Warenkorb
ist leer
Home > Glossar > Teleskope > Montierung > Montierungstyp > parallaktisch

Passende Produkte anzeigen...

Teleskope Montierung Montierungstyp parallaktisch

ist eine Aufstellungsart einer Montierung, bei der eine Achse parallel zur Erdachse ausgerichtet ist.

Die äquatoriale Montierung und wozu man sie brauchen kann

Die äquatoriale oder parallaktische Montierung wird an der Erdachse ausgerichtet und folgt in einem Kreisbogen den Gestirnen. Sie müssen nur eine anstatt zwei Achsen kontrollieren, um ein Objekt im Zentrum des Gesichtsfelds zu halten. Praktisch für die Beobachtung und unerlässlich für die Astrofotografie.

Es gibt zwei Varianten:

  • Deutsche Montierung
  • Gabelmontierung

Beide Montierungen sehen unterschiedlich aus, das Prinzip ist jedoch gleich: Sie besteht aus zwei schwenkbaren Achsen.

  • Rektaszensionsachse
  • Deklinationsachse

Die Rektaszensionsachse wird auf den Himmelnordpol in der Nähe des Polarsterns ausgerichtet, damit liegt sie parallel zur Rotationsachse der Erde. Bei der Ausrichtung hilft ein Polsucherfernrohr. Neunzig Grad senkrecht sitzt die Deklinationsachse.

24.04.2019
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go