7500+ Artikel ab Lager lieferbar
Best-Preis-Garantie
Ihr Partner für die Astronomie
Filter > Nebelfilter > OIII-Filter > Astronomik > OIII > Astronomik OIII Filter 2"
( 4.67 / 5 )
Artikel-Nr.: 16759

OIII Filter 2"

auf Lager
versandfertig in 24 h + Laufzeit
Express-Versand bis morgen, 18.07.2024, möglich!

Artikelbeschreibung

Schmalband-Filter für die OIII-Linie bei 500,1nm

Dieser Filter ist geeignet für die Beobachtung und Fotografie von OIII Regionen aus kunstlichtverschmutzten Gebieten oder Gebieten mit dunklem Himmel. Der Kontrast zwischen Objekten, die im OIII Licht leuchten und dem Himmelshintergrund wird stark verbessert.

Der OIII Filter erhöht den Kontrast zwischen bestimmten Typen von astronomischen Objekten (hauptsächlich Supernova-Überresten und planetarischen Nebeln) und dem Himmelshintergrund. Durch die schmale Halbwertsbreite bei gleichzeitig hoher Transmission im Bereich der OIII Linien erreicht er eine größere Kontraststeigerung als Filter mit größerer Bandbreite. Der Anwendungsbereich erstreckt sich über ein Öffnungsverhältnis von 1:3 bis 1:15 für Teleskope ab 6" (150mm) Öffnung für die Beobachtung bei mittlerer Vergrößerung und Objektive und Teleskope aller Durchmesser für die CCD-, DSLR- und chemische SW-Fotografie (siehe Alternativen).

Wirkungsweise

Der Filter blockt die Emissionslinien von Nieder- und Hochdrucklampen (Quecksilber (Hg) und Natrium (Na)) und die Linien des Airglow vollständig ab. Die beiden OIII Linien können den Filter mit sehr hoher Transmission passieren.

Tipps und weitere Verwendungshinweise

Als EOS Clip Filter ermöglicht der Filter selbst bei extremer Lichtverschmutzung die Fotografie mit DSLR Kameras auch aus der Stadt. Zusammen mit den H-alpha CCD und SII CCD Filtern können Sie auch von Standorten mit sehr starker Lichtverschmutzung Drei-Farben-Aufnahmen von Emmissionslinienobjekten erstellen, wie dies z. B. auch beim Hubble Space Telescope (HST) bekannt sind.

Alternativen

Ist bei der elektronischen Fotografie kein eingebauter IR Filter vorhanden, ist ein OIII CCD Filter erforderlich.

Eignung des Filters

  • Visuelle Beobachtung (Land): Sehr gut, extremer Kontrastgewinn bei OIII-Emissionsnebeln
  • Visuelle Beobachtung (Stadt): Sehr gut, extremer Kontrastgewinn bei OIII-Emissionsnebeln
  • Konventioneller Film: Bedingt geeignet, sehr lange Belichtungszeit
  • CCD-Astrofotografie: Gut, zusätzlicher IR-Blocker erforderlich
  • DSLR Astrofotografie (unmodifiziert): Sehr gut, extremer Kontrastgewinn bei OIII-Emissionsnebeln
  • DSLR Astrofotografie (astromodifiziert): Sehr gut, extremer Kontrastgewinn bei OIII-Emissionsnebeln
  • DSLR Astrofotografie (umgebaut mit MC-Klarglas): Gut, zusätzlicher IR-Blocker erforderlich
  • Webcam / Video (Planeten): Ungeeignet
  • Webcam / Video (Deep Sky): Neutral, wenn Lichtverschmutzung ein großes Problem ist und OIII-Emissionsnebel aufgenommen werden


Technische Daten zum Filter

  • 93% Transmission bei 501nm (OIII Linie)
  • Nicht feuchtigkeitsempfindlich, nicht alternd, kratzfest
  • Der Filter wird in einer haltbaren Verpackung geliefert

Unser Expertenkommentar:

Tipp: Noch auf der Suche nach dem richtigen Filter? Passende Empfehlungen durch unsere Experten im Magazin-Artikel Mit diesen Okularfiltern sehen Sie garantiert mehr

Technische Daten

Leistung


Anschluss (teleskopseitig)
2"
Vergütung der Optik
mehrfach
Fassungsmaterial
Aluminium
Fassung
2"

Allgemein


Serie
OIII
Typ
Filter
Bauart
Linienfilter

Anwendungsgebiete


Visuell nutzbar
ja
Fotografisch nutzbar
ja
Gegen Lichtverschmutzung
ja
Astronomik OIII Filter 2"
Transmissionskurve

Kundenmeinungen

Am 8'' SC Teleskop top

Kundenrezension von E. G. am 20.12.2023 14:22:19

( 5 / 5 )


Der Filter verstärkt den Kontrast zum Himmelshintergrund merklich.
(Der Himmel wird schwarz, die Sterne leicht grünlich und der Nebel,
den man beobachtet, wirkt etwas strukturierter.

(Toll z.B. an M42 Orionnebel und an M57 Ringnebel)

Ich nutze ein 203 / 2.032 mm Telesop (Schmidt-Cassegrin).

Gehört in jeden Okularkoffer!

Kundenrezension von Pocky2411 am 21.09.2021 15:54:39

( 5 / 5 )

Ich habe den OIII Filter von Astronomik erst einmal benutzt und zwar erfolgreich.
Ich bin früh raus. Der Mond leuchtete am Himmel, die Straßenlaternen waren noch an und viele Nachbarn hatten auch noch Licht an. Da ich schon früh angefangen habe,best der Himmel auch noch nicht so dunkel wie üblich. Nun ja, ich machte den Filter im ihn zu testen rein und war erstaunt. Kein Streulicht! Alles war gleichmäßig schwarz, ich sah nur Sterne! Dann suchte ich M57, den Ringnebel im Sternbild Leier, ein kleines Objekt. Ich fand ihn mit Filter sehr schnell und er sah gut aus. Also, soweit hat der OIII Filter von Astronomik den Test bestanden, darum 5 Sterne!

Nicht nur für "lichtverschmutzte" Gebiete

Kundenrezension von S. W. am 25.11.2020 08:24:42

( 4 / 5 )

Speziell beim Orion-Nebel (M42) werden selbst bei Bortle 5 - 6 (Stadt) Ausdehnungen und Strukturen sichtbar, welche mit einem UHC-Filter durch die höhere Bandbreite und zunehmende Verwendung von LED-Lampen statt Natrium- und Quecksilberdampflampen nicht sichtbar wären. Einziger "Nachteil" des Filters: Das betrachtete Objekt ist grün. ;-)

(Getestet mit einem SC11 (279mm) und einem 16"-Newton (406mm) im Vergleich mit einem Optolong UHC-Filter 2")

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...