Warenkorb
ist leer

Posts mit Stichwort 'poster'

Astronomische Ostern: Geschenktipps für große und kleine Sternfreunde

23. März 2018, Marcus Schenk

Vogelzwitschern, Sonnenschein, die ersten Osterglocken auf der Wiese. Wenn wir da nicht auch den Osterhasen entdecken! Doch warum blickt er so verzweifelt? Hobby-Astronomen sind für ihn schon ein Spezialfall. Braucht er etwa noch ein paar Ideen für Ostergeschenke, die er dann verstecken kann?

Zeit ihm zu helfen: Diese Geschenktipps kommen bestimmt gut an.

 

 

1.Omegon Teleskop N 76/700 AZ-1

Ein Blick in den Himmel ist durch kein Bild zu ersetzen. Mit dem Newton-Teleskop 76/700 AZ-1 erleben Sie den Sternenhimmel live und mit eigenen Augen. Dieses kleine Einsteiger-Teleskop bietet Kindern und Erwachsenen den allerersten Kontakt zum Mond und den Planeten. Es wartet nur noch auf Ihren ersten Blick auf den Mond: Jetzt das Teleskop für 69,90 statt 99,- Euro oder gleich das umfangreiche Einsteigerset mit Sternkarte, Buch und Mondfilter für 99,00 statt 129,- Euro bestellen.

 

Omegon Teleskop N 76/700 AZ-1 Set

 

2. Omegon Universe2go Handplanetarium

Live in die Sterne blicken ohne Sternkarte und Buch – und trotzdem alles wissen. Das ist möglich mit der Universe2go Sternenbrille. App herunterladen, Smartphone einlegen und schon sehen Sie Sternbilder, Planeten oder Galaxien. Bilder und Namen werden in das Gesichtsfeld eingeblendet. Und der persönliche Himmelsguide erzählt alles wissenswerte über den Himmel. Wenn wir Universe2go mit Augmented Reality haben, können wir uns das Holodeck auf dem Raumschiff Enterprise ja doch sparen. Greifen Sie zu: Jetzt Universe2go für nur 49,90 kaufen – weltweit versandkostenfrei.

Mit Universe2go in die Sterne schauen

3. Panoramaposter Milchstraße
Die Milchstraße im eigenen Wohn- oder Kinderzimmer: Mit diesem Panoramaposter genießen Sie unsere Galaxis auf 150cm Breite. Das Poster besitzt einen doppelseitigen Druck: Auf der einen Seite schweifen Sie in die Ferne und lassen den Sternenhimmel auf sich wirken. Auf der anderen Seite das gleiche Bild, aber mit Sternbildlinien und Bezeichnungen. So ist dieses Poster nicht nur schön, sondern auch lehrreich. Jetzt nur 24,90 Euro.

4. Kala Taschensonnenuhr Antik-Design
Ein perfektes Geschenk für Astronomen: Eine Taschensonnenuhr im Antik-Design. Wenn Batterien versagen, funktioniert diese Uhr tadellos. Sie benötigen nur die Sonne, um die aktuelle Uhrzeit abzulesen. Diese Taschensonnenuhr sieht edel aus und wirkt, als würde sie aus einer Zeit ohne Strom und Computer stammen. Dafür lässt sich die aktuelle Ortszeit mit hoher Genauigkeit ablesen. Jetzt nur 39,90 Euro statt 42 Euro.

 

Taschen-Sonnenuhr

5.Echter Mond Meteorit NWA 7986

Schenken Sie doch ein echtes Stück vom Mond und überraschen Sie damit Bekannte, Freunde und Verwandte. Hier bekommen Sie die Chance, ein echtes Stück Mondgestein NWA 7986 zu erwerben. Probengrößen zwischen 7 und 14mg. Dieses Gestein wurde vom Mond durch einen Meteoriteneinschlag abgelöst und schlug auf der Erde ein (hier Nord West Afrika = NWA), genauer gesagt, in der Sahara. Insgesamt existieren nur ca. 40kg an Mondmeteoriten weltweit und nur 1/3 davon sind überhaupt im Handel erhältlich. Von NWA 7986 existieren nur 12,2g! Wir garantieren für die Echtheit des Gesteins. Jetzt nur 24,90 Euro.

6. Sky Publishing Pocket Sky Atlas
Klein, handlich, detailliert: Der Pocket Sky Atlas. Sie haben schon so oft die Standardobjekte beobachtet? Aber jetzt suchen Sie nach dem Besonderen? In diesem Atlas finden Sie es. Mehr als 30.000 Sterne bis 7,6 mag und 1.500 Deep-Sky-Objekte mit 675 Galaxien. Mit diesem Atlas erleben Sie den Himmel noch tiefer – für visuelle Beobachtungen abseits der gewöhnlichen Objekte. Jetzt nur 26,90 Euro.

Pocket Sky Atlas

7. GeoSafari Motorisiertes Sonnensystem
Wie funktioniert das Sonnensystem? Warum drehen sich die inneren Planeten schneller als die äußeren? Dieses motorische Sonnensystem zeigt Kindern, wie sich die Planeten um die Sonne bewegen. Der Clou: Im Handumdrehen verwandeln Sie das Modell sogar in ein kleines Planetarium mit projizierten Sternbildern an der Zimmerdecke. Jetzt nur 38,00 Euro.

 

Sonnensystem von Geo Safari

 

8.Sega Toys Homestar Pro Original Heimplanetarium
Holen Sie sich 60.000 funkelnde Sterne vom Himmel an Ihre Zimmerdecke. Stellen Sie sich vor Sie könnten den Sternenhimmel beobachten während Sie bequem auf der Couch sitzen. Mit Homestar, dem hochauflösenden 3 Watt LED Heimplanetarium mit Rotationsbewegung, das das Bild des Himmelsgewölbes dem Jahresverlauf getreu wiedergibt, wird dieser Traum Wirklichkeit. Enthalten sind zwei austauschbare Projektionsscheiben, die den Nachthimmel mit seinen Fixsternen der nördlichen Hemisphäre so darstellen, wie er für uns in Natura zu sehen ist. Jetzt nur 119,00 Euro.

 

9. Kosmos Verlag iSpace
Ein Buch, in dem der Weltraum zum Leben erwacht. Das ISpace ist beides: Ein Astronomiebuch für Kinder und ein Augmented-Reality-Erlebnis. Mit der kostenlosen App schweben Planeten wie von Zauberhand im Raum, da steuert man den Marsrover Curiosity oder erlebt eine Mondstation. Mit dem iSpace Buch wird astronomische Forschung für Kinder lebendig. Jetzt nur 14,99 Euro.

 

10. Kosmos Verlag Buch Einfach Hawking!
Was war vor dem Urknall? Warum sind Schwarze Löcher schwarz? Können wir in die Vergangenheit reisen? Mit kurzweiligen Texten geht er den großen Geheimnissen der Wissenschaft auf den Grund und erklärt leicht verständlich Hawkings faszinierende Gedanken. Dazu zeigen lustige Illustrationen, was hinter den Ideen des genialen Forschers steckt. Eine anregende Reise durch Hawkings wunderbares Universum inklusive kleinem Wissenquiz. Jetzt nur 14,99 Euro.Kosmos Verlag Buch Einfach Hawking!

Das Astronomische Jahr 2016 auf einen Blick

25. November 2015, Stefan Taube

Das Poster für Himmelsbeobachter

Das Poster für Himmelsbeobachter

Die Sanduhrform auf diesem Poster ist nicht nur sehr hübsch, sie zeigt auch, wie sich die Dauer der Nacht im Laufe des Jahres ändert und genau das ist die Stärke des praktischen Posters Das Astronomische Jahr 2016: Wir sehen auf einen Blick, was uns im Jahr 2016 am Himmel erwartet.

Wie das Kosmos Himmelsjahr hat sich dieses Poster eine treue Fangemeinde unter den Himmelsbeobachtern erschlossen. Wir bieten Das Astronomische Jahr daher sehr gerne auch für das kommende Jahr wieder an.

Neben den Dämmerungszeiten für jeden Monat zeigt Ihnen das Poster die Auf- und Untergangszeiten von Mond- und Planeten im Jahreslauf. Außerdem befinden sich auf den Poster zu jedem Monat eine Sternkarte und zahlreiche weitere Beobachtungshinweise. Das Astronomische Jahr 2016 ist eine Zierde für jeden Astronomenhaushalt und jede Volkssternwarte.

Das Astronomische Jahr 2013 als Poster

30. Oktober 2012, Anita Maier

Die Autoren des Astronomischen Jahrs – Susanne Friedrich, Peter Friedrich, Stephan Schurig – haben ein einzigartiges Poster im DIN A1-Format zusammengestellt: Es enthält Texte, Daten und Grafiken zum Lauf der Gestirne und den wichtigsten Himmelsereignissen 2013. Alles für die Beobachtung des Sternhimmels auf einen Blick!

Mit diesem einzigartigen Astro-Poster lassen sich schnell die wichtigsten Daten zu jeder Beobachtungsnacht ablesen. Das große Diagramm zeigt die Auf- und Untergangszeiten von Sonne, Mond und Planeten im Jahreslauf. Eingezeichnet sind zusätzlich Dämmerungszeiten, Mondschein (“Deep-Sky-Fenster”) und Mondphasen sowie der Anblick der Planetenscheiben im richtigen Verhältnis zueinander. Die bedeutendsten Himmelsereignisse werden in kurzen Textabschnitten beschrieben und mit Grafiken illustriert. Zwölf Sternkarten geben den Anblick des Sternhimmels für jeden Monat wieder.

Das Astronomische Jahr 2012 als Poster

14. Dezember 2011, Anita Maier

Die Autoren des Astronomischen Jahrs – Susanne Friedrich, Peter Friedrich, Stephan Schurig – haben ein einzigartiges Poster im DIN A1-Format zusammengestellt: Es enthält Texte, Daten und Grafiken zum Lauf der Gestirne und den wichtigsten Himmelsereignissen 2012. Alles für die Beobachtung des Sternhimmels auf einen Blick! 

Mit diesem einzigartigen Astro-Poster lassen sich schnell die wichtigsten Daten zu jeder Beobachtungsnacht ablesen. Das große Diagramm zeigt die Auf- und Untergangszeiten von Sonne, Mond und Planeten im Jahreslauf. Eingezeichnet sind zusätzlich Dämmerungszeiten, Mondschein („Deep-Sky-Fenster“) und Mondphasen sowie der Anblick der Planetenscheiben im richtigen Verhältnis zueinander. Die bedeutendsten Himmelsereignisse werden in kurzen Textabschnitten beschrieben und mit Grafiken illustriert. Zwölf Sternkarten geben den Anblick des Sternhimmels für jeden Monat wieder.

Messier Marathon – jetzt mitmachen!

28. März 2011, Bernd Gährken

Alljährlich im März gibt es für einige Wochen die theoretische Möglichkeit alle 110 Messierobjekte in einer Nacht zu beobachten (Übersicht siehe Wikipedia). Dies ist das allerdings nur in Südeuropa möglich. Für Mitteleuropa muss man auf einige Objekte verzichten. Dennoch haben auch hierzulande immer wieder Amateure versucht,  einen eigenen Rekord aufzustellen. Für eine möglichst vollständige Beobachtung ist es wichtig, schon in der Abenddämmerung loszulegen und weit in die Morgendämmerung hineinzubeobachten. Pro Objekt darf man nur wenige Minuten verwenden. So ein Marathon muss man als sportliche Herausforderung betrachten. Wie bei einem echten Marathon geht es nicht um einen Genuss, sondern darum die Grenzen der Leistungsfähigkeit auszuloten. Wenn das Wetter mitspielt, kann man es am Anfang mit zwei Halbmarathons probieren. Auch Fotografen können am Marathon teilnehmen. Um die Belichtungszeiten optimal zu nutzen, ist ein Goto-System von Vorteil.

Im März 2011 gibt es zwei mögliche Marathontermine zu Beginn und zum Ende des Monats. Ein fotografischen Versuch entstand bei zwei Halbmarathons am 7.3.2011 und 12.3.2011.
Für jedes Objekt waren jeweils zwei Minuten Belichtungszeit vorgesehen. Da nebenbei auch noch visuell beobachtet wurde, ist einigen Objekte auch mal etwas mehr Zeit geschenkt worden . In den Morgenstunden war dann die Zeit so knapp, dass die Belichtungszeit auf nur noch eine Minute reduziert wurde. Die erste Märzwoche ist noch recht früh in der Marathonsaison, so das man am Abendhimmel noch komfortabel arbeiten kann, während bei den Objekten der Sommermilchstraße am Morgenhimmel die Zeit davonläuft. Es wurde daher bis weit in die Dämmerung hinein fotografiert. Leider war es am Standort zeitweise recht windig, nicht alle Bilder sind daher gleich schön. Es wurde aber bewusst kein Archivmaterial genutzt um die Authentizität zu waren.

Das Bildfeld liegt nur bei maximal einem halben Grad. Große Objekte wie die Praesepe, Plejaden, die Schildwolke und die Andromedagalaxie sind daher nur im Ausschnitt zu sehen. Fehlende Objekte sind M55 und M30. Die beiden befanden sich in der ersten Märzwoche noch am Taghimmel. M32 und M102 wurden durch technische Probleme und Unachtsamkeit beim Abarbeiten der Liste versehentlich übergangen. Die restlichen 106 Objekte sind aber schon ein sehr gutes Ergebnis. Für alle die das Neumondfenster Ende März 2011 nicht nutzen können, ergibt sich die nächste Chance Mitte März 2012. Ein Liste mit der abgestimmten Reihenfolge aller Messierobjekte finden Sie hier.

Die Bilder entstanden mit dem Vorgängermodell des Bresser Teleskops N 150/750 Messier LXD-75 und der Meade DSI III PRO Deep-Sky-Kamera mit RGB Filtersatz und Autostar Suite Software. Ein Übersicht aller Objekte finden Sie bei uns auch als Poster.

22.05.2018
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go