Warenkorb
ist leer

Posts mit Stichwort 'mastro-tec'

Umbauset für HEQ5- und EQ6-Montierungen

4. August 2014, Stefan Taube

In den Skywatcher-Montierungen HEQ5 und EQ6 ist ein Zahnradgetriebe eingebaut. Es gibt gute Gründe, die Montierung auf Zahnriemen umzurüsten: Der Umbau des Getriebes auf Zahnriemen reduziert das für Zahnräder typische Getriebespiel, sorgt für einen ruhigeren Lauf und reduziert damit Fehler in der Nachführung. Der Riemenantrieb ist auch deutlich leiser, insbesondere entfällt das schleifende Geräusch der Zahnräder zu Beginn und gegen Ende der Bewegung.

HEQ5 Montierung nach dem Umbau

HEQ5-Montierung nach dem Umbau

Die  Firma Rowan Astronomy bietet nun zwei Sets, mit denen der Umbau der HEQ5 oder EQ6 relativ leicht möglich ist, insbesondere mit dem optionalen Spezialwerkzeug, das Sie bei den Sets unter „Empfohlenes Zubehör“ finden. Das Besondere an diesen Umbausets ist, dass das Übersetzungsverhältnis nach dem Umbau erhalten bleibt. Das heißt, der SynScan-Handcontroller ist unbeeinflusst von diesem Upgrade und alle SynScan-Funktionen arbeiten wie gewohnt.

Einen Eindruck von der Komplexität des Umbaus vermittelt sehr schön dieser Blogpost des Amateurastronomen Steve Bassett: HEQ5 Belt drive upgrade (in englischer Sprache).

Wir bieten aber auch als Serviceleistung den Umbau für Sie an: Mastro-Tec Umbau Zahnriemen für HEQ-5 und EQ-6, denn nicht jeder getraut sich schließlich, am offenen Herzen seiner Montierung zu schrauben.

Parallelbefestigung für Guiding Systeme

16. Januar 2012, Achim Mros

Guiding Twin-Plate von Mastro-Tec

Die Montierungen der EQ6- und CGEM-Klasse werden häufig für die astrofotografische Anwendung verwendet. Eine exakte Nachführkontrolle ist hierbei zwingend notwendig. Allerdings gehen Optiken, die für die Astrofotografie verwendet werden, aufgrund ihrer Größe und damit auch ihres Gewichts meist an die Lastgrenze dieser Montierungen. Das Guiding Instrument sollte daher nicht auf dem optischen Tubus, sondern parallel neben diesem montiert werden. Grund hierfür ist der niedrigere Schwerpunkt und die damit geringere Ausschwingzeit. Die Gewichtsverlagerung ist somit günstiger und ein genaueres Ausbalanzieren ist dadurch ebenfalls möglich.

Wir haben eine William Optiks 3“ Prismenaufnahme, eine Orion universale Montageplatte und die Skywatcher Leitrohmontierung kombiniert und durch die Fa. Mastro-Tec präzise zusammenfügen lassen. Ergebnis ist ein stabile Parallelbefestigung namens Guiding Twin-Plate die bei allen Montierungen mit 3“ Aufnahme (Losmandy Style) Verwendung finden kann und 415 Euro kostet. Anfragen hierfür bitte per Mail an service@astroshop.de.

12.11.2019
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go