7500+ Artikel ab Lager lieferbar
🎄 Rücksendung bis 31.01.2024
Ihr Partner für die Astronomie
Teleskop-Zubehör > Barlow- & Umkehrlinsen > Barlowlinsen > Baader > Baader Barlowlinse Fluorit Flatfield Converter (FFC) 2"/T2
Artikel-Nr.: 10816

Barlowlinse Fluorit Flatfield Converter (FFC) 2"/T2

kurzfristig
versandfertig in 1-2 Wochen + Laufzeit

Lieferung noch vor Weihnachten,
wenn Sie bis 06.12. bestellen!
Rücksendung bis 31.1.24 möglich!


  • Apochromatisches, multivergütetes Linsensystem
  • 10-fach höhere Linienauflösung als die weltbesten Projektionsokulare
  • 90 mm Bildfeld für Mittelformatkameras

Artikelbeschreibung

CaF2-Fluorit-Flatfield-Converter fotografisch und visuell an jedem optischen System einsetzbar, als beste und aufwendigste Barlowlinse der Welt!

Durch den Projektionsabstand lässt sich der Verlängerungsfaktor von 3 bis 8fach einstellen. Der optimale designerische Schwerpunkt liegt bei der 4fachen Brennweitenverlängerung. Dabei steht die volle Schärfeleistung über eine Bilddiagonale von 90 mm zur Verfügung.

Auf der Achse ist die Schärfeleistung, auch bei Verlängerungen von 15fach, nur durch die Fernrohroptik selbst begrenzt.

Unser Expertenkommentar:

In das Optiksystem des FFC sind Linsen aus echtem Calziumfluorit-Kristall integriert. CaF2 hat extreme Brechungseigenschaften welche es erlauben, ein Linsensystem zu konstruieren, welches eine unglaubliche Schärfeleistung über einen riesigen Spektralbereich möglich macht. Keine andere Barlowlinsenkonstruktion kann auch nur annähernd gleiche Schärfeleistung über ein vergleichbar grosses Bildfeld erbringen.

Der Nachteil einer solchen aufwendigen Optik ist die Empfindlichkeit gegenüber Temperaturverspannung.

CaF2 darf keinen plötzlichen oder sehr grossen Temperaturänderungen ausgesetzt werden. Folglich darf man mit dieser Optik keine Sonnenprojektionsfotografie durchführen, weil die extremen und raschen Temperaturänderungen die Fluoritlinsen zerreissen lassen können.

Auch sollte man den FFC keinen schnellen Temperaturänderungen unterwerfen. Niemand sollte ein Fluorit- Linsensystem bei minus 20°C benutzen und es dann in das 20° warme Wohnzimmer bringen.

Jede CaF2-Optik braucht Zeit zur Temperaturanpassung. Um das zu erreichen, können Sie z.B. das optische System in einer Isolierbox in das Freie bringen. Lassen Sie es etwa eine Stunde lang zur Temperaturanpassung in dieser Box. Lassen Sie die Box geschlossen, aber im Freien. Verstauen sie den FFC nach Gebrauch wieder in der selben Box und lassen Sie ihn darin, damit er sich langsam erwärmen kann, wenn Sie ihn wieder in das Haus bringen. Lassen Sie ihn mindestens eine Stunde in der verschlossenen Box, bevor Sie sie öffnen, damit evtl. vorhandene Feuchtigkeit verdunsten kann.

(Stefan Taube, Quelle: Baader)

Technische Daten

Leistung


Anschluss (teleskopseitig)
2"
Anschluss (kameraseitig)
T2 (M42 x 0,75)
Vergütung der Optik
mehrfach
Brennweitenverlängerung (-fach)
3-8
Optische Baulänge (mm)
-

Allgemein


Farbe
schwarz
Typ
Flattener, Korrektoren, Reducer
Bauart
Flattener
Gewicht (g)
0,24
Baader Barlowlinse Fluorit Flatfield Converter (FFC) 2"/T2
Baader Barlowlinse Fluorit Flatfield Converter (FFC) 2"/T2
Baader Barlowlinse Fluorit Flatfield Converter (FFC) 2"/T2
Baader Barlowlinse Fluorit Flatfield Converter (FFC) 2"/T2
Baader Barlowlinse Fluorit Flatfield Converter (FFC) 2"/T2
Baader Barlowlinse Fluorit Flatfield Converter (FFC) 2"/T2

Kundenmeinungen

Es gibt noch keine Kundenrezension für dieses Produkt.

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension

Haben Sie spezifische Fragen zu Ihrer Bestellung oder Ihrem Produkt? Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Kundenservice!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...