Warenkorb
ist leer

Wissen

Dämmerungszahl

Ein kleiner Ausflug in die Dämmerungsleistung von Ferngläsern. Dieser Beitrag zeigt, wie man sie einfach bestimmt.

Die Dämmerungszahl eines Fernglases ist eine Funktion des Objektivdurchmessers und der Vergrößerung und liegt zwischen ca. 5 und 20. Je größer sie ist, desto besser ist die Auflösung (Leistung) in der Dämmerung. Es wird zwischen der Leistungszahl für Dämmerung, Nacht und Tag unterschieden.

Die Dämmerungszahl D ist definiert als:

  • D = Wurzel aus (O x V)
  • O: Objektivdurchmesser in Millimeter
  • V: Vergrößerung

Die Dämmerungsleistung L_T berücksichtigt die Güte der Optik und wird häufig abgeschätz mittels[1]:

L_T = D * 0.3

Die Tagesleistung ist nur von der Vergrößerung und der Güte der Optik abhängig:

L_D = 0.6 * V

Die Nachtleistung wird maßgeblich vom Objektivdurchmesser bestimmt:

L_N = 0.1 * O

Die Eintrittspupille des Auges AP begrenzt das Strahlenbündel. Das Produkt aus Augen-Pupille und Vergrößerung legt die nutzbare Öffnung eines Fernglases fest:

O_effektiv = AP * V

Ein Nachtglas ist üblicherweise für eine Pupillenöffnung von 5 mm ausgelegt. Eingesetzt in obige Beziehung folgt die Näherung:

D = V * 2

18.08.2019
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go