Warenkorb
ist leer

Home > Teleskop-Zubehör > Okularauszüge > Auszüge > Omegon > Omegon 2" Newton Hybrid Crayford Okularauszug, Dual Speed

Omegon 2" Newton Hybrid Crayford Okularauszug, Dual Speed

Artikel-Nr.: 32972
Marke: Omegon

$ 199,-

inkl. MwSt

Lieferung noch vor Weihnachten,
wenn Sie bis 20.12. 13 Uhr bestellen!


 

Omegon 2" Newton Hybrid Crayford Okularauszug, Dual Speed
Omegon 2" Newton Hybrid Crayford Okularauszug, Dual Speed
Omegon 2" Newton Hybrid Crayford Okularauszug, Dual Speed
Omegon 2" Newton Hybrid Crayford Okularauszug, Dual Speed
Artikelbeschreibung
Technische Daten
Kundenmeinungen (4)
Empfohlenes Zubehör
Downloads

Artikelbeschreibung des Herstellers:

Crayford Okularauszug - Extrem flachbauend für den perfekten Fokus
Mit dem Omegon Newton Okularauszug 2 Zoll haben Sie die perfekte Fokussierung selbst in der Hand. Durch ein sehr flachbauendes Design elimieren Sie sämtliche Fokusprobleme.

Drehen Sie am Fokusrad und sie merken sofort, dass der innere Okulartubus absolut weich und spielfrei geführt wird. Der komplette Auszug wirkt von außen sehr edel, denn er wurde schwarz eloxiert. Innen jedoch finden Sie eine matt schwarze Beschichtung, die mit eingearbeiteten Rillen gegen Reflexe wirkt.

Die Schärfe ist mit Ihnen: Flachbauender Okularauszug
Durch einen sagenhaft niedrigen Aufbau von nur 50mm Höhe bekommen Sie nun jedes Objekt in den Fokus - bei einer verbesserten Ausleuchtung. Und wenn Ihr Okular oder Ihre Kamera etwas weiter hinausbewegt werden muss? Ganz einfach: Ziehen Sie die integrierte Verlängerungshülse auf die gewünschte Länge.

Ein verbesserter Crayfordauszug
Bearing Type nennt sich das neue verbesserte Crayforddesign. Schon der Crayfordauszug hatte den Vorteil einer spielfreien Fokussierung. Das Geheimnis des Omegon Auszuges ist eine Rollen-Kugellagerung: 8 groß dimensionierte Rollen halten das Innenrohr stabil in Position. Das Rohr gleitet geschmeidig in jede gewünschte Lage. Eine weitere Zahnstange macht den Okularauszug sehr stabil: Das Rohr rutscht nicht einfach durch, wie das bei "normalen" Crayfordauszügen der Fall ist.

1:11 Untersetzung für feinfühlige Fokussierung
Ein zusätzliches Planetengetriebe sorgt für eine feine 1:11 Untersetzung des Omegon Bearing Tye. Damit fällt das Scharfstellen von einem Himmelsobjekt leicht, denn durch den minimalen Vorschub im 1/10 Millimeter Bereich, nähern Sie sich optimal dem Schärfepunkt.

Tragkraft bis 8 kg

Der Okularauszug besitzt ungeklemmt eine Tragkraft von 2kg, geklemmt jedoch bis 8 kg. Bis zu diesem Gewicht ist er frei von einer Durchbiegung, die man bei der Astrofotografie vermeiden sollte. Die meisten Kameras und das meiste astrofotografische Zubehör ist heutzutage nicht schwerer.

Fixierung für Astrofotografie
Über eine Lock-Schraube können Sie den Fokus für Ihre Astrofotos fixieren. Die Fokusmechanik ist damit außer Kraft gesetzt und Sie verstellen nicht versehentlich die Schärfe. Auch hier hat der Auszug gegenüber der Crayfordbauart wieder die Nase vorn. Denn die Schraube setzt nur die Mechanik außer Kraft, klemmt aber nicht auf dem inneren Tubusrohr. Damit bleibt der Okularauszug immer zenrtriert und das "Rohr" wird nicht "gedrückt".

Für viele Teleskope geeignet
Die Basis des Fokussieres hat aus gutem Grund keinen vorgegebenen Radius. Damit können Sie den Auszug an vielen verschiedenen Newtonteleskopen anbringen. Für Teleskope ab 200mm Öffnung

Tunen Sie Ihr Teleskop, bauen Sie es um, machen Sie es einfach besser: Mit dem neuen Omegon Okularauszug.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • sehr flachbauend: eliminiert viele Fokusprobleme
  • integrierte Verlängerungshülse: Varieren Sie so die Baulänge zwischen 50mm und 100mm
  • Linear-Crayford: kugelgelagerter Auszug, zusätzliche Zahnstange für starken Halt
  • 1:11 Untersetzung: Damit Sie bei Ihren Astrofotos den Fokus treffen
  • Tragkräftig: Bis 8kg
  • Ringklemmungen für 1,25" und 2": Optimaler Schutz für Ihr Zubehör
  • Bohrlochabstände: rechts-links ca. 55mm, oben-unten ca. 90mm
  • Außenmaße Platte 90x115mm

Unser Expertenkommentar:

Erfahren Sie noch mehr über den Omegon Okularauszug:

1. Wie Sie den Omegon Okularauszug an Ihr Teleskop anbauen

2. Genauer betrachtet: Der Omegon Newton Okularauszug

(Marcus Schenk)

Der Omegon-Auszug besitzt ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine innovative Technik. Dank flacher Bauweise ermöglicht er am Newton eine bessere Ausleuchtung. Früher hatten flachbauende Auszüge einen geringen Hub oder ragten eingezogen weit über den Hauptspiegel. Der Omegon ist hier intelligenter konstruiert und arbeitet ohne Abschattung. Die fotografische Fixierung klemmt nicht auf dem Mittelrohr und ist daher absolut shiftingfrei. Pfiffig ist auch die einheitliche Klemmung für 2" und 1,25 Zoll Okulare mit einer einzigen Schraube und dem ringförmig klemmenden Reduzierer. Ein überzeugendes Produkt! Zur Montage an den Skywatcher Newtons wird noch die Adapterplatte 33360 benötigt. Diese Platte passt auch für die aktuell gebauten Newtons von Orion und Celestron ab einem Spiegeldurchmesser von 8 Zoll.

(Bernd Gährken)

Bei Bedarf lässt sich der Okularauszug über einen integrierten Extension Tube bis 50mm verlängern
Der super flache Linear Crayfordauszug mit Adapter an einem Skywatcher Tubus. So gelingt das nächste Astrofoto bestimmt...

Empfohlenes Zubehör:

 
Zubehörempfehlungen
16.12.2018
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go