Warenkorb
ist leer

Posts mit Stichwort 'okulare'

Aktion: Das Zoomokular Hyperion Universal Mark IV zum Sonderpreis!

13. November 2018, Stefan Taube

Ein Zoomokular ist schon sehr praktisch: Es vereint in sich mehrere Brennweiten, die einfach durch Drehung des Gehäuse eingestellt werden. So benötigen Sie nicht gleich ein ganzes Okularset und müssen auch keinen Okularwechsel durchführen, wenn Sie die Vergrößerung ändern möchten. Leider erreichen Zoomokulare nicht die Randschärfe und das Gesichtsfeld eines Okulars mit fester Brennweite.

Bei dem Zoomokular Hyperion Universal Mark IV von Baader Planetarium ist das aber anders! Dieses bereits seit Jahren bewährte und immer wieder verbesserte Zoomokular bietet in allen Vergrößerungsstufen von 24 bis 8 Millimeter Brennweite ein sehr gutes Bild und in der höchsten Vergrößerung ein Eigengesichtsfeld von 68°. Anders als bei anderen Zoomokularen zieht sich das Gesichtsfeld mit höherer Vergrößerung nicht zusammen!

Sie erhalten das Hyperion Universal Mark IV derzeit für nur 220,- Euro. Sie sparen 25,- Euro gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung!

Hyperion Mark IV Zoomokular

Das Hyperion Universal Mark IV Zoomokular

Im Set mit der 2,25-fach Barlowlinse sparen Sie derzeit sogar 27,- Euro!

Das Wort Universal im Namen Hyperion Universal Mark IV spielt auf die nahezu unbegrenzten Anwendungsmöglichkeiten an: Nutzen Sie das Zoomokular visuell mit einem langbrennweitigem Dobson-Teleskop zur Beobachtung von Planeten und planetarischen Nebeln, mit einem Binoviewer  oder mit einem Spektiv für die Vogel- und Naturbeobachtung.

Sehr gut ist dieses Zoomokular insbesondere auch für die afokale Fotografie geeignet:

Hyperion Mark IV Zoomokular Anwendungsbeispiel

Das Hyperion Mark IV eignet sich sehr gut für die Okularprojektion in der Astrofotgrafie

Im Lieferumfang sind für diese vielfältigen Verwendungen des Hyperion Universal Mark IV zahlreiche Adapter enthalten.

Neu: DeLite-Okulare von TeleVue

3. Februar 2016, Stefan Taube

Die besten Okulare sind diejenigen, die man nicht bemerkt. Man schaut durch das Teleskop, sieht das Objekt in der Helligkeit und Schärfe, die die Teleskop-Optik und der Himmel zulassen, aber sieht nichts vom Okular. Dieses Gefühl stellt sich beim Blick durch ein Delos-Okular von TeleVue ein.

Delite-Okulare: Sie werden entzückt sein!

DeLite-Okulare

Basierend auf den berühmten Delos-Okularen bietet die neue DeLite-Serie eine preisgünstigere, kleinere und leichtere Version dieses optischen Designs:

  • Superweitwinkel: 62° Eigengesichtsfeld
  • 20mm Augenabstand: Bequemer Einblick für Brillenträger. Der Abstand kann über einen Konterring individuell eingestellt und fixiert werden.
  • 6 parfokale Brennweiten, das heißt, Sie müssen beim Okularwechsel nicht nachfokussieren.
  • 1,25″-Okularhülse mit Sicherungsnut und griffige Gummierung
  • Auch im Dunkeln gut lesbare Schrift, so dass Sie immer die richtige Brennweite finden.

Derzeit sind drei Brennweiten lieferbar. Ab Sommer 2016 kommen drei weitere dazu. Sie können sie jetzt bereits vorbestellen.

Die komplette Serie finden Sie unter dem Link DeLite-Okulare.

Neues von den Morpheus-Okularen

11. November 2015, Stefan Taube

Über die neuen Spitzenokulare von Baader-Planetarium hatten wir ja bereits berichtet: Morpheus 76°: Entdecke die Wirklichkeit hinter den Dingen! Die Morpheus-Saga geht weiter: Bis auf das Okular mit 17,5 Millimeter Brennweite ist die erste reguläre Produktserie nun lieferbar. Nach sorgfältigen Tests wurde dabei die Lumineszenz der Okularbeschriftung verstärkt. Wie das Bild unten zeigt, hat man so im Dunkeln immer im Blick, welches Okular gerade im Auszug steckt und kann im Zubehörkoffer sicher nach der gewünschten Brennweite greifen.

Morpheus am Okularauszug

Im Dunkeln sehen, mit welchem Morpheus-Okular man gerade arbeitet.

Was nützt einem aber ein hochwertiges, nicht gerade billiges Okular, wenn es einem im Dunkeln ins Gras fällt? Ein kurzer Strahl mit einer Taschenlampe reicht aus, um die Beschriftung bis zu drei Minuten intensiv nachleuchten zu lassen. Die Okulare können so in völliger Dunkelheit auch am Boden liegend relativ leicht gefunden werden.

Morpheus im Gras

Sehen Sie das verlorene Morpheus?

Neu sind aber nicht nur diese beiden Fotos des Herstellers. Wir haben außerdem einen Testbericht aus dem Sky at Night Magazine im PDF-Format für Sie hochgeladen. Sie finden den Bericht bei jedem Exemplar der Morpheus-Serie unter dem Reiter Downloads. Das Fazit von Sky at Night: „These eyepieces have excellent sharpness over at least 90 per cent of the field of view.“

Sie finden die Okularserie hier in unserem Shop.

Morpheus 76°: Entdecke die Wirklichkeit hinter den Dingen! (1 Kommentar)

23. Juli 2015, Stefan Taube

Die Optik-Schmiede Baader-Planetarium präsentiert nach über drei Jahren Entwicklungsarbeit eine neue Serie hochwertiger Okulare: Morpheus 76°

Alle sechs Morpheus-Okulare, von 4,5mm bis 17,5mm Brennweite

Die 76° stehen für das Eigengesichtsfeld der Okulare, also für die Größe des Himmelsausschnitts, der Ihnen mit dem Okular zugänglich ist (dieses Bildfeld hängt natürlich nicht allein vom Okular ab, sondern auf vom verwendeten Teleskop). Mit 76° ist dieses Feld so groß, dass man beim Beobachten nicht das Gefühl hat, durch einen Tunnel zu blicken. Stattdessen erlebt man den „Spacewalk-Effekt“, als würde man zwischen den Sternen spazieren. Der angenehme Augenabstand trägt zu diesem Effekt bei.

Anders als viele andere Weitwinkelokulare bildet Morpheus 76° das große Bildfeld scharf bis zum Rand ab. So werden die Morpheus 76° auch den hohen Anforderungen gerecht, die kurzbrennweitige, „schnelle“ Optiken an Okulare stellen. Planetenbeobachter mit hohen Brennweiten werden hingegen das kontrastreiche Bild auf der optischen Achse und die verzeichnungsfreie Abbildung über das ganze Feld zu schätzen wissen. Kurz gesagt, das Anwendungsspektrum der Morpheus 76° – Okulare ist nahezu unbegrenzt. So verfügen die Okulare sogar über ein M43-Gewinde zur Adaption einer Kamera für die afokale Fotografie.

Neben den optischen Eigenschaften überzeugen die Morpheus 76° auch durch ihren mechanischen Aufbau. Trotz der acht verbauten Glaslinsen und den Streulichtblenden sind die Okulare relativ leicht. Die Steckhülsen sind mit einer neuen Rutschsicherung versehen, die anders als die oft verwendete Sicherungsnut nicht mit der Klemmung des Okularauszugs verkanten kann. Die strukturierte Gummierung sorgt auch bei Dunkelheit für einen guten Halt in der Hand. Apropos Dunkelheit: Auf jeden Okular ist die jeweilige Brennweite mit einer weich lumineszierenden Beschriftung aufgedruckt, so dass man beim Okularwechsel leicht das gewünschte Okular findet.

Eine Investition in die Morpheus 76°-Okulare lohnt sich, da sie vielseitig verwendbar, wasserfest und optisch hochwertig sind.

SLV – eine neue Okular-Serie von Vixen

22. Juli 2014, Stefan Taube

Hochwertige Okulare von 2,5mm bis 25mm Brennweite


Vixen präsentiert unter dem Kürzel SLV neue hochwertige Okulare zum relativ kleinen Preis.
Jedes Okular beherbergt sieben optischen Elemente aus Lanthanglas, angeordnet in vier Gruppen. Dabei wurde jede Glasfläche mehrfach vergütet und die mit Filteraufnahme versehene Okularhülse innen geschwärzt. Selbst ein helles Objekt wie den Mond können Sie so ohne Geisterbilder, Streulicht und Farbfehler beobachten. Der siebenlinsige Aufbau lässt Himmelsobjekte kontrastreich und Sterne bis zum Rand hin farbecht und punktförmig erscheinen.

SLV-Okularserie von Vixen

Die SLV Okulare von Vixen

Die Okulare der SLV-Serie decken einen weiten Bereich an Vergrößerungen ab. Da jedes Okular über einen Augenabstand von zwanzig Millimeter und einem Eigengesichtsfeld von fünfzig Grad verfügt, ist der Einblick beim Okularwechsel stets gleichbleibend und bequem.

Innovatives Design aus Japan


Der japanische Hersteller Vixen ist bekannt für sein innovatives Design. Davon profitieren auch die SLV-Okulare. Der Okularkörper liegt gut in der Hand, wobei seine sechseckige Struktur das Wegrollen verhindert, sollte das Okular seitlich liegen. Die Augenmuschel wurde mit einem griffigen Rand versehen und lassen sich leicht hochdrehen und an mehreren Positionen einrasten. Dadurch finden und halten Sie den für Sie bequemen Abstand zum Auge und blockieren seitliches Streulicht. Die Brennweite jedes Okulars wurde extra groß aufgedruckt, so dass Sie auch im Dunkeln das richtige Okular finden. Trotz der sieben Glaselemente und dem Metallgehäuse sind die Okulare erstaunlich leicht: Ihr Teleskoptubus wird nicht aus der Balance gebracht.

Unser Tipp


Die SLV-Okulare von Vixen sind insbesondere ideal für alle Beobachter, die bereits erste Erfahrungen mit den Standardokularen gesammelt haben, welche den Teleskopen beiliegen und nun nach einem hochwertigen Okular-Set suchen.

Lang erwartet: Die neuen Omegon Super LE Okulare sind da

24. April 2012, Marcus Schenk

Vor kurzer Zeit haben wir Ihnen weitere Informationen für das neuste Produkt von Omegon versprochen: Natürlich sind es Okulare, die neben den anderen High-End Produkten wie unserer Montierung oder den Apochromaten, das Angebot an guten Produkten abrunden.
Schon beim ersten Blick sieht man den neuen Omegon Super LE Okularen die wertige Verarbeitung an. Nutzen Sie diese Okulare um Ihre eigenen Beobachtungen zu verbessern und noch mehr Leistung aus Ihrem Teleskop zu holen.

High-End für Ihr Teleskop
Die neuen und schicken Omegon Super LE Okulare bieten Ihnen eine außerordentliche Brillanz und Schärfe, ein großes Gesichtsfeld von 68 Grad und ein angenehmes Einblickverhalten mit 20mm Augenabstand.
In einem internen Vergleich zwischen mehreren renommierten Markenherstellern aus dem High-End Bereich schnitten die Omegon Super LE Okulare vergleichbar oder besser als ihre Konkurrenten ab.
Die 68° Super LE Generation bieten wir Ihnen in verschiedenen Brennweiten von 18/14,5/12/9/5 / 7 und 3,5mm an. Wählen Sie also ganz einfach Ihr Wunschokular!

Die Vorteile auf einen Blick:

Omegon Super LE Okular 14,5mm 1,25

•    bietet hohe Brillanz und Schärfe bis zum Rand
•    Helle Bilder: Multivergütung auf allen Linsen (400-700nm)
•    Weiter Blick: 68° Gesichtsfeld, optimal fürs Auge
•    kein Kidney-Bean Effekt
•    sehr ruhiges Einblickverhalten
•    Große Auswahl: verschiedene Brennweiten erhältlich
•    komfortabel: große weiche Gummiaugenmuschel
•    riesige Augenlinse und 20mm Augenabstand
•    Ein Pro für Brillenträger – lassen Sie Ihre Brille ruhig aufgesetzt
•    8 Elemente/6 Gruppen

Testen Sie selbst…
Daten sind schön zu lesen, doch nur die eigene Erfahrung lässt einen Begreifen. Deshalb: Testen Sie selbst was diese Okulare leisten. Überzeugen Sie sich von einem außergewöhnlich leistungsstarken Okular bei dem eine gute optisch-mechanische Konstruktion und ein günstiger Preis möglich sind.

Die Omegon Super LE Okulare werden exklusiv von Omegon angeboten.

TeleVue Delos Okulare – Die Okular-Flotte wird erweitert

2. Mai 2011, Marcus Schenk

Nach den extrem erfolgreichen Ethos Okularen, dem Flagschiff von TeleVue, bricht der amerikanische Hersteller abermals zu neuen Ufern auf. Die neuen Delos-Okulare bieten eine starke optische Leistung und werden von TeleVue als „die kleinen Ethos Okulare“ bezeichnet.

Delos 6mm Okular

TeleVue Delos 6mm Okular

Großer Augenabstand
Mit einem Gesichtsfeld von 72° gelten die neuen Delos als mittlere Weitwinkelokulare. Allein mit 72° wirkt der visuelle Eindruck am Himmel schon riesig. Genießen Sie ein besonders komfortables Einblicksverhalten, denn die Okulare besitzen einen Augenabstand von 20mm. Der Durchmesser der Augenlinse beträgt traumhafte 35mm. Brillenträger und Freunde der entspannten Beobachtung werden begeistert sein.

Randschärfe
Die neuen Okulare sind genau wie bei den Ethos auf eine sehr gute Randschärfe optimiert, selbst in schnellen Newton-Systemen. Darüber hinaus bieten sie ein farbneutrales und verzerrungsfreies Bild.

Delos 10mm Okular

TeleVue Delos 10mm Okular

Freuen Sie sich auf die ersten beiden Brennweiten von 10mm und 6mm. Beide Okulare verfügen über eine 1,25“ Steckhülse und eine Augenmuschel, die in beliebiger Position arretierbar ist.

Es ist zu erwarten, dass die Okularreihe in Kürze um weitere Brennweiten erweitert wird.

Nehmen Sie Kurs auf Juni 2011: voraussichtlicher Verkaufsstart der neuen Delos Okulare.

Bestellen Sie jetzt und sichern Sie sich die ersten Exemplare.

19.08.2019
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go