Warenkorb
ist leer

Posts mit Stichwort 'astrodon filter'

Beobachtungstipp: Venus im UV

9. Juli 2012, Bernd Gährken

In der 2 Jahreshälfte 2012 wird die Venus am Morgenhimmel sichtbar sein.

Venusfilter

Venusfilter

Während die Venus im visuellen Bereich keine Oberflächenstrukturen zeigt, können im UV-Bereich dunkle Wolken und Bänder fotografiert werden. Diese Strukturen befinden sich in der Hochatmosphäre des Planeten und rotieren in ca. 4 Tagen einmal um den Globus. Sofern die Venusphase über 50 Grad beleuchtet ist, kann man innerhalb von 4 Tagen eine Komplettkarte der Wolkenstrukturen erstellen.

Um die Venuswolken zu fotografieren, wird ein UV-Filter benötigt, der Wellenlängen über 400nm komplett sperrt. Als bester Filter am Markt gilt der Filter von Astrodon. Als Interferenzfilter besitzt er eine höhere Transmission als die früher oft verwendeten Gläser des UVBRI-Filtersatzes. Zudem sperrt der Astrodon-Filter im Infrarot. Billigere Filter haben oft ein IR-Leck was zu einem verringerten Kontrast und unscharfen Planetenrand führen kann. Der UV-Pass-Filter besitzt ein 1,25 Zoll Filtergewinde und passt in die gängigen Okularhülsen und Kameraadapter. Um optimale Resultate zu erzielen, wird eine Spiegeloptik und eine UV-empfindliche Schwarzweißkamera wie die DMK benötigt. Mit Refraktoren und Farbkameras sind in der Regel keine brauchbaren Ergebnisse zu erzielen. Auch eine UV-durchlässige Barlow zur Brennweitenerhöhung ist hierbei sinnvoll.

Venus im UV

Venus im UV

Venuskarte

Venuskarte

Astrodon bei Astroshop.de

16. September 2009, Ben Schwarz

headlogo1Wir freuen uns, dass wir ab sofort Astrodon Filter und Zubehör anbieten können.

Astrodon ist in der astronomischen Szene wahrlich keine unbekannte Firma. Astrodon Produkte werden nicht nur in der Amateurastronomie eingesetzt, sondern auch von wissenschaftlichen Instituten genutzt und hauptsächlich für CCD-Astrofotografie und Photometrie verwendet.

Astrodon Filter wurden so berechnet und entwickelt, dass die unterschiedlichen Empfindlichkeit der Farben der CCD-Chips annähernd ausgeglichen werden können. Bei einer RGB Aufnahme liegt die Gewichtung der einzelnen Bilder nun bei 1:1:1, mit einer Abweichung von bis zu 10%. Dies kann leider nie 100%ig versprochen und erreicht werden, aber es erlaubt einem die Belichtungszeiten für jeden Farbkanal, sowie der Darkframes gleich zu halten.

jupiterpakerweb2

Als absolute Neuheit kann der UV-Venus Filter von Astrodon gesehen werden – hier sind die Kanten und Transmissionen so berechnet, dass eine UV-Transmission von über 90% garantiert wird (in der Regel besitzen die Filter eine Tranmission von etwa 94%). Eine deutliche Verbesserung gegenüber den alten Schuler-Filtern, die hier gerade einmal etwa 60% Transmission zuließen.

Astrodonfilter können mit fast allen CCD-Interlace Kameras verwendet werden, so auch StarlightXpress, Apogee, SBIG, Atik etc.

09.12.2019
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go