Warenkorb
ist leer

Archiv der Kategorie 'Aktionen/Angebote'

Meade LX600: Astrofotografie leicht gemacht

2. Januar 2016, Stefan Taube

Starlock

Wer langzeitbelichtete Aufnahmen des Nachthimmels erstellen will, benötigt eine Montierung, die das Teleskop präzise am Sternenhimmel nachführen kann und den periodisch auftretenden Schneckenfehler korrigiert. Astrofotografen rüsten daher ihr System mit einer Nachführkontrolle (Autoguider) nach. Mit der LX600-Serie bietet Meade Teleskope an, in denen der Autoguider bereits integriert ist:

  • Starlock: Die Teleskope der LX600-Serie verfügen über eine separate Optik mit integriertem Kamerasensor, der die präzise Nachführung automatisch übernimmt. Über die Starlock-Technologie wird auch der unvermeidbare periodische Fehler der Montierung erkannt und korrigiert. Starlock führt darüber hinaus auch automatisch das Alignment und Polar-Alignment aus. Sie müssen das Teleskop lediglich einschalten, es findet sich von alleine am Himmel zurecht.
  • SC-ACF mit f/8: Der optische Tubus eines LX600-Teleskops beruht auf dem Schmidt-Cassegrain-Design. Daher ist er trotz hoher Brennweite sehr kompakt. Das Bild ist bis zum Rand komafrei, das heißt die Sterne werden nicht nur nahe der optischen Achse scharf abgebildet, sondern über das ganze Bildfeld. Dank dieser Advanced Coma Free-Technik benötigen Sie keinen zusätzliche Korrekturoptik. Ein weiteres Problem der SC-Optiken ist eine Verschiebung des Bildes bei der Fokussierung. Der Zero Image Shift-Fokuser der LX600-Optiken verhindert auch dies und bietet darüber hinaus auch eine 1:7-Untersetzung für die Feineinstellung des Fokus.
  • LX600 10"

    LX600 10"

  • Gabelarm-Design: Die LX600-Optiken sind auf einer stabilen Gabel montiert. Diese kann azimutal aufgestellt sein, was dank der neuen Kameratechnologie Atik Infinity auch DeepSky-Aufnahmen ermöglicht. Sie können die Gabel aber auch auf einer Polhöhenwiege parallaktisch aufstellen. Eine Besonderheit der LX600-Serie ist, dass Sie die Gabel teilen können und so die Optik von der Montierung trennen können. Das macht die Teleskope dieser Serie wesentlich transportabler.

Die aufeinander abgestimmten Systeme der LX600-Serie erlauben fortgeschrittene Astrofotografie  von Anfang an und nehmen Ihnen viel Arbeit bei der Einrichtung und Konfiguration ab. Das relativiert den sicherlich nicht niedrigen Preis.

Die komplette Serie LX-600 finden Sie hier in unserem Shop.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Das Jahr 2016 wird astronomisch!

29. Dezember 2015, Stefan Taube

Das neue Jahr steht vor der Tür. Auf unserem Raumschiff Erde haben wir eine Runde beendet und es ist Zeit, sich auf die nächste vorzubereiten. Dafür nutzen Astronomen seit undenklicher Zeit das Kosmos Himmelsjahr.

Dieses sehr beliebte Jahrbuch stellt systematisch für jeden Monat den Nachthimmel vor und beschließt jedes Monatskapitel mit einem spannenden astronomischen Aufsatz. Der solide Einband und das dicke Papier lösen sich auch nicht gleich in der ersten taufeuchten Nacht auf.

Ich will Ihnen heute weitere Begleiter durch das Jahr vorstellen, sei es als Ergänzung oder Alternative zum Kosmos Himmelsjahr 2016.

Kosmos Himmelsjahr

  • Da wäre der Himmels-Almanach 2016. In diesem Jahrbuch im Zeitschriftenformat finden Sie die Himmelsereignisse nicht nach Monaten, sondern wöchentlich aufbereitet. Auf jeder Doppelseite werden die nächtlichen Ereignisse der Woche, Auf- und Untergangszeiten und die Sichtbarkeit der Planeten übersichtlich dargestellt. Ein ausführlicher Beobachtungstipp zeigt, worauf es sich zu achten lohnt.
  • Noch übersichtlicher ist Das Astronomische Jahr 2016. Hierbei handelt es sich um ein großformatiges Wandposter, das Ihnen das gesamte Jahr auf einen einzigen Blick zeigt. Im linken Teil sehen Sie Auf- und Untergangszeiten, im rechten Teil eine Sternkarte für jeden Monat und dazwischen jede Menge Ergänzungen und Erläuterungen.Das Astronomische Jahr 2016
  • Für das Auge sind unsere astronomischen Wandkalender: Der Kalender Sternzeit 2016 zeigt aufregende Bilder von den Großteleskopen dieser Welt. Jede Aufnahme wird ausführlich beschrieben und ist auch als Postkarte abtrennbar. Mit seinem großen Format von 70×50 Zentimeter ist dieser Kalender ein sehr beeindruckender Wandschmuck!
  • Von einer ganz anderen Art ist der Kalender Sternenhimmel 2016. Die Bilder in diesem Kalender wurden mit Amateurmitteln gemacht – allerdings mit viel Einsatz und Knowhow. Sie zeigen reizvolle Kompositionen des Sternenhimmels mit der nächtlichen Landschaft: Die Erde als Planet im Kosmos.Sternenhimmel 2016
  • Zurück zum Kosmos Himmelsjahr: Dieses gibt es auch in der Professional-Edition. Dahinter verbirgt sich ein Set aus dem Buch Kosmos Himmelsjahr und einer Software, die auf dem Planetarium Redshift basiert. Dieses Planetarium für den PC erlaubt aber nicht einfach nur die Betrachtung des Nachthimmels am Bildschirm, vielmehr sind die Inhalte des Jahrbuchs über die Software aufrufbar, so dass Sie die Grafiken des Buches am Computer betrachten können und auch Simulationen zu Himmelsereignissen aufrufen können.

Wie immer Sie sich für das Jahr 2016 ausrüsten, wir wünschen Ihnen weiterhin einen guten Flug mit dem Raumschiff Erde!

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Last Minute Geschenkgutschein

22. Dezember 2015, Stefan Taube

Noch kein Weihnachtsgeschenk besorgt? Don’t Panic! Vielleicht ist ein Gutschein sowieso die bessere Idee, denn wer weiß schon, was der zu Beschenkende noch so für sein Hobby gebrauchen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir den Gutschein einfach als PDF zustellen. So müssen Sie sich keine Sorgen mehr wegen der Lieferzeit machen. Außerdem sind unsere Gutscheine schön gestaltet.

Klicken Sie einfach auf den Banner und wählen Sie einen Gutschein aus:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Bildbände: Die Schönheit des Universums unterm Weihnachtsbaum

17. Dezember 2015, Stefan Taube

In astronomischen Bildbänden wird dem Kosmos gehuldigt, in ihnen lässt es sich gut schwelgen, an Weihnachten und darüber hinaus. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl dieser schönen Bücher, die wir Ihnen portofrei innerhalb Deutschlands liefern:

1001 Wunder zum Sonderpreis!

1001 Wunder zum Sonderpreis!

  • Aus dem Verlag Dorling Kindersley präsentieren wir Ihnen Universum – die große Bild-Enzyklopädie. Dieses große, umfangreiche Buch besticht durch sehr viele Infografiken und lädt die ganze Familie zum schmökern ein.
  • Vom Kosmos-Verlag kommen die 1001 Wunder des Weltalls. Dieses Buch ist für einen Bildband relativ kompakt (circa 23 auf 23 Zentimeter), doch dafür auch sehr preiswert. Wie die Kundenmeinung zum Buch betont, ist die Druckqualität der astronomischen Aufnahmen in diesem Buch besonders hoch.
  • Der Oculum-Verlag ist DER Spezialist für Hobby-Astronomie schlechthin. Er bietet Bildbände, die sich spezielleren Themen widmen, wie den Perlen des Südhimmels, den Polarlichtern oder den Großen Kometen.

Das ist nur eine kleine Auswahl aus unserem Sortiment astronomischer Bildbände.  Achten Sie bei der Wahl Ihres Wunschbildbandes auf den grünen Punkt: Diese Artikel sind ab Lager lieferbar und schaffen es daher noch unter Ihren Baum, falls Sie gleich bestellen.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Eine kleine, aber feine Geschenkidee für alle Freunde der Wissenschaft

16. Dezember 2015, Stefan Taube

Bücher gehen immer, Tassen aber auch! Vor allem, wenn es so schöne Motivtassen sind, wie unsere Wissensbecher. Mit diesem Weihnachtsgeschenk liegen Sie garantiert richtig!

Schön und groß: Wissensbecher

Schön und schön groß: Wissensbecher

Die Wissensbecher bestechen durch ihr Design, das viele Fakten zu einer Wissenschaft ansprechend darstellt. Natürlich ist unser Spitzenreiter der Wissensbecher Astronomie, doch finden Sie bei uns auch Wissensbecher zur

Mit diesem Sortiment haben Sie alle Tassen im Schrank!

Die Wissensbecher sind nicht nur schön, sondern sprechen mit ihrem Fassungsvermögen von 460ml Tee- und Glühweintrinker gleichermaßen an. Wir beziehen die Tassen aus Könitz in Thüringen, wo seit 1909 die Porzellanmacherkunst gepflegt wird. Auf diese Qualität können Sie sich verlassen!

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Celestron CGE Pro: Traumteleskope mit 20% Rabatt!

15. Dezember 2015, Stefan Taube

Wie man schnell und einfach an ein interessantes Weihnachtsgeschenk kommt, habe ich Ihnen bereits erklärt: Unser Weihnachtsgeschenkefinder.

Heute geht es um ein Geschenk, das man sich wahrscheinlich nur einmal im Leben selber macht, nämlich ein echtes Traumteleskop! Nur noch bis zum 22.12.2015 erhalten Sie das Flagschiff des renommierten Teleskopherstellers Celestron mit 20% Rabatt!

Ein Traum: CGE Pro 1400

Ein Traum: CGE Pro 1400

Die Rede ist von der CGE Pro-Montierung. Diese Montierung trägt präzise bis zu vierzig Kilogramm, ist dabei aber genau so benutzerfreundlich und ausgereift, wie man es von Celestron gewohnt ist. Sie erhalten bei uns nur noch bis zum 22.12.2015 die CGE Pro für €4.692,- statt €5.865,-

Außerdem bieten wir Ihnen in diesem Aktionszeitraum diese Komplettsysteme:

Wer sich also schon immer einen Traum von einem semiprofessionellen Teleskopsystem erfüllen wollte, sollte jetzt zugreifen!

Übrigens: Ein geeignetes Zuhause für Ihr Traumteleskop baut Ihnen unser Sternwarten-Team.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Unser Weihnachtsgeschenkefinder (1 Kommentar)

9. Dezember 2015, Stefan Taube

Jetzt wird es allmählich Zeit, sich ernsthaft mit Weihnachten zu befassen. Wir wollen es Ihnen so einfach wie möglich machen und haben daher unsere Geschenkideen für Sie vorsortiert. Je nachdem, wen Sie beschenken wollen, schauen Sie doch bitte einfach in die Rubrik:

Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke

Eine Übersicht aller Rubriken finden Sie unter diesem Link.

Übrigens: Bücher funktionieren immer gut als Geschenk. Besuchen Sie unseren umfangreichen Medien-Bereich mit Büchern, DVDs und Kalendern.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Teleskope für Einsteiger: SkyQuest XT10 Dobson

4. Dezember 2015, Stefan Taube

Fleißige Leser unseres Astro-Blogs wissen bereits, dass wir derzeit mutige Einsteiger in die Astronomie mit einem interstellarum-Jahresabo belohnen, sofern sie in ein Teleskop für mindestens €500,- investieren. Ich hatte als Anregung bereits ein sehr kompaktes computergesteuertes System vorgestellt. Mein Kollege Marcus Schenk empfahl in seinem Blogpost ein sehr ausbaufähiges Newton-Teleskop mit parallaktischer Montierung. Heute will ich das Thema mit einem sogenannten Dobson-Teleskop abrunden.

Dobson-Teleskope sind für die visuelle Beobachtung gedacht. Der Name geht auf ihren Erfinder John Dobson (1915-2014) zurück. John Dobson wollte ein möglichst einfaches und damit auch preiswertes Teleskop entwickeln, das eine große Öffnung, also ein großes Lichtsammelvermögen hat. Viel Licht für jedermann! Herausgekommen ist ein Spiegelteleskop in Newtonbauweise, das auf einer einfachen azimutalen Montierung sitzt.

Das SkyQuest XT10 ist ein ganz klassischer Dobson

SkyQuest XT10 - ein klassischer Dobson

Als eines der beliebtesten Dobson-Teleskope der Preisklasse über €500,- hat sich in den letzten Jahren das SkyQuest XT10 von Orion etabliert – beachten Sie bitte die vielen positiven Kundenmeinungen! Bei diesem ganz klassischen Dobson wird der Tubus einfach auf die Rockerbox genannte Montierung aufgesetzt und mit Federkraft auf das Teflonlager gepresst. Das Teleskop besteht also aus zwei großen Teilen, dem Tubus und die Rockerbox aus Holz. Für Ihr Geld erhalten Sie eine hervorragende Spiegeloptik mit einem Durchmesser von zehn Zoll (254 Millimeter). Unter einem dunklen Himmel transportiert erschließt sich Ihnen damit die ganze Welt des DeepSky: Sternhaufen, Nebel, Galaxien. Helle Objekte wie Mond und Planeten können Sie natürlich auch aus der Stadt heraus beobachten.

Viele Amateurastronomen haben mit einem Dobson angefangen und viele sind ihm treu geblieben. Diese Teleskopbauweise ist zwar nicht für die Astrofotografie geeignet, hat aber durch das unkomplizierte und ganz unmittelbare Erlebnis Nachthimmel einen ganz eigenen Charme. Außerdem zwingt Sie kein anderes Instrument so sehr, sich mit der Himmelskartographie auseinanderzusetzen.

Auch beim SkyQuest XT10 ist alles was Sie brauchen bereits im Lieferumfang enthalten. Mit etwas Erfahrung werden Sie einen besseren Sucher und bessere Okulare nachrüsten wollen. Unsere Berater helfen Ihnen sehr gerne: Klicken Sie bei dem Artikel SkyQuest XT10 einfach auf „Fragen zum Produkt“ und lassen Sie sich beraten oder schauen Sie unter „Empfohlenes Zubehör“. Mein persönlicher Tipp ist der: Astrostuhl Nadira.

Unter diesem Link bieten wir Ihnen weitere Dobson-Teleskope zwischen €500,- und €1000,-. Darunter auch Modelle mit Gitterrohrtubus, die sich etwas leichter transportieren lassen.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Omegon Advanced 203/1000: Warum Sie außer diesem Teleskop auch eine Astrozeitschrift brauchen.

2. Dezember 2015, Marcus Schenk

Wenn Sie jetzt das Omegon Advenced 203/1000mm EQ-500 Teleskop kaufen, erhalten Sie für nur einen symbolischen Euro die Zeitschrift interstellarum – ein ganzes Jahr lang. Das ist so gut wie geschenkt!

Erfahren Sie, warum es sich lohnt, eine Zeitschrift zu lesen:

Sterne. Ein klarer Abend. Ein Teleskop mit dem Sie theoretisch alles sehen können.

Das Omegon Advanced 203/1000mm EQ-500 Teleskop bietet unzählige Abenteuer am Himmel. Eine Reise mit den Augen: zum Mond, in unser Sonnensystem und hinaus zu fernen Galaxien.

Doch jetzt kommt es: Viele Einsteiger in der Astronomie lassen das Lenkrad zu den Sternen schon nach dem Besuch des Mondes los.

Warum? Es ist nicht so, dass sie nicht wüssten, wie das Teleskop funktioniert. Das findet man heraus.

Sie wissen nicht, wo die Reise hingehen soll. Es ist so, als wäre ich in einer Stadt ohne Stadtplan und Reiseführer. Ich habe keine Ahnung, wo es zum Aussichtssturm geht.

1. Das gibt Ihnen eine Astronomiezeitschrift

interstellarum

Eine Ausgabe der Zeitschrift interstellarum

Neben einer Sternkarte ist eine Astronomiezeitschrift das geistige Futter für den Hobbyastronom und sie gibt Orientierung. Sie zeigt Ihnen sozusagen den Weg auf den Aussichtsturm.

Sie sind auf dem neuesten Stand der Forschung, Sie wissen, welche neuen astronomischen Geräte es gibt. Doch vor allem erfahren Sie was am Himmel passiert, welche Deep-Sky Objekte sich lohnen, wo gerade der aktuelle Komet zu finden ist oder warum es sich jetzt lohnt, die Bänder des Jupiters zu beobachten. Das gilt für Einsteiger, wie für Fortgeschrittene.

Eine Astronomiezeitschrift, wie Interstellarum, nimmt sie an die Hand. Amateurastronomen erzählen aus ihrer Praxis und geben ihre Erfahrung an Sie weiter.

So fangen Sie schon mit der ersten Zeitschrift an, Wissen anzuhäufen. Und ab jetzt entgeht Ihnen keine Beobachtung mehr.

2. Sie gehören zur Gruppe

Sie sind nicht allein. Es gibt viele Hobbyastronomen da draußen, die das gleiche tun wie Sie. In einer Astrozeitschrift erfahren Sie, wie es anderen Amateurastronomen bei ihren Beobachtungen ergeht. Sie lesen über Aktivitäten in der Szene, über Astromessen und Teleskoptreffen.

All das gehört zum Gefühl ein Amateurastronom zu sein. Es ist also ein Stück weit eine Lebensart. Eine Astronomiezeitschrift hilf Ihnen den Fokus nicht aus den Augen zu verlieren und dazuzugehören.

Die Zeitschrift interstellarum gibt es in Verbindung mit einem Teleskopkauf für nur 1 Euro ein ganzes Jahr lang direkt zu Ihnen nach Hause. Nach Ablauf des Abos müssen Sie nicht aktiv kündigen. Dieses Abo bietet Ihnen also nur Vorteile.

Vorgestellt: Das Omegon Advanced 203/1000mm EQ-500 Newtonteleskop

Mit einer 203mm Optik starten Sie in die Deep-Sky Beobachtung. Denn der Hauptspiegel sammelt 816-mal mehr Licht als das bloße Auge. Das ist gut für schwache Nebelobjekte, denn viele von ihnen sieht man nicht ohne Hilfsmittel.

Aufgrund dieser Lichtstärke wirkt der Kugelsternhaufen M13 im Sternbild Herkules nicht mehr wie ein verwaschener Fleck. Er präsentiert sich im Okular als ein gigantischer kugeliger Haufen unzähliger Sterne. Im Vergleich zu kleineren Teleskopen sind große Teile dieses Haufens in Einzelsterne aufgelöst.

„Das Omegon Advanced Teleskop 203/1000mm EQ-500 können Sie im Konfigurator auch individuell nach Ihren Wünschen anpassen“

Galaxien bewundern
Seine Lichtstärke stellt das Instrument bei Galaxien unter Beweis, denn bei vielen Galaxien erkennen Sie die schwachen Spiralarme. Zum Beispiel bei der Whirlpool-Galaxie im Sternbild Jagdhunde. An einem dunklen Standort zeigt Ihnen die Galaxie die hauchzarten Arme. Manche sagen, es gäbe nichts Schöneres.

Crayfordauszug: Für 1,25″ und 2″ Okulare

Der Tubus ist mit einem 2″ Crayfordauszug ausgestattet. Das gibt Ihnen die Möglichkeit das Bild exakt zu fokussieren. Durch eine Kugellagerung läuft das Auszugsrohr spielfrei und selbst kleinste Bewegungen sind einfach machbar. Vor allem bei hohen Vergrößerungen ist ein präzises Scharfstellen ultrawichtig.

Das Omegon Advanced 203/1000mm Teleskop

Jedes Objekt ist erreichbar
Die EQ-500 Montierung bildet mit einem Dreibeinstativ aus Edelstahl die Basis. Diese parallaktische Montierung erlaubt Ihnen, jedes Objekt am Himmel aufzusuchen. Man löst einfach die beiden Klemmungen und schon bewegen Sie den Tubus zielgenau auf jeden Punkt am Himmel.

So bleibt der Himmel im Okular
Zwei Drehknäufe bieten Ihnen den Vorteil, die beiden Achsen der Montierung ganz genau zu positionieren. Damit das Objekt nicht aus dem Okular verschwindet, müssen Sie die R.A-Achse nachführen. Das gelingt mit dem Handgriff: Durch ein leichtes Drehen halten Sie das Objekt immer in Ihrem Sichtfeld.

Wenn Sie es etwas bequemer haben wollen, lassen sich beide Teleskopachsen mit einem Schrittmotor nachrüsten. Das Objekt bleibt jetzt im Gesichtsfeld.

Vielleicht laden Sie einfach all Ihre Freunde zu einem netten Beobachtungsabend ein und zeigen Ihnen das Universum. Na die werden staunen!

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Alle Jahre wieder: Hyperion-Okulare

27. November 2015, Stefan Taube

Weihnachten ist, wenn die Hyperion-Okulare besonders preisgünstig sind. Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen diese beliebten Okulare zu einem besonders günstigen Preis von nur €120. Sie sparen €25,- gegenüber dem Normalpreis. Außerdem erhalten Sie zu jedem Okular zusätzlich eine 43mm-Augenmuschel mit Seitenlichtblende im Wert von €12,50 dazu. Alle preisreduzierten Okulare und Okularsets finden Sie hier: Hyperion-Weihnachtsaktion.

Das Set mit allen Brennweiten jetzt mit €90,- Ersparnis

Das Set mit allen Brennweiten jetzt mit €90,- Ersparnis

Mit ihrem Eigengesichtsfeld von 68° gehören die Hyperion-Okulare zu den Super-Weitwinkelokularen (SWA): Dem visuellen Beobachter bieten sie Weltraumspaziergänge statt Tunnelblick und das sowohl für 1,25-Zoll, als auch 2-Zoll-Okularauszüge.

Der besondere Clou dieser Okulare sind die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten für Kameras. Der Hersteller Baader-Planetarium hat ein komplettes Hyperion-System entwickelt, mit dem eine feste Verbindungen zur Kamera hergestellt werden kann, um afokal durch das Okular zu fotografieren – vor allem bei der Verwendung von Spiegelreflexkameras sind die Hyperion-Okulare sehr zu empfehlen.

Die Aktion endet am 31.01.2016, bestellen Sie bitte rechtzeitig!

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

14.02.2016
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go