7500+ Artikel ab Lager lieferbar
🎄 Rücksendung bis 31.01.2023
Ihr Partner für die Astronomie
Sonnenbeobachtung > Sonnenfilter > Okularseitige Filter > DayStar > Quark > DayStar Sonnenfilter QUARK H-Alpha, Chromosphäre
( 5 / 5 )
Artikel-Nr.: 44775

Sonnenfilter QUARK H-Alpha, Chromosphäre

UVP: $ 1.880,- Unser Preis:
$ 1.570,- inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
inkl. Bestpreis-Garantie
auf Lager
versandfertig in 24 h + Laufzeit
Express-Versand bis morgen, 03.12.2022, möglich!

Lieferung noch vor Weihnachten,
wenn Sie bis 20.12. bestellen!
Rücksendung bis 31.1.23 möglich!


Artikelbeschreibung

Daystar QUARK - verwandeln Sie Ihren Refraktor in ein H-alpha Teleskop
Wäre es nicht schön, wenn Sie einfach mit Ihrem vorhandenen Teleskop Sonnenprotuberanzen ansehen könnten, ohne extra ein spezielles Sonnenteleskop kaufen zu müssen? Das Daystar QUARK ist das erste H-alpha-Okular, mit dem das möglich ist!

Setzen Sie dieses spezielle Okular einfach in den Okularauszug Ihres Refraktors. Und schon wird daraus, wie aus Zauberhand, ein vollwertiges H-alpha Teleskop.

Ein QUARK um alles zu sehen - mehr brauchen Sie nicht
QUARK ist deswegen eine Weltneuheit, weil dies ein kompaktes All-in-One Filterpaket ist. Setzen Sie QUARK einfach wie ein Okular in den Zenitspiegel Ihres Linsenteleskops ein. Und schon beobachten Sie beeindruckende Spikulen, Protuberanzen oder Filamente. Die Protuberanzen am Rand der Sonne erscheinen hell und äußerst detailreich.

Volles Sonnenbild: optimale Abbildung für Refraktoren f/4 bis f/9
Für die besten Ergebnisse bei der Beobachtung sollte dieser Sonnenfilter an Linsenteleskopen mit einem Öffnungsverhältnis zwischen f/4 und f/9 genutz werden. Bei Refraktoren bis zu 450 Millimeter Brennweite sehen Sie die Sonnenscheibe komplett. Nehmen Sie also z.B. einfach Ihr Guidescope oder Ihren Reiserefraktor zur Hand und verwandeln Sie ihn in ein H-alpha Teleskop.

Für kleine Teleskope benötigen Sie nichts weiter
Mit kleinen Teleskopen reicht QUARK alleine aus. Bis etwa 80mm Objektivdurchmesser brauchen Sie keinen weiteren Filter einsetzen. Das Einsetzen von Quark am Okularauszug reicht aus. Bei etwas größeren Refraktoren empfiehlt Daystar die Verwendung eines UV/IR-Energiefilters.

Um Schäden zu vermeiden, empfehlen wir die Verwendung eines Energieschutzfilters (Energy Rejection Filter ERF) bei Teleskopen mit einer Apertur von 80 mm oder mehr oder bei längeren Beobachtungen. Dies kann ein UV / IR-Sperrfilter sein, der vor dem Zenitspiegel angebracht ist, oder ein roter oder gelber Glas-ERF mit voller Apertur, der vor dem Teleskop angebracht ist.

Telezentrische Barlowlinse 4,2-fach
Das neue All-In-One-Design vereint hochwertige Komponenten einer telezentrischen 4,2-fach Barlowlinse und eines H-alpha-Filter in einem einfachen Zubehör. Vor der Barlowlinse sitzt der 12mm Blockfilter und den Abschluss bildet ein übliches Ethalon-Filter. Das optische Design ist für eine Wellenlänge von 656nm optimiert und erzeugt ein flaches Bildfeld für visuelle Beobachtung und Fotografie.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • 1,25 Zoll und 2 Zoll Steckhülse mit Sicherheitsnut
  • einfach Ihren Refraktor in ein H-alpha Teleskop verwandeln
  • optimal für Refraktoren von f/4 bis f/9
  • temperaturgeregelter Filter mit USB Anschluss und Netzteil

Mit QUARK benötigen Sie kein extra Sonnenteleskop. Nun kann jeder für einen moderaten Preis die schönsten H-alpha Beobachtungen erleben. Einfach in Ihr Teleskop einsetzen und loslegen.

Weitere interessante Details:

  • Feintuning-Einstellung +/-0,5
  • LED Anzeige, für Bereitschaft des Filters
  • 12mm Blockfilter
  • 21mm freie Öffnung des Filters
  • für Teleskope über 80mm UV/IR ERF Schutzfilter vor dem Zenitspiegel nötig
  • telezentrische 4,2-fach Barlowlinse optimiert für 656nm
  • Steckplatz mit Federringklemmung für 1,25" Okulare
  • bei Refraktoren bis 450mm ganze Sonnenscheibe sichtbar
  • Es besteht keine Grenze für die Teleskopöffnung, größere Refraktoren erlauben Detailbeobachtungen
  • Aufbewahrungsbox im Lieferumfang
  • nicht für Off-Axis Teleskope geeignet

Unser Expertenkommentar:

Ich habe für Sie das Quark gründlich getestet und Bilder angefertigt. Bitte lesen Sie meinen Beitrag in unserem Astro-Blog: Günstig zur H-Alpha-Sonne mit dem Daystar Quark-Sonnenfilter.

(Bernd Gährken)

Technische Daten

Leistung


Anschluss (teleskopseitig)
1,25"
Stromverbrauch (mA)
1500
Stromversorgung (Volt)
5
Brennweitenverlängerung (-fach)
4,3
Halbwertsbreite (Angström)
0,3 - 0,5

Ausstattung


Netzteil
ja

Allgemein


Serie
Quark
Typ
Sonnenfilter
Bauart
Linienfilter

Empfohlenes Zubehör

Teleskop-Zubehör > Stromversorgung & Kabel (3)

DayStar Akku für QUARK-Filter 22,4 Ah

$ 177,-*
Teleskop-Zubehör > Sonstiges (3)

DayStar Adapter 1,25" auf 2" für QUARK-Filter

$ 104,-*
Okulare (1)
Okular

DayStar Okular Ortho 25mm 1,25"

$ 156,-*
Filter (2)
Sperrfilter

DayStar Sperrfilter UV/IR 2"

$ 198,-*
Astrofotografie > Kamera-Adapter (6)

DayStar Adapter C-Mount für QUARK-Filter

$ 61,68*
Montierungen & Zubehör (2)
Montierung

Skywatcher Montierung Solarquest AZ

$ 510,-*
Medien (1)
Buch

Oculum Verlag Buch Die Sonne - Eine Einführung für Hobby-Astronomen

$ 13,90*
Outdoor (1)

Lunt Solar Systems Sonnenhut mit Nackenschutz

$ 62,-*

*Alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten.

DayStar Sonnenfilter QUARK H-Alpha, Chromosphäre
So sieht das H-aplha Okular mit einem Zenitspiegel aus. Dabei ist QUARK nicht viel größer oder schwerer als ein Okular.
DayStar Sonnenfilter QUARK H-Alpha, Chromosphäre
Beispielaufnahme 2
DayStar Sonnenfilter QUARK H-Alpha, Chromosphäre
Beispielaufnahme 1
DayStar Sonnenfilter QUARK H-Alpha, Chromosphäre
Das optische Design des H-alpha Ansatzes QUARK mit Blockfilter, telezentrische Barlowlinse und Etalon-Filter.
DayStar Sonnenfilter QUARK H-Alpha, Chromosphäre
Stecken Sie den QUARK-Filter einfach wie ein Okular in den Zenitspiegel Ihres Refraktors. Im QUARK selbst können Sie dann ein Okular Ihrer Wahl verwenden. Bei Refraktoren über 80mm Öffnung ist ein UV/IR Energieschutzfilter empfehlenswert.

Kundenmeinungen

funktioniert ganz gut

Kundenrezension von R. H. am 19.03.2022 15:00:45

( 5 / 5 )

Verwende den Daystar Quark Chromo mit einem Omegon 72/432 Pro APO
Unter günstigen Bedingungen (wolkenfreier Himmel!) erhält man sehr gute Ergebnisse.
Sonnenflecken sind deutlich zu sehen. Strukturen auf der Oberfläche deuten sich an.
Auch Protuberanzen sind mit etwas Betrachtungsdauer und etwas mehr Vergrößerung (z.B. 24mm --> 8 mm) erkennbar.
Und das obwohl der Chromo nicht primär für Protuberanzen gedacht ist. Dafür gibt es noch einen anderen Quark...

Zu beachten ist dabei, dass man zwischen dem Omegon 72/432 und dem Daystar in diesem Falle eine "Verlängerung" benötigt.
Dafür wurde das verwendet: Lumicon Verlängerungshülse 1,25" Extension Tube 4,5" Long
Sinnvoll ist noch ein "Sonnenfinder". (Wer keine Ricola-Dose, Klebeband, passende Metallschiene und 2 Stunden Zeit übrig hat, kann sowas natürlich auch beim Astroshop kaufen)


Nach meiner Erfahrung gilt:
Beim Astroshop erhält man die passenden Hinweise und eine funktionierende Konfiguration.
In diesem Fall bedanke ich mich bei Herrn Gährken und den anderen Kollegen, welche vor Ort und per mail unterstützt haben.



beindruckt

Kundenrezension von T. B. am 18.03.2022 12:43:18

( 5 / 5 )

Den Daystar Filter habe ich heute das erste mal getestet. Er wurde an einem Refraktor 27/432 montiert. Ich habe ein Zenitprisma mit UV/IR Filter benutzt. Bin visuell und filmtechnisch (ZWO ASI 120mmS) gut in den Focus gekommen. Die ersten Aufnahmen sind gemacht. Ich muss aber noch am Feintuning und der Aufnahmetechnik arbeiten. Visuell ein sehr klares Bild. Auch die Protuberanzen sind schön zu erkennen.
Um noch unbeschwerter zu beobachten werde ich mir noch einen Energieschutzfilter zulegen.

Der echte waaahhnnsinn...

Kundenrezension von Space22 am 23.07.2014 00:10:06

( 5 / 5 )

Ja als ich den Quark Filter für die Chromosphäre auf meinen Omegon Photoscobe mit Zenitspiegel aufsetzte,und nach einigen Minuten gewartet habe bis die L E D. Leuchte Grün wurde,weil der Filter ja beheitzt wird,war ich echt Fasziniert.... Hab ein Okular mit 25mm Brennweite auf das Filter gesetzt,so das ich fast die ganze Sonne mit großem Gesichtsfeld überblicken konnte. Das Photoscobe von Omegon hat fast 80mm Durchmesser,und ca: 430mm Brennweite... Kann nur sagen echt der Hammer. So viele einzelne Details,und so scharf,trotz der heißen Und unruhige Luft in der Atmosphäre,und das in meiner Stadt...ich war überwältigt vom Anblick der Sonne. Selbst Die protuberanzen auf der Sonnenoberfläche waren heller und in Details besser zu sehen wie mit der P.S.T. . Aber der vergleich auf die Chronosphäre mit der P.S.T. oder den Quark Filter auf Omegonscope ist kein vergleich mehr. Da sieht das ganze mit der P.S.T. viel Billiger und Dunkler aus. Mal sehen was mich erwartet wenn ich mein ERF Filter bekomme mit 127mm Durchmesser die dann auf mein größeren Refraktor aufgeschraubt wird,und den Quark Filter aufstecke. Also ich kann den Quark Chronosphären Filter nur empfehlen.....Den Anblick vergißt man nicht so schnell. Und man kann gar nicht genug von bekommen

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...