Warenkorb
ist leer

Home > Astrofotografie > Kameras > Astro-Kameras > ALccd-QHY > Cooled CCD Mono > ALccd-QHY Kamera 22 Mono

ALccd-QHY Kamera 22 Mono
ALccd-QHY Kamera 22 Mono
ALccd-QHY Kamera 22 Mono
ALccd-QHY Kamera 22 Mono
ALccd-QHY Kamera 22 Mono
ALccd-QHY Kamera 22 Mono
Artikelbeschreibung
Technische Daten
Kundenmeinungen
Empfohlenes Zubehör

Artikelbeschreibung:

Die Kameras ALccd-QHY 21, 22 und 23 verfügen über Sony-Sensoren modernster Technologie. Sie bieten deutlich mehr Sensorfläche als Kameras mit dem legendären Sony ICX285-Sensor. Das damals schon enorm niedrige elektronische Rauschen wurde nochmals weiter reduziert. Die Quanteneffizienz liegt mit knapp 79% (550 nm) auf einem deutlich höheren Niveau.

Alle drei Modelle ALccd-QHY 21, 22 und 23 unterscheiden sich grundsätzlich nur durch ihre Sensor- und Pixelgrößen. Es gibt sie als Schwarzweiß- ("Mono") sowie auch als Farbkameras ("Color"). Die Farbkameramodelle sind mit einem UV-/IR-Sperrfilter (Transmission ca. 350 bis 700 nm) ausgestattet. Die Schwarzweiß-Pendants verfügen stattdessen über multibeschichtetes Klarglas (volle Empfindlichkeit gemäß Sensorcharakteristik).

Die ALccd-QHY-Kameras haben den vollen Datenumfang von 16 bit. Die Vorteile liegen auf der Hand. Sie erreichen bei gleichen Bedingungen eine bessere Differenzierung zwischen hell und dunkel, eine höhere Sterngrenzgröße sowie eine deutlich bessere Farbdifferenzierung als Kameras mit 12 bit.

Die Kameras ALccd-QHY 21, 22 und 23 benötigen keinen optionalen T-Ring zur Befestigung an das Teleskop, Spektiv oder Mikroskop, da ein passendes T-Gewinde bereits im Gehäuse integriert ist.

Das gasdichte Kameragehäuse ist so konstruiert, dass eine Vereisung des Chips oder Abdeckfensters unterdrückt wird (Feuchtigkeitsfalle). Es verfügt über einen Anschluss für Trockenpatronen und eine eingebaute Sensorheizung. Die Kameras bestechen durch ihr kleines und leichtes Gehäuse. Der Okularauszug wird dadurch wenig belastet.

Aufgrund des Ausleseverfahrens (Progressive Scan) ist kein mechanischer Verschluss notwendig. Diese Eigenschaft reduziert das bautechnische Auflagemaß. Daher ist Kamera deutlich flexibler in Ihr optisches System integrierbar.

Die ALccd-QHY 21, 22 und 23 können über eine Kühlung die Temperatur des Sensors auf minus 40-45 Grad Umgebungstemperatur absenken. Die Temperaturregelung erfolgt über die mitgelieferte DC201 Kontrollbox und über die Steuerungssoftware der Kamera.

Empfohlenes Zubehör:

 
Zubehörempfehlungen
24.08.2019
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go