Warenkorb
ist leer

Autoren-Archiv


Stefan Taube

Über Stefan Taube

Stefan kam über die Verlagsbranche zum Astroshop. Als gelernter Online-Redakteuer betreut er die Webseite und unseren Auftritt in den sozialen Medien. Wer uns per Twitter oder Facebook schreibt, bekommt von ihm eine Antwort. In Sachen Astronomie begeistern ihn Doppelsterne, Veränderliche und die Spektroskopie.

Posts verfasst von Stefan Taube

Aktion: Astronomische Filter und Okulare im Sonderangebot!

9. Juni 2021, Stefan Taube

aktion-sale-2021_all_de

Sie erhalten ab sofort eine große Auswahl von

zum Sonderpreis!

Zum Beispiel:

 

Omegon Okular Ortho 16.8 mm 1,25''

 

Omegon Super LE Okular 9mm 1,25
Alle Aktionsartikel finden Sie hier im Shop.

Es handelt sich bei allen Produkten um Neuware. Das Angebot gilt bis zum 31.07.2021 und nur solange der Vorrat reicht. Greifen Sie jetzt zu!

Jetzt im Sonderangebot: Omegon Star Theater Pro Planetarium

2. Juni 2021, Stefan Taube

Das beliebte Heimplanetarium von Omegon erhalten Sie ab sofort für nur noch 99,- Euro! Sie sparen 20,- Euro gegenüber dem bisherigen Preis!

Mehr Informationen finden Sie hier: Omegon Star Theater Pro Planetarium.

Omegon Star Theater Pro Planetarium

Das Omegon Star Theater Pro Planetarium ermöglicht es Ihnen an die Zimmerwand oder -decke einen realistischen Sternenhimmel zu projizieren. Dafür ist das Planetarium mit einer starken Beleuchtung von 989 Lux ausgestattet.

Der besondere Clou: Wie bei einem klassischen Diaprojektor können Sie die Motive auswechseln. Im Zubehörbereich des Planetariums finden Sie zahlreiche schöne Diascheiben von Planeten bis Galaxien.

Nutzen Sie das Angebot und greifen Sie jetzt zunur solange der Vorrat reicht!

Omegon Star Theater Pro Planetarium Verpackung

Wir suchen: Techniker / Elektroniker / Mechatroniker (m/w/d) in Vollzeit für unsere Fachwerkstatt

31. Mai 2021, Stefan Taube

Blogpost Bewerbungen

Ein dejustiertes Teleskop oder Fernglas, eine wacklige Montierung oder ein Display, das nichts mehr anzeigt? Kein Problem! Eingebunden in das Team unserer Werkstatt und den Fachberatern arbeitest Du mit Deinem technischen KnowHow an Lösungen für unsere Kunden. Reparaturen nach Fehlerdiagnose, elektrische und mechanische Instandsetzung und Softwareupdates gehören zum Tagesgeschäft. Hinzu kommt die Qualitätskontrolle von Neuware und die Aufbereitung beschädigter Retourenware. Gemeinsam mit Deinen Kollegen sorgst Du dafür, dass Astroshop seinen guten Ruf als serviceorientierter Fachhändler behält und weiter ausbaut.

Zur Unterstützung unseres Teams am Standort Landsberg/Lech suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Techniker / Elektroniker / Mechatroniker (m/w/d) in Vollzeit für unsere Fachwerkstatt.

Deine Herausforderung

  • Du prüfst, justierst und reparierst Teleskope, astronomische Montierungen und Ferngläser
  • Du identifizierst Fehlerquellen bei den Produkten und ersetzt die betroffenen Teile
  • Du sorgst dafür das die nötigen Ersatzteile für Reparaturen zur Verfügung stehen
  • Du prüfst neue Ware auf Ihre Qualität und bist einer der ersten der die nagelneuen Produkte bei nimax begutachtet
  • Du spielst Softwareupdates ein und führst Funktionstests durch

Dein Profil

  • Du hast eine Ausbildung in einem technischen/elektrotechnischen Beruf, z.B. als Industriemechaniker, Mechatroniker, Elektrotechniker Feinmechaniker oder Optiker und mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position
  • Eine genaue und sorgfältige Arbeitsweise hast Du im Blut
  • Du verfügst über sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Dienstleistungs- und Kundenorientierung sind für Dich selbstverständlich
  • Nice to have: Du hast Erfahrung mit optischen oder mechanischen Produkten
  • Nice to have: Du hast Kenntnisse im Bereich der Astronomie (Amateurbereich)

Unser Angebot

  • Abwechslungsreiche, selbständige Tätigkeiten mit viel Eigenverantwortung
  • Offene und wertschätzende Unternehmenskultur mit motivierten Kollegen
  • Faire Vergütung und weitere Benefits, Mitarbeiterrabatte auf unser Sortiment, coole Events
  • Open door policy und flexible Arbeitszeiten

Mehr über unser Unternehmen, die nimax GmbH, erfährst du unter nimax.de.
Die aussagekräftige Bewerbung sendest Du bitte an jobs@nimax.de.

Für alle Fragen rund um Deine Bewerbung steht Dir unser HR-Team gerne zur Verfügung: Tel: +49-(0)8191-94049-82

Wir freuen uns, wenn Du Teil unseres Teams werden möchten. Bewirb Dich jetzt!

OpenAstroTech: Die Montierung zum Selberbauen!

27. Mai 2021, Stefan Taube

Mit einer Fotomontierung können Sie eine Kamera, ausgestattet mit einem Fotoobjektiv oder einem kleinen Teleskop, an der Drehung des Nachthimmels teilhaben lassen. So sind lange belichtete Aufnahmen großer Bereiche des Nachthimmels möglich.

Der Hersteller OpenAstroTech bietet nun eine sehr funktionale, aber dennoch besonders preiswerte Variante einer Fotomontierung an: Der OpenAstroTracker ist eine Montierung zum Selberbauen!

Der OpenAstroTracker mit Kamera und optionalem Autoguider

Der OpenAstroTracker mit Kamera und optionalem Autoguider

Der Selbstbau macht nicht nur Spaß und ist besonders lehrreich, Sie erhalten durch das Do-it-Yourself-Prinzip auch eine äußerst preisgünstig eine leistungsfähige GoTo-Montierung!

Einige Feature:

  • GoTo: Die Montierung wird mit einer vollwertigen Computersteuerung geliefert. Die Elektronik ist kompatibel mit der gängigen Software zur Astronomie.
  • Geeignet für DSLR-Kameras mit maximal 35cm Gesamtlänge (Kamerabody mit Objektiv). Ohne Autoguider sollte die Brennweite bei maximal 200 Millimeter liegen.
  • Schrittmotoren mit hoher Präzession: Genauigkeit der GoTo-Anfahrt circa 1 Bogenminute, Nachführgenauigkeit 25 Winkelsekunden, Genauigkeit mit Autoguider circa 1 Winkelsekunde.

Was Sie benötigen: Eine Powerbank mit USB-Anschluss für 5V/1A.

Den OpenAstroTracker gibt es in verschiedenen Varianten bzgl. der Polhöheneinstellung. Sie erhalten von uns ein Set, das es Ihnen erlaubt, die Montierung entweder für einen Breitengrad von 35° bis 45° oder von 45° bis 55° aufzubauen.

Der Bausatz OpenAstroTracker

Der Bausatz OpenAstroTracker

Keine Sorge: Die elektronischen Bauteile sind alle direkt zur Verwendung ausgelegt. Es ist kein Löten notwendig.

Optional erhältlich ist auch ein passender Autoguider, natürlich auch zum Selberbauen: OpenAstroGuider V2

Oculum Messier-Guide: Der ultimative Führer zu 110 Sternhaufen, Nebeln und Galaxien

16. April 2021, Stefan Taube

Die Dämmerung schreitet voran, immer mehr Sterne kommen zum Vorschein. Sie stehen mit Ihrem Teleskop auf einer Wiese, fern von störendem Kunstlicht – auch der Mond hält sich zurück, geht erst spät in dieser Nacht auf. Und jetzt?

Viele Einsteiger und Gelegenheitsbeobachter vernachlässigen die notwendige Vorbereitung für eine Beobachtungsnacht. Dann werden immer die gleichen Objekte im Teleskop eingestellt, nämlich diejenigen an die man sich erinnert und die leicht zu finden sind. Gerade solche Beobachter profitieren sehr stark vom Messier-Guide aus dem Oculum-Verlag.

Oculum Verlag Atlas Messier-Guide

Der Messier-Guide aus dem Oculum-Verlag

Dieses Kartenwerk wurde konzipiert, um am Teleskop Anregungen und Hilfestellungen zur Beobachtung zu geben. Die wasserabweisende Oberfläche schützt die Karten auch bei starkem Tau und dank der Ringheftung bleibt das Buch beim gewünschten Himmelsobjekt aufgeschlagen.

Wie der Name verrät, zeigt der Messier-Guide die 110 Himmelsobjekte, die auf eine Liste des französischen Astronomen Charles Messier (1730-1817) zurückgehen. Bis heute sind die Objekte aus der Liste des Charles Messier besonders beliebt für die nächtliche Himmelsbeobachtung mit kleinen bis mittelgroßen Teleskopen. Es handelt sich dabei um Nebel, Sternhaufen und Galaxien weit jenseits unseres Sonnensystems.

Der Messier-Guide listet diese Objekte zeitlich nach ihrer besten Sichtbarkeit. So können Sie zum Beispiel für den Monat April einfach die Objekte aufschlagen, die in diesem Monat gut sichtbar sind. Sie finden zu jeden Objekt Hinweise zur Schwierigkeit der Beobachtung, Aufsuchkarten und eine Zeichnung, die den Anblick im Teleskop wiedergibt. Diese Zeichnungen wurden an einem Dobson-Teleskop mit 305 Millimeter Öffnung angefertigt und können Besitzern solcher Teleskope direkt als Referenz dienen.

Außerdem gibt es zu jedem Objekt interessante Informationen. Diese haben zwar oft nichts mit der Beobachtung zu tun, sind aber doch faszinierend und unterhaltsam – und wer meint, er könne diese Fakten auch mal eben in Wikipedia nachschlagen, hat das Prinzip Himmelsbeobachtung nicht verstanden. Das Kartenmaterial des Messier-Guides ist nämlich so gestaltet, dass es mit einer Rotlichttaschenlampe gelesen werden kann und so das Auge seine Dunkeladaption beibehält. Das kann man von der Wikipedia nicht gerade behaupten.

Beispielseite aus dem Messier-Guide

Beispielseite aus dem Messier-Guide

Sie erhalten den Messier Guide versandkostenfrei innerhalb Deutschlands. Das gilt übrigens für alle Bücher aus dem Astroshop.

Dobson-Teleskope mit PushTo von Taurus

22. März 2021, Stefan Taube

Die polnische Teleskop-Manufaktur Taurus bietet für seine Dobson-Teleskope digitale Teilkreise (DSC) zur Nachrüstung an. Mit diesem Zubehör ist das Teleskop stets über die Stellung seiner beiden Achsen informiert. Wenn Sie nun Ihr Smartphone mit dem Teleskop verbinden, können Sie auf einer Planetariums-App sehen, auf welche Himmelsregion das Teleskop zeigt.

Taurus Dobson mit DSC-System

Taurus-Dobson mit DSC-System

Interessanter ist natürlich die umgekehrte Anwendung: Suchen Sie in der Planetariums-App ein interessantes Objekt und lassen Sie sich auf dem Smartphone anzeigen, wie Sie das Teleskop bewegen müssen, um dieses Objekt im Okular beobachten zu können. Diese Vorgehensweise wird auch PushTo genannt. Alle PushTo-Teleskope finden Sie hier im Shop.

Taurus Bluetooth & WiFi PushTo DSC System

Das Bluetooth & WiFi DSC-System im Detail

Die Nachrüstung Ihres Taurus-Teleskops mit dem DSC ist jederzeit möglich. Wir bieten Ihnen aber auch alle Modelle mit bereits vorinstallierten DSC unter diesem Link: Dobson-Teleskope von Taurus mit PushTo.

Neben den DSC-Encodern bietet Taurus zwei weitere Nachrüstmöglichkeiten an:

Auch dieses Zubehör kann bereits vorinstalliert geliefert werden, so dass Sie selber nicht mehr Hand anlegen müssen.

Um nicht den Überblick über die riesige Auswahl an Taurus-Dobsons zu verlieren, können Sie bereits am Produktnamen das vorinstallierte Zubehör erkennen:

  • Teleskope mit dem Kürzel SMH im Namen sind mit einer Fangspiegelheizung (Secondary Mirror Heating, SMH) ausgestattet.
  • Teleskope mit der Bezeichnung DSC (kurz für Digital Setting Circles) sind PushTo-fähig.
  • Steht im Produktnamen CF, so ist der Hauptspiegel mit einem Lüfter (Cooling Fan) ausgestattet.

So ist zum Beispiel der Taurus-Dobson N 504/2150 T500 Professional SMH DSC CF mit einer Fangspiegelheizung, digitalen Teilkreisen und einem Hauptspiegellüfter ausgestattet.

Gerne helfen wir Ihnen bei der richtigen Auswahl Ihres Dobson-Teleskop von Taurus. Was Sie dann noch brauchen ist etwas Geduld, denn Ihr Dobson wird erst bei Bestelleingang von der Taurus-Manufaktur hergestellt – es ist halt kein Teleskop vom Fließband.

MaxFR von Astronomik: Schmalband-Linienfilter für schnelle Optiken

4. März 2021, Stefan Taube

Die neuen Filter der Serie MaxFR sind für die Astrofotografie mit sehr schnellen Teleskopen optimiert, wie zum Beispiel für Celestron-RASA-Optiken oder die Epsilon-Astrographen von Takahashi.

Astronomik stellt diese Filter für die drei wichtigsten Linien nämlich OIII, H-alpha, und SII jeweils mit den Halbwertsbreiten 12 und 6 Nanometer zur Verfügung.

Astronomik Filter H-alpha 12nm

Ein H-alpha-Filter der Serie MaxFR in der Ausführung als Clip-Filter für Canon-Kameras

Wenn Sie unter aufgehelltem Himmel beobachten, ist die Astrofotografie mit Linienfiltern die beste Möglichkeit, gelungene Aufnahmen zu erstellen. In der Regel ist ein H-alpha-Filter die erste sinnvolle Anschaffung: Mit diesem Filter erstellen Sie auch bei Vollmond oder stark aufgehelltem Himmel problemlos detailreiche Aufnahmen! Es ist auch der richtige Filter für alle Nebel, die im roten Licht strahlen.

Der OIII-Filter erweitert Ihre Möglichkeiten enorm, denn damit lassen sich auch alle grünlich/bläulichen Strukturen detailliert und kontrastreich abbilden. Besonders Planetarische Nebel und Sternentstehungsgebiete sind dankbare Ziele!

Mit dem SII-Filter ist Ihr Filtersatz komplett, und Sie können mit den drei Kanälen die gleichen Farbaufnahmen wie das Weltraumteleskop Hubble erstellen!

Welche Halbwertsbreite ist die richtige? Kurz gesagt ist die Verwendung von 12-Nanometer-Filtern für DSLR-Kameras und alle Dunkelstrom-limitierten Kameras ideal. Bei diesen Kameras bringt eine weitere Unterdrückung des Himmelshintergrundes durch eine geringere Halbwertsbreite nicht mehr Details. Die 6-Nanometer-Filter sind die richtige Wahl an Orten mit starker Lichtverschmutzung und für Kameras mit extrem geringem Dunkelstrom, zum Beispiel Kameras mit sehr guter Kühlung. Insbesondere in Milchstraßenregionen mit vielen Sternen ermöglichen die 6-Nanometer-Filter auch schwache Objekte kontrastreich darzustellen, ohne dass sie im Sternengewimmel verloren gehen.

Einen Überblick über alle Filter der Serie erhalten Sie hier.

Fernglas Foresta II 8×56 ED von Vixen im Sonderangebot!

18. Februar 2021, Stefan Taube

Der japanische Hersteller Vixen bietet dieses hochwertige ED-Fernglas im ergonomischen Design zu einem sehr guten Preis an: Sie erhalten das Fernglas für nur 449,- Euro und sparen so 200,- Euro gegenüber dem früheren Preis!

Vixen Fernglas Foresta II 8x56 ED

Vixen Fernglas Foresta II 8×56 ED

ED steht für Extra Low Dispersion. Diese speziellen Linsen unterdrücken zuverlässig störende Farbsäume und erhöhen so auch den Kontrast.
Dank der großen Öffnung ist das Fernglas sehr gut für die Dämmerung geeignet und ein ideales Instrument für Vogelbeobachter und Astronomen gleichermaßen.

Da das Fernglas mit einem Gewicht von 1,2 Kilogramm schon etwas schwerer ausfällt, lohnt sich der Einsatz eines Stativs mit Stativadapter.

Mehr Informationen zu dem Fernglas finden Sie hier. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht!

Astronomie in Theorie und Praxis in drei Bänden!

10. Februar 2021, Stefan Taube

Jetzt bereits in der 9. Auflage lieferbar: DAS Kompendium für die praktische Astronomie!

Astronomie in Theorie und Praxis in 3 Bänden

Astronomie in Theorie und Praxis in 3 Bänden

In drei Bänden präsentiert der Autor Dr. Erik Wischnewski die vielfältigen Möglichkeiten der praktischen Astronomie mit relativ einfachen technischen Mitteln. Das Grundlagenwerk geht dabei weit über die visuelle Beobachtung oder Tipps für Astrofotografen hinaus. Es regt vielmehr zu Projekten an und führt den Leser durch anspruchsvolle Gebiete, wie zum Beispiel den Doppelsternen, Veränderlichen, der Spektroskopie und sogar der Radioastronomie. Dabei erreicht die Darstellung der einzelnen Themen oft eine Tiefe, die in keinem anderen deutschsprachigen Werk zu finden ist. Der Autor scheut dabei nicht die quantitative Betrachtung, verwendet echte Messdaten und die notwendigen physikalischen Formeln.

Neben den Anregungen zur Beschäftigung mit der Astronomie über die bloße Himmelsbeobachtung und Fotografie hinaus liefert der Autor das notwendige Wissen der astronomischen Forschung. Somit bietet das Werk ein Kompendium aus Theorie und Praxis, ganz wie es der Titel verspricht.

Nur die wenigsten werden das Hobby Astronomie in der Breite leben können, wie es das Werk darstellt, doch vermag es einen punktuell anzuregen und das tiefergehende Wissen zu vermitteln, das es braucht, um so manche Schwierigkeit zu meistern. Sternwarten und Vereine sollten ihren Mitgliedern dieses Kompendium als Nachschlagewerk immer griffbereit zur Verfügung stellen.

Erfahren Sie hier im Astroshop mehr über dieses Werk!

Das Buch erhalten Sie bei uns versandkostenfrei innerhalb Deutschlands! Das gilt übrigens für alle Bücher.

Explore Scientific: Guidescope und Sucherfernrohr in einem

2. Februar 2021, Stefan Taube

Kleine Fernrohre, die parallel zum Teleskop montiert werden, sollen zwei Aufgaben erfüllen: Als Sucher helfen sie dem Beobachter sich am Himmel zurecht zu finden, als Leitrohr, auch Guidescope genannt, helfen sie bei der exakten Nachführung der astronomischen Montierung.

Explore Scientific Guidescope 8x50 Helikal

Explore Scientific Guidescope 8×50 Helikal

Der Hersteller Explore Scientific stellt zwei Modelle vor, die diesen beiden Anforderungen hervorragend gerecht werden:

Beide Optiken sind mit einer abnehmbaren Okulareinheit ausgestattet. Ohne diese Okulareinheit können sie als Guidescope mit Helikalfokussierer verwendet werden. Sie nehmen Guiding-Kameras mit 1,25“-Steckmaß auf. Mit Hilfe der Leitrohrschellen kann das Guidescope auf einen Leitstern ausgerichtet werden. Die Kamera hält diesen fest im Blick und korrigiert über Steuerimpulse kleinste Fehler der Montierung.

Mit der Okulareinheit verwandeln sich die kleinen Fernrohre in hochwertige Sucher, deren Bild den üblichen Standardsuchern weit überlegen ist. Das Okular ist mit einem beleuchteten Fadenkreuz ausgestattet.

Abnehmbare Okulareinheit

Abnehmbare Okulareinheit

Dank dieser praktischen Lösung von Explore Scientific wird nur ein Hilfsteleskop für verschiedene Anwendungen benötigt.

13.06.2021
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go