7500+ Artikel ab Lager lieferbar
🎄 Rücksendung bis 31.01.2023
Ihr Partner für die Astronomie
Okulare > Omegon > LE Planetary > Omegon LE Planetary Okular 3mm 1,25"
( 4.6 / 5 )
Artikel-Nr.: 13969

LE Planetary Okular 3mm 1,25"

auf Lager
versandfertig in 24 h + Laufzeit
Express-Versand bis morgen, 08.12.2022, möglich!

Lieferung noch vor Weihnachten,
wenn Sie bis 20.12. bestellen!
Rücksendung bis 31.1.23 möglich!


Artikelbeschreibung

Mehr über die Serie LE Planetary...

Omegon LE Planetary – leistungsfähige Okulare für attraktive Himmelsausflüge

Diese Okulare bieten eine außerordentliche Vereinigung von Eleganz und hoher optischer Leistung, die Ihre Beobachtungen künftig bereichern werden. Die LE Planetary-Okulare von Omegon wurden auf extrem hohe Schärfe- und Kontrastleistung abgestimmt, die man in dieser Okularklasse sonst vergeblich sucht. Damit bieten sie ein hervorragendes optisches Design, denn die Okulare gehen genau auf die Bedingungen ein, die von Beobachtern gefordert werden.

Angenehmer Einblick und hoher Kontrast
Selbst bei sehr lichtstarken Newton-Teleskopen bieten die LE Planetary-Okulare ein absolut verzeichnungsfreies Bild bis zum äußeren Gesichtsfeldrand. Das innere Design setzt sich aus sieben Linsenelementen in vier Gruppen (bei 18mm Brennweite fünf Elemente zu drei Gruppen) zusammen. Alle Linsenkanten sind geschwärzt und die Glas-/Luft-Flächen mit einer hochwirksamen Antireflexwirkung aus mehreren Schichten bedampft. Ein großer Unterschied zu herkömmlichen Okularen ist der lange Augenabstand von 20mm, welcher ein sehr angenehmes Einblickverhalten bietet. Sogar Brillenträger können bei vollem Gesichtsfeld beobachten. Das Eigengesichtsfeld beträgt 55°.


Brillante Bilder und hoher Lichtdurchlass
In Tests zeigten sich im Vergleich zu ähnlichen Okularen auch eine höhere Transparenz sowie brillantere Bilder mit dunklem Himmelshintergrund ohne lästiges Streulicht. Das innere Blendensystem trägt entschieden zur Streulichtreduzierung bei. Alle Brennweiten verfügen über Augenlinsen mit 21mm Durchmesser. Die Okulare vergrößern nicht künstlich das Gesichtsfeld am Rand, sondern zeigen ein reelles Feld ohne eine große Verzeichnung des Randbereiches auszuführen.

Bei den LE Planetary-Okularen muss nicht exakt die optische Achse bei der Beobachtung eingehalten werden. Ein Schwanken beim Einblick ist der Beobachtung nicht abträglich, da keine Abschattung sichtbar wird, die oftmals als "Kidney Bean Effekt" bezeichnet wird.


In vielen Brennweiten erhältlich
Die Omegon LE Planetary 1,25" Okulare sind in den Brennweiten 3mm, 5mm, 6mm, 9mm, 12.5mm, 14.5mm und 18mm erhältlich.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Sehr wertige Okulare
  • stabiler Okularkörper
  • hohe Kontrastleistung
  • Komfortables Einblickverhalten
  • 20mm Augenabstand
  • weiche Gummiaugenmuschel
  • Binotauglich
  • Kein Kidney-Bean Effekt sichtbar

Unser Expertenkommentar:

Die LE-Planetary eignen sich sehr gut für die Planetenbeobachtung, da sie sehr kontrastreich abbilden. Diese Okulare sind aber ebenso hervorragend für die Deep-Sky Beobachtung geeignet, denn auch hier kommt es auf einen guten Kontrast und eine hohe Transmission an.

(Marcus Schenk)

Technische Daten

Leistung


Brennweite (mm)
3
Eigengesichtsfeld (°)
55
Augenabstand (mm)
20
Anzahl Linsen
7
Anzahl Gruppen
4
Anschluss (teleskopseitig)
1,25"
Vergütung der Optik
mehrfach

Besonderheiten


Verstellbare Augenmuschel
- (umstülpbar)
Filtergewinde
ja
Schutzgasfüllung
nein

Allgemein


Serie
LE Planetary
Typ
Okular
Bauart
Planetenokular

Empfohlenes Zubehör

Teleskop-Zubehör (2)
Transporttasche

Oklop Transporttasche für Zubehör

$ 53,-*
Outdoor (1)

Omegon Alukoffer groß

$ 89,-*

*Alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

Omegon LE Planetary Okular 3mm 1,25"
Omegon LE Planetary Okular 3mm 1,25"
Omegon LE Planetary Okular 3mm 1,25"

Kundenmeinungen

Sehr schönes und hochwertiges Planetenokular

Kundenrezension von P. G. am 24.03.2021 10:46:34

( 5 / 5 )

Das Omegon LE 3mm hat mich voll überzeugt!
Schon beim Auspacken hatte ich sofort das Gefühl ein hochwertiges Okular in den Händen zu halten.
Dieses Okular holt aus meinem Omegon advanced 130/650 alles raus.
Für die Beobachtung des Mondes eignet sich dieses Okular sehr gut. Man bekommt das Gefühl selbst kleinen Kratern sehr nahe zu sein.

Do legst die nieda!

Kundenrezension von Beregron am 26.05.2018 12:03:51

( 5 / 5 )

Ich dachte 80,- €uronen sind nicht teuer für ein Okular (das ist subjektiv) und bestellte mir dieses Teil. Als es ankam und ich es auspackte dachte ich, ich hätte ein Fernrohr gekauft. Das Ding ist dermaßen wuchtig, man könnte meinen, dass man damit alleine schon Sterngucken könnte.

Ich habe es beim Jupiter ausprobiert und siehe da. So ziemlich alles war super zu erkennen. Auch wenn etwas unscharf: Das Seeing war übelst mies.
Das zweite Objekt war der Saturn und obwohl der erst bei 20° rumgeisterte, war schon beeindruckend viel zu erkennen.

Jetzt werden die Nächte hoffentlich klarer und das Okular kann sein ganzes Potenzial ausspielen: Denn das hat es durchaus.

Datengeschützte Grüße
Der Astronomen-Weiss

gutes Okular

Kundenrezension von Goldpete54 am 04.05.2016 07:56:09

( 5 / 5 )

für diesen Preis, ein wirklich gutes Okular. Ich bin zufrieden.

Omegon LE Planetary Okular 3mm 1,25"

Kundenrezension von Robert. am 30.08.2015 02:55:00

( 5 / 5 )

Ein hervorragendes Okular!!! Sehr zufrieden damit. Der mond mit flter durch dieses Okular is einfach Perfekt! Sehr empfehlenswert. Auch die Planeten. Alles u.A. natürlich durch den angenehmen Einblick.

Teuer aber sehr gut

Kundenrezension von Unreal2player am 08.03.2015 14:28:20

( 5 / 5 )

Bis jetzt mein Teuerstes Okular

Der Kauf ist schon einige Monate herr nun war das Seing Endlich gut genug um das Okular vernünftig testen zu können

Mein Bresser Messier 750/150 Newton kommt damit auf 250 Vergrößerung (maximum wäre bei diesen Teleskop 300)

Getestet Wurde das ganze an Planeten Jupiter den ich gestochen scharf mit seinen Monden und Wolken bändern sehen konnnte

Das Viele Geld hat sich voll gelohnt (ich verwende sonst eigentlich nur die Goldkanten Okulare) auch wenn ich noch so ein Teures Teil wohl nicht kaufen werde

Besser als erwartet

Kundenrezension von ig0r am 15.08.2014 21:56:58

( 5 / 5 )

Habe mir zuerst relativ wenig erwartet, da die Vergrößerung schon nahe an die gängige theoretische maximalvergrößerung meines Teleskops kommt (~400x bei einer Öffnung von 20cm). Allerdings wurde ich eines besseren belehrt: Bei entsprechend gutem seeing wirklich super! Für den Preis wirklich tolles Okular.

Alles bestens

Kundenrezension von Linguageografica am 29.05.2014 17:59:36

( 5 / 5 )

Sehr gutes Okular.

Gutes Okular

Kundenrezension von ChaosWilli am 24.04.2014 17:10:00

( 5 / 5 )

Ich besitze ja schon das 5mm Okular der Planetary Reihe und bin damit sehr zufrieden. Daher habe ich mir für die Maximalvergrößerung das 3mm Okular gekauft und bin damit sehr zufrieden. Ich brauche jetzt nur noch gutes Seeing und wäre seelig.

Optimales Preis/Leistungsverhältnis

Kundenrezension von Rudi468 am 10.02.2014 16:42:53

( 5 / 5 )

Das Omegon LE Planetary 3mm ist in seinem Preissegment eine sehr gute Wahl. Die optische Leistung und Verarbeitung überzeugt, das Gewicht hält sich mit knapp 250g in Grenzen. Bei den meisten 8'' und 10'' Newtons mit 1200-1500mm Brennweite lässt sich hiermit die maximale Leistung herausholen. Ich würde dieses Okular jederzeit weiterempfehlen.

Sehr gut

Kundenrezension von G. S. am 14.12.2013 07:33:08

( 5 / 5 )

Das Okularhar meine Erwartungen voll erfüllt. Zwar habe ich es wetterbedingt erst einmal zur Mondbeobachtung einsetzen können, war aber dabei von der Brillianz des Bildes überwältigt. Selbst wenn das das Einzige gewesen wäre, was damit zu sehen ist, wäre ich zufrieden, erwarte aber natürlich besonders für die großen Planeten noch viel mehr.

Tolles Okular!

Kundenrezension von sellem3 am 05.12.2013 17:21:14

( 5 / 5 )

Kann echt nicht meckern - die Verarbeitung ist super, die große Augenlinse ist sehr angenehm, und über die Sichtqualität kann man sich auch nicht beschweren. Im Gegenteil, diese ist sogar, in klaren Nächten und bei wenig Licht drumherum, einfach spitze - Vorallem in der Preisklasse!

Getestet wurde mit einem 150/750 Newton Reflektor.

Omegon LE Planetary Okular 3mm 1,25"

Kundenrezension von Stern Karl am 15.02.2013 17:48:33

( 5 / 5 )

Dass es nicht immer ein Okular für 200 € sein muss, liegt beim Gebrauch dieses Okulares auf der Hand. Ich war angenehm überrascht was man von einem 254/1200 Dobson damit rausholen kann. Dieses Okular kann man getrost weiter empfehlen, ebenso das Team von Astro.de welches die Bestellungen schneller als erwartet an die Lieferadresse sandten.

Einfach Klasse

Kundenrezension von figurama am 05.12.2012 22:01:27

( 5 / 5 )

Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen! Das Okular hat mich schon beim Auspacken ueberrascht damit habe ich bei weitem nicht gerechnet. Es fuehlt sich super an und macht richtig was her. Ich habe es gleich getestet und mit meinem 150/750 Teleskop in Richtung Jupiter gehalten und wow! Trotz der bescheidenen sicht war es einfach klasse und ich freue mich schon auf die Tage wo die verhaeltnisse besser sind! Ich kann und werde es immer weiter empfehlen!

Sehr schönes Planetenokular

Kundenrezension von DeepSkyLight am 09.11.2009 04:10:44

( 5 / 5 )

Das Omegon LE Series 3mm hat mich voll überzeugt!
Schon beim Auspacken hatte ich sofort das Gefühl ein hochwertiges Okular in den Händen zu halten. Ich konnte bis heute keinen noch so kleinen Fehler ausmachen. Die gummierte Augenmuschel ist sehr bequem, da das Gummi sich leicht verformt und somit nicht gegen die Augehöhle drückt. An diesem Punkt sei nochmal die sehr große Augenlinse erwähnt die das Einblickverhalten auf jeden Fall angenehmer gestaltet.
Auch das Design des Okulars macht optisch was her!
Getestet habe ich das Okular an meinem 200/1000 Newton. Saturn war bei gutem Seeing sehr eindrucksvoll zu beobachten, vorallem weil die Farben sehr natürlich wirken. Selbst bei kleiner Ringöffnung ( im April/Mai diesen Jahres ) war diese fast durchgehend zu erkennen. Die "hohe Schärfe- und Kontrastleistung" aus der Artikelbeschreibung kann ich nur bestätigen!
Auch Jupiter zeigt sich mit seinen Wolkenbändern und Monden sehr schön. Neptun ist noch als kleines blaues Pünktchen auszumachen und ich bin bereits gespannt auf Mars.
Auch für die Beobachtung des Mondes eignet sich dieses Okular sehr gut. Man bekommt das Gefühl selbst kleinen Kratern sehr nahe zu sein.

Ich bin sehr zufrieden und würde dieses Okular nicht mehr hergeben! :-)

Mit Abstrichen gut

Kundenrezension von K. B. am 24.03.2020 15:58:44

( 4 / 5 )

Das Okular macht einen sehr guten Eindruck und wird auch in passender Verpackung geliefert zu den gewohnt schnellen Lieferzeiten.

Meinen Minus-Stern gebe ich nur deshalb, weil das Okular nicht für jedes Teleskop geeignet scheint. Ich habe bisher nur ein Mini-Dobson 76/300 und hatte die Hoffnung, dass ich mit diesem Okular mit guter Qualität tiefer in die Objekte reinkomme. ABER VORSICHT an alle Anfänger in der Astronomie: Macht nicht meinen Fehler! Ich habe nicht bedacht, dass ein solches Okular auch eine Menge Licht schluckt. Das ist so viel, dass mein Dobson mit 76 mm Öffnung gar nicht genug Licht einfängt. Daher ist fast alles dunkel und die wenigen Objekte, die das LE noch einfängt (aktuell: Venus und hellere Sterne, wie Sirius, Aldebaran etc. - Mond, Jupiter und Saturn hab ich noch nicht erwischt), sind dann leider total verschwommen. An sich sieht man alles besser mit den billigen 10- und 25mm-Okularen, die mitgeliefert wurden.

Ich habe mir also heute dann ein besseres Teleskop bestellt und bin ganz sicher, dass ich mit Teleskopen mit größerer Öffnung dann auch dieses Okular genießen kann.

Gutes Okular - Eigengesichtsfeld etwas klein

Kundenrezension von gchristoph am 15.06.2018 16:31:24

( 4 / 5 )

Ein wirklich gutes Okular, das ich an meinem MN 152/731 einsetze und mit Jupiter gleich mal einen guten Testkandidaten hatte. Wirklich atemberaubend, was da alles zu sehen war.

Einzig das Eigengesichtsfeld mit 55° ist mir etwas zu klein.
Aber für den Preis unschlagbar.

Ein guter Kauf!

Kundenrezension von winnie1 am 05.06.2017 09:50:36

( 4 / 5 )

Ich verwende diese Okular an meinem 90mm OMEGON Refraktor, der - weil es nur ein einfacher
Achromat ist - am äußersten Bildrand eine geringe Unschärfe und Verzeichung zeigt.
Diese Okular liefert jedoch ein gestochen scharfes Bild über die gesamte Bildfläche, auch
am äußersten Bildrand bleibt ein Stern ein winziger scharfer Punkt ohne irgendwelche Verfremdungen.
Einen Bewertungsstern muß ich jedoch weglassen, denn bei sehr hellen Objekten (insbesondere Mond)
kann es zu geringen Lichtstreuungen oder Reflexionen kommen. Aber insgesamt ein guter Kauf.

W. Ellinger, Frankfurt

gutes okular

Kundenrezension von Fabian.Latzke am 29.07.2014 14:50:35

( 4 / 5 )

Ich bin recht zufrieden mit dem Okular aber es dunkelt objekte ab. Ist das normal ?

Für den Preis halbwegs brauchbar

Kundenrezension von NGC6543 am 25.09.2017 22:53:55

( 3 / 5 )

an meinem 72/432-Apochromaten erreiche ich mit einem 3mm-Okular die Maximalvergrößerung von 144x. Die positiven Bewertungen hier haben mich zum Kauf dieses Okulars bewogen. Die Abbildungsleistung ist an sich untadelig, Epsilon Lyrae trennt es einwandfrei, auch die Cassinische Teilung am Saturn war trotz geringer Horizonthöhe erkennbar. Nicht zufrieden bin ich mit dem Einblickverhalten, wenn ich mich mit der Braue an der Augenmuschel abstütze, sehe ich vor lauter Abschattungen genau gar nichts, die Behauptung in der Beschreibung, es gäbe bei diesem Okular keinen "Kidney-Bean-Effekt", ist schlicht ergreifend irreführend! Eine höhere, verstellbare Augenmuschel würde hier Abhilfe schaffen. Auch die inneren Reflexionen bei hellen Objekten, wie auch von Peter C. beschrieben, schmälern die Beobachtungsfreude. Gegen mein 4,8mm TeleVue Nagler stinkt es gewaltig ab, aber das kostet halt auch das dreifache.

Gutes Bild, jedoch störendes Streulicht

Kundenrezension von Peter C. am 07.02.2015 14:19:59

( 3 / 5 )

Das Okular an und für sich ist solide verarbeitet und ergibt auch ein scharfes und gutes Bild. Was mich jedoch irritiert ist, dass es beim Beobachten hellerer Objekte (z. B. Jupiter oder Saturn) deutliche Lichtstreuungen im Bild erzeugt, sobald das Objekt den Randbereich des Blickfeldes erreicht oder diesen gerade verlassen hat. Dieser Effekt mag tolerabel sein, ich kenne ihn von meinen übrigen Okularen jedoch nicht und denke, er hat bei einem Planetenokular (!) definitv nichts zu suchen.

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...