Warenkorb
ist leer

Home > Teleskop-Zubehör > Binokulare Teleskopaufsätze > Geräte > Skywatcher > Skywatcher Binokularansatz 1,25"

Skywatcher Binokularansatz 1,25"

Artikel-Nr.: 15003
Marke: Skywatcher

UVP: $ 255,-

Unser Preis:
$ 243,-

inkl. MwSt
Sie sparen: $ 12,-
Artikelbeschreibung
Technische Daten
Kundenmeinungen (1)

Artikelbeschreibung des Herstellers:

Skywatcher Binokular-Ansatz - räumliche Beobachtung mit beiden Augen

Mit dem Skywatcher Binokularansatz sind plastische Beobachtungen möglich. Durch den Einsatz von beiden Augen bekommt ein Beobachter einen viel räumlicheren Beobachtungseindruck, denn gewöhnlich wird durch ein Teleskop nur mit einem Auge beobachtet.

Jupiter, Saturn oder Mars - diese hellen Planeten werden Sie mit ganz anderen Augen sehen. Mit beiden Augen über eine Kraterlandschaft des Mondes spazieren sehen - beeindruckende Erlebnisse, die nur ein Binokular bieten kann.

Das Skywatcher Binokular findet durch eine adaptierte 1,25" Steckhülse in jedem handelsüblichen Teleskop Platz. Der Augenabstand lässt sich zwischen 55mm und 75mm verstellen. Somit kann nahezu jeder Jugendliche und Erwachsene mit diesem Binokular beobachten. Die BAK-4 Prismen sind auf den optischen Flächen multivergütet, dadurch werden Reflexe auf ein Minimum reduziert.

Der Ansatz bietet Platz für die Aufnahme von zwei 1,25" Okularen. Die Okulare werden durch eine Federringklemmung schonend und stabil gehalten.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Binoansatz für 1,25" Okulare
  • 1,25" Hülse mit Filtergewinde
  • BAK-4 Prismen mit Multivergütung
  • Augenanstand zwischen 55mm und 75mm verstellbar
  • Glaswegkorrektor 2x
  • Federringklemmung für 1,25" Okulare
  • Aluminiumkoffer für den Transport


Unser Expertenkommentar:

Ein Binokularansatz bietet den Vorteil mit beiden Augen beobachten zu können. Allerdings sind diese Instrumente v.a. für hellere Beobachtungsobjekte, wie Planeten, Mond und helle Deep-Sky Objekte gedacht.
Bei sehr schwachen Objekten, sollte nach wie vor mit einem Auge beobachtet werden. Helle Objekte wirken im Bino jedoch besonders faszinierend.

(Marcus Schenk)

Weitere Infos über Binokularansätze: Lesen Sie auch den Blogartikel Mit zwei Augen beobachten: Binokularansätze für Teleskope

07.12.2019
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go