: Azimut-Montierung mit kinderleichter Navigation am Himmel
  • Sammelt 118-mal mehr Licht als das bloße Auge
  • Für Ausflüge zum Mond oder zu hellen Planeten

 

Dieses Teleskop wartet nur noch auf Ihren ersten Blick auf den Mond: Jetzt das Teleskop oder gleich das umfangreiche Einsteigerset mit Sternkarte, Buch und Mondfilter bestellen.

Die Aktion ist gültig bis 31.05.2019.

Meade LX600-Teleskop zum Sonderpreis!

1. April 2019, Stefan Taube

Die Teleskope der Serie LX600 von Meade Instruments sind ideal für den Transport unter dunklem Himmel. Die Teleskope sind sehr schnell einsatzbereit und präzise in der Steuerung, da sie über das Starlock-Kamerasystem verfügen. Wir bieten Ihnen derzeit das Meade Teleskop ACF-SC 254/2032 Starlock LX600 für nur 5.299,- Euro an. Sie sparen 1.401,- Euro!

Meade LX600

Meade Teleskop ACF-SC 254/2032 Starlock LX600

Bei den Optiken der LX600-Serie handelt es sich um Schmidt-Cassegrain-Teleskope, kurz SC-Teleskope genannt. Das sind Spiegelteleskope mit einer Bohrung im Hauptspiegel, durch die das Licht zum Okular gelangt. Diese Positionierung des Okulars hat den Vorteil, dass sich der Okulareinblick beim Anfahren verschiedener Himmelsobjekte kaum verändert: Wenn das Teleskop einmal in einer für Sie bequemen Höhe eingestellt ist, bleibt es das auch.

Die SC-Teleskope von Meade sind mit einer speziellen Korrekturoptik ausgestattet, die den für SC-Optiken typischen Abbildungsfehler ausgleicht. Meade nennt dieses optische Design ACF (Advanced Coma-Free). Der Beobachter sieht dadurch nicht nur in der Mitte scharf abgebildete Sterne, sondern auch am Rand des Bildfeldes.

Weitere Vorteile der LX-600-Serie:

  • Die SC-Optiken sind bauartbedingt bereits sehr kompakt und daher leicht zu transportieren. Normalerweise haben diese Optiken ein Öffnungsverhältnis von f/10, also eine sehr hohe Brennweite. Die LX600-Teleskope kommen auf ein Öffnungsverhältnis von f/8. Dadurch sind sie noch kompakter und benötigen bei der Fotografie eine kürzere Belichtungszeit.
  • Die LX600-Teleskope sind in einer sehr stabilen Gabelmontierung fest eingebaut.  Der Nachteil dieser Montierungsbauweise ist ihr hohes Gewicht im Unterschied zu Teleskopsystemen, bei denen die Montierung komplett von der Optik getrennt werden kann. Bei den LX600-Teleskopen können Sie die Gabel in zwei Teile trennen, wodurch dieser Nachteil zumindest teilweise aufgehoben wird.
  • Ein echtes Highlight bei den LX600-Teleskopen ist das Starlock-System, das aus zwei Kameras besteht. Diese übernehmen mehrere Aufgaben: Automatische Korrektur des periodischen Schneckenfehlers, präzises Anfahren des ausgewählten Himmelsobjekts und vor allem das Autoguiding. Letzteres bedeutet, dass das Starlock-System ausgewählte Himmelsobjekte immer präzise im Blickfeld des Teleskops hält. Für die Astrofotografie ist dies eine wichtige Anforderung! Hier wird sie ohne separaten Computer automatisch erfüllt.
Meade LX 600 Starlock

Meade LX 600 Starlock

Apropos Astrofotografie: Wer nicht nur beobachten, sondern auch langzeitbelichtete Aufnahmen von lichtschwachen Objekten anfertigen will, kann jederzeit sein LX600-Teleskop mit der X-Wedge nachrüsten. Diese Polhöhenwiege macht aus jedem azimutal aufgestellten LX600 eine Fotomaschine mit parallaktischer Montierung.

Im Downloadbereich des ACF-SC 254/2032 Starlock LX600 finden Sie auch einen englischsprachigen Testbericht aus der Zeitschrift Sky & Telescope. Das Fazit des Testers ist eindeutig:

I can confidently say that it’s the best telescope of its type that I’ve yet tested for astrophotography.

Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, ein sehr fortschrittliches Teleskopsystem zu einem relativ günstigen Preis zu erwerben: Unser Sonderangebot für das ACF-SC 254/2032 Starlock LX600 gilt nur bis zum 30.06.2019!

Wir suchen einen Übersetzer (m/w/d) Deutsch – Englisch

25. März 2019, Anita Maier

Dank unseren Kunden wächst Astroshop.de immer weiter, und so suchen wir wieder neue Mitarbeiter, die von der Amateurastronomie begeistert sind und ihr Hobby zum Beruf machen wollen!

Derzeit suchen wir einen Übersetzer (m/w/d) Deutsch – Englisch

Ihr Aufgabenbereich umfasst die Übersetzung und das Korrekturlesen von Shop Content und Blogbeiträgen aus dem Deutschen ins Englische.

 

Wir erwarten:

  • sehr gute Kenntnisse in der Amateuerastronomie
  • Muttersprache Englisch
  • Berufserfahrung als Übersetzer/in
  • aufgeschlossen gegenüber neuen Technologien
  • Verwendung von SDL Trados Studio von Vorteil
  • Ca. 10h/Woche verfügbar

 

Wir bieten:

  • Interessante Übersetzungsinhalte
  • Angemessene Vergütung

 

Art der Anstellung:
Freie Mitarbeit

 

Ort der Tätigkeit:
Heimarbeitsplatz oder an unserem Firmensitz in Landsberg am Lech oder in unserem Münchner Büro

 

Mehr über das hinter Astroshop.de stehende Unternehmen, die nimax GmbH, erfahren Sie unter nimax.de. Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung: Anita Maier, Personalabteilung, Tel: +49-(0)8191-94049-82. Die aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an jobs@nimax.de.

 

Wir freuen uns, wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten. Bewerben Sie sich jetzt!

Astronomietag am 30. März 2019: Astronomie für alle Menschen

22. März 2019, Marcus Schenk

Laserschwerter, Jediritter und Raumschiffe auf fremden Planeten. Im Kino erleben wir dauernd den Weltraum und fremde Welten, doch wie sieht es in der Realität aus? Viele Menschen kennen den Sternenhimmel nicht mehr, der sich nächtlich über Ihnen präsentiert. Doch am Samstag, den 30. März gibt es wieder eine einmalige Gelegenheit für Weltraumfans: der Astronomietag 2019. Die meisten Volkssternwarten öffnen an diesem Tag ihre Tore und zeigen der Öffentlichkeit das Universum. In diesem Jahr heißt das Motto: Möge die Nacht mit uns sein – Licht aus, Sterne an!

Bildquelle: NASA

Gefahr für den Sternenhimmel?

Das zunehmende Licht in unseren Städten macht die Umgebung in der Nacht heller, blendet aber ein fantastisches Naturerlebnis aus: den Sternenhimmel. Dabei sind wir ein Teil von ihm, denn unsere Erde ist unser Raumschiff zwischen den Sternen. Wir sollten die Möglichkeit haben ungehindert durch das Panoramafenster zu schauen, um zu erkennen, was direkt vor uns liegt. Durch die Lichtverschmutzung geht das aber immer schwerer. Zudem leiden Mensch und Tier auch gesundheitlich unter der ständigen Lichtflut. Der Initiator, die VdS, macht an dem diesjährigen Astronomietag darauf aufmerksam und schärft gleichzeitig das Bewusstsein für eine sinnvolle Beleuchtung, die nicht unnötige Lichtenergie in den Himmel verdampft.

Das können Sie am Astronomietag sehen

Viele astronomische Vereine, Sternwarten und Amateurastronomen bieten schon am Tag Aktionen an. Doch wenn die Sonne untergeht, wird es Zeit für die praktische Beobachtung. Der frühe Abendhimmel teilt sich in die Wintersternbilder im Westen und die Fühlingssternbilder im Osten. Ab 20 Uhr MEZ blicken wir zum westlichen Horizont und entdecken das markante Wintersternbild Orion, in dem es den berühmten Orionnebel zu entdecken gibt. Wandert Ihr Blick etwas nach rechts, wartet auf uns der Planet Mars, den wir an diesem Wochenende dicht an den Plejaden entdecken. Außerdem gibt es jetzt noch mal die Möglichkeit das komplette Wintersechseck mit den Sternen Rigel, Aldebaran, Capella, Pollux, Prokyon und Sirius zu sehen.

Im Laufe der Stunden wandern die Frühlingssternbilder über den Himmel und steigen höher – so zum Beispiel das Sternbild Löwe, das gegen 22 Uhr MEZ den Meridian im Süden erreicht. Wer es bis nach Mitternacht aushält, kommt in dunklen Regionen in den Genuss der Milchstraße und der ersten Sommersternbilder. Außerdem bemerkten wir ganz unten am Horizont ein sehr helles Objekt: der Planet Jupiter.

Astronomietag Sternenhimmel

Der Sternenhimmel am Astronomietag, Stellarium.

Die Earth-Hour des WWF

Genau passend zum Astronomietag 2019 ruft der WWF weltweit zur Earth-Hour auf. Ab 20:30 MEZ (Ortszeit) schalten Millionen Menschen und Städte die Lichter für eine Stunde aus. Der WWF ruft damit zu mehr Klimaschutz auf, es soll ein globales Zeichen sein, dass wir unseren Planeten schützen müssen. Das Thema des Astronomietages dazu ist passend und Sie haben die Chance den Sternenhimmel noch besser zu sehen. Auch Städte wie Augsburg, Fürstenfeldbruck, Hamburg und viele andere machen mit. Deshalb: Machen Sie auch mit, seien Sie ein Vorbild und schalten Sie das Licht zwischen 20:30 und 21:30 Uhr MEZ aus.

Wo kann man in die Sterne schauen?

Der Astronomietag wurde im Jahr 2003 von der Vereinigung der Sternfreunde e.V. (VdS) ins Leben gerufen und wird zusammen mit der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft (SAG) jährlich veranstaltet. Seitdem nehmen jährlich 200 Sternwarten teil und zeigen der Öffentlichkeit die Sterne. Etwa 30.000 astronomiebegeisterte Menschen (Quelle: VdS) machen an diesem Tag von den Angeboten gebrauch. Auch an diesem Samstag gibt es wieder etliche gratis Beobachtungsabende, Planetarium-Shows, Workshops und Vorträge. Und vor allem treffen Sie viele nette Menschen, mit denen Sie sich über ein gemeinsames Thema unterhalten können. Der Weltraum, die Sterne und damit die Astronomie gehören zu uns, denn wir sind mittendrin. Machen wir uns bewusst, wie die Welt um uns herum aussieht.

Sie brauchen noch Tipps, welche Sternwarten am Samstag geöffnet haben? Auf der Seite der VdS finden Sie ein umfassendes Verzeichnis. Hier finden Sie bestimmt auch eine Veranstaltung in Ihrer Nähe.

iOptron-Montierungen: Zuwachs in der CEM-Familie

21. März 2019, Stefan Taube

Die Montierungen der CEM-Serie von iOptron sind in den USA bereits sehr verbreitet und zunehmend auch in Europa bekannt. Vor allem das Modell CEM25P für die mobile Astrofotografie mit Newton-Teleskopen bis 6 Zoll Öffnung und die Sternwarten-Montierung CEM60 sind besonders beliebt.

Mit der neuen CEM40, bzw. der CEM40-EC mit Encoder bietet iOptron nun eine Montierung an, deren Tragfähigkeit bis 18 Kilogramm im mittleren Bereich liegt. Damit ist die CEM40 sehr gut für die Astrofotografie mit Teleskopen geeignet, die über eine Öffnung von 8 Zoll (200 Millimeter) verfügen.

iOptron CEM40

Die CEM40 ist das neueste Modell der CEM-Serie von iOptron

Die Abkürzung CEM steht für center-balance equatorial mount, also für parallaktische Montierungen, die im Schwerpunkt unterstützt werden. Diese Konstruktion sorgt für ein sehr gutes Verhältnis aus Montierungsgewicht und Tragfähigkeit. Die CEM40 ist nur 7 Kilogramm schwer, trägt aber Optiken, die 2,5-mal so schwer sind. Die erstaunliche Tragfähigkeit der CEM-Montierungen wurde uns insbesondere bei der CEM25P von Kunden immer wieder bestätigt.

Die CEM40 ist mit einem elektronischen Polsucher, iPolar genannt, ausgestattet. Um diesen zu verwenden wird allerdings ein Laptop benötigt, so dass die CEM40 vor allem für Astrofotografen geeignet ist, die für ihre Kamera sowieso schon einen Laptop benötigen. iPolar und das eingebaute GPS sorgen für eine einfache und genaue Ausrichtung und Initialisierung der GoTo-Computersteuerung.

Die in der Variante CEM40-EC eingebauten Encoder sorgen für eine sehr hohe Genauigkeit in der GoTo-Anfahrt und ermöglichen eine permanente Korrektur des Fehlers in der Getriebeschnecke – ein Problem, das alle Montierungen haben. Mit der CEM40-EC entfällt die Notwendigkeit des Guidings in der Astrofotografie.

Die CEM-Familie deckt nun einen weiten Bereich an Tragfähigkeit ab und bietet für jedes Budget ein passendes Modell!

Frühlingsangebote: viele Ferngläser und Nachtsichtgeräte zum Sonderpreis!

14. März 2019, Betty Lux

Der Frühling steht schon in den Startlöchern. Wir läuten für Sie die Saison mit vielen Reduzierungen ein – nur bis zum 31.05.2019!

Die ersten Sonnenstrahlen sorgen bei Mensch und Tier für helle Begeisterung. Vögel beginnen zu zwitschern und auch die Flora scheint wieder richtig aufzuatmen. Verpassen Sie keinen kostbaren Moment in der Natur und wählen Sie am besten gleich das passende Fernglas oder Nachtsichtgerät dafür im Sale aus!

Stark reduziert sind zum Beispiel:

Doch auch bei vielen weiteren Produkten wie Spektiven, Mikroskopen und vielen mehr haben wir zeitlich begrenzt den Preis reduziert. Viel Spaß bei der Schnäppchen-Jagd!

Astroshop.de auf Astrotagungen 2019

12. März 2019, Bernd Gährken

Auch 2019 plant unser Astroshop.de-Mitarbeiter Bernd Gährken wieder einige astronomische Veranstaltungen, Tagungen und Teleskoptreffen zu besuchen.

Die Saison startet im Frühjahr mit dem Seminar des Arbeitskreis Meteore das dieses Jahr vom 15.-17.03.2019 in Lauterbach/Thüringe stattfindet. Als Vortragsthema ist ein Bericht über ungewöhnliche Lichterscheinungen bei der Feuerkugel 3414-2018 geplant, die beim Maximum der letzten Perseiden gesichtet wurde.

Eine Woche später geht es schon zur VDS-Tagung nach Würzburg. Die eintägige Veranstaltung findet am 23.3.2019 ab 9 Uhr statt. Geplant ist hier ein Vortrag über die Marsopposition und Mondfinsternis in Namibia 2018.

Der Vortrag in Würzburg ist eine etwa halbstündige Kurzversion. Eine Langversion des Vortrags gibt es am 5.4.2019 an der Volkssternwarte München.

Auf die Neumondphase zum Märzende fällt dieses Jahr das Sternfreundetreffen im Harz (SFTH). Beobachtungen gibt es in den Nächten vom 28.-31.03.2019. Das stets gut sortierte Vortragsprogramm beginnt am Samstag um 10:00 Uhr. Als Thema steht hier die Erforschung des Zwergplaneten Haumea auf dem Programm.

Die diesjährige Kleinplanetentagung findet im Nachbarland Österreich statt. In Salzburg öffnet dafür die neuerbaute VEGA-Sternwarte ihre Pforten. Das Treffen wird vom 14.-16.06.2019 stattfinden. Als Vortragsthema ist ein Beitrag über Exo-Kleinplaneten angedacht.

Alljährlich zur Perseidenzeit gibt es auf Schloss Albrechtsberg in Österreich die Burggespräche des Orion. Die Schlossanlage bietet nur eine bescheidene Unterkunft, aber dafür viel mittelalterliches Flair. 2019 findet die 10. Auflage des Treffens am verlängerten Wochenende vom 15.- 18.8.2019 statt.

An der Schnittstelle zwischen Profis und Amateuren liegt die Tagung der IOTA-ES. Sie beschäftigt sich mit der Bedeckung von Sternen durch Objekte unseres Sonnensystems. In dem Bereich gibt es überraschend viele Anwendungen, denn durch Bedeckungen lassen sich Rückschlüsse über Durchmesser, Aufbau und Atmosphären der Himmelskörper gewinnen. Die Tagung findet vom 30.8. bis 3.9.2019 in Paris statt.

Zu den großen Profitagungen gehört der European Planetary Science Congress der dieses Jahr vom 15.- 20.9.2019 in Genf stattfinden wird. Über eine komplette Woche berichten bis zu 2000 Teilnehmer über den aktuellen Stand der Planetenforschung. Im Rahmen verschiedener ProAm-Projekte sind auch Amateure eingebunden. Die Amateursession wird mit einem vergünstigten Tagungsbeitrag gefördert. Als Vortragsthema sind die ungewöhnlichen Lichterscheinungen bei der Feuerkugel 3414-2018 angedacht.

Die letzte Tagung in diesem Jahr ist die 38. BoHeTa, die am 09.11.2019 in der Ruhruniversität Bochum stattfinden wird. Das Programm erscheint 2 Wochen vor der Tagung.

22.04.2019
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go