Warenkorb
ist leer

Home > Teleskop-Zubehör > Astrofotografie > Spiegelreflex- & Systemkameras > Nikon > Nikon Kamera DSLR D5600a cooled

Nikon Kamera DSLR D5600a cooled
Nikon Kamera DSLR D5600a cooled
Nikon Kamera DSLR D5600a cooled
Artikelbeschreibung
Technische Daten
Kundenmeinungen
Empfohlenes Zubehör

Artikelbeschreibung:

Die Leistungsfähigkeit einer gekühlten Astrokamera kombiniert mit der Benutzerfreundlichkeit einer Spiegelreflex - ideal für alle die großartige DeepSky-Aufnahmen mit überschaubarem Aufwand machen wollen!

Dank der Peltier-Kühlung von PrimaLuceLab wird das Sensorrauschen der astromodifizierte Spiegelrefelxkamera extrem unterdrückt - der Himmelshintergrund bleibt dunkel, kein grieseliges Rauschen! So können Sie wesentlich länger belichten und lichtschwache Objekte aufnehmen.

Ihr Ergebnis können Sie direkt am dreh- und schwenkbaren LCD-Monitor mit Touchscreen genießen. Die Möglichkeit Ihre Aufnahmen mit der Kamera direkt zu überprüfen und auf der Speicherkarte zu sichern macht Sie unabhängig von PC und Laptop.

Auch die Auslösung der Kamera erfolgt über die Elektronik, mit der diese modifizierte Kamera ausgestattet wird. Sie können direkt die gewünschte Anzal der Aufnahmen eingeben, benötigen also nicht extra einen Fernauslöser oder Laptop.

Das mit der Kamera fest verbundene doppelte Peltier-Element kühlt den Kamerasensor um bis zu 27°unter die Umgebungstemperatur. Über ein einfaches Bedienelement am hinteren Teil der Kühlung kann die gewünschte Temperatur und die Geschwindigkeit der Kühlung eingestellt werden. Ist die gewünschte Kühlung erreicht, wird sie aufrecht erhalten, so dass die Aufnahme von Darkframes bequem am Ende der Aufnahmeserie erfolgen kann.

Das Display zeigt neben der Temperatur auch die Wirkung des Anti-Beschlagsystems an: Wo Kühlung ist, da entsteht oft auch Tau. Damit der Filter vor dem Sensor nicht beschlägt, muss dieser leicht beheizt werden. Je nach äußeren Bedingungen (Luftfeuchtigkeit) ist die Gefahr des Beschlagens unterschiedlich hoch. Daher ist die Heizung auf fünf Stufen einstellbar.

Das kleine A im Produtknamen steht für astromodifiziert. Von Haus aus schneidet der Filter des Sensors den roten Spektralbereich etwas ab. Für die Verwendung in der Astronomie ist das ein Problem, weil in diesem Bereich des optischen Spektrums auch die wichtige H-alpha-Linie liegt, in der viele Gasnebel leuchten. Die Abbildung rechts zeigt, wie durch den Einbau eines speziellen Filters in der astromodifizierten Version die Lichtdurchlässigkeit (Transmission) zu Gunsten der Astrofotografie geändert wurde.

Ein weiterer Vorteil der Astrofotografie mit DSLR ist die Unabhängigkeit von einer externen Stromquelle. Wegen dem Strombedarf der Kühlung kann hier allerdings nicht einfach auf die Akkus der Kamera zugegriffen werden. PrimaLuceLab macht aus der Not eine Tugend: Die Kamera wird mit dem mitgelieferten Adapter über das Kühlsystem mit Strom versorgt. So müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass der Akku nicht hält oder mitten in der Nacht gewechselt werden muss.

Bitte beachten Sie: Im Lieferumfang ist kein Netzteil enthalten. Sie benötigen ein Netzteil 12V mit 5A und 5,5mm Stecker, innen positiv.

Lieferumfang
Transmissionskurve
Vergleich verschiedener Sensorgrößen

Empfohlenes Zubehör:

 
Zubehörempfehlungen
23.10.2017
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go