Warenkorb
ist leer

Home > Sonstiges > Meteorite > Sonstige > Echter Mars Meteorit NWA 6963

Echter Mars Meteorit NWA 6963

Artikel-Nr.: 13266
Marke: Sonstige

$ 28,90

inkl. MwSt

Lieferung noch vor Weihnachten,
wenn Sie bis 20.12. 13 Uhr bestellen!


 

Artikelbeschreibung
Technische Daten
Kundenmeinungen (2)

Artikelbeschreibung des Herstellers:

Schenken Sie doch ein echtes Stück vom Mars und überraschen Sie damit Bekannte, Freunde und Verwandte zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Geburtstage.

Hier bekommen Sie die Chance, ein echtes Stück Marsgestein NWA 6963 zu erwerben.
Dieses Gestein wurde vom Mars durch einen Meteoriteneinschlag abgelöst und schlug auf der Erde ein (hier Nord West Afrika = NWA)

Insgesamt existieren ca. 100kg an Marsmeteoriten weltweit und nur ein geringer Anteil davon ist überhaupt im Handel erhältlich. Von NWA 6963 existieren nur 282,3g!

Der Kontrast zwischen seiner eher hell farbigen verwitterten Rinde mit ihren reinen rötlichen Olivineinschüssen und seinem dunkelgrünem Inneren macht die Schönheit des Gesteins aus. Diese Eigenschaft lässt den Meteoriten nicht nur optisch schön erscheinen, sondern ist auch von wissenschaftlichem Interesse, da es die Oberflächenwitterung des Roten Planeten zur Schau stellt.
Insgesamt gesehen, ein sehr interessanter und optisch attraktiver, neuer Marsmeteorit, der aus einer seltenen Gattung stammt.
Ein echtes "must-have" für jeden Meteoritensammler, der etwas auf sich hält.

Wir garantieren für die Echtheit des Gesteins.

Probengewicht zwischen 7 und 14mg. Die Angabe der Größe in den technischen Daten bezieht sich auf das Kästchen, in dem die Gesteinsprobe sicher aufbeahrt werden kann.

Unser Expertenkommentar:

Informationen zum Echtheitsnachweis:

Einzige Institution, die Meteorite anerkennen kann, ist die Meteoritical Society am British Museum NH in London.
Dort werden sämtliche Meteorite zentral erfasst - alle Funde der Antarktiskampagnen, alle Wüstenfunde, alle historischen Fälle und Funde.
Die Daten geprüft, nummeriert oder benannt, anerkannt und im jährlich erscheinenden Meteoritical Bulletin veröffentlicht.
http://www.meteoriticalsociety.org/

Das Anerkennungsverfahren ist strikt vorgegeben.

Von jedem Meteoriten muss ein Stück, zusammen mit allen bekannten Funddaten, bei einem der wenigen von der MetSoc anerkannten spezialisierten Universitätslabors eingereicht werden.
An den Labors werden sodann Dünnschliffe zur mikroskopischen Begutachtung der Textur und Zusammensetzung und zum Vergleich angefertigt, weiteres die chemische Grobanalyse durchgeführt und die Schlüsselminerale und die wichtigen Isotope gemessen.
Alle ermittelten Werte werden in einem Bericht zusammengefasst, zusammen mit dem Vorschlag, welcher Unterklasse der Meteorit zugeordnet werden soll und beim Nomenklatur-Komitee der MetSoc eingereicht.

Zusätzlich muss noch Material für die weitere Forschung hinterlegt werden. Das Nomenklaturkomitee ist mit führenden internationalen Meteoritenspezialisten besetzt und prüft die eingegangenen Daten noch einmal auf Plausibilität, akzeptiert sie einstimmig oder verwirft sie bzw. entscheidet, dass weitere Analysen eingeholt werden müssen.

Wird der Meteorit akzeptiert, wird ihm ein Name oder eine Nummer verliehen, und er wird mit allen Basis- und Schlüsseldaten im jährlich zweimal erscheinenden Meteoritical Bulletin - der Standardreferenz der Meteoritenkunde - veröffentlicht.

Die Meteoritical Society, sowie die involvierten Labors arbeiten nicht-kommerziell.

Weitere Sicherheit: Der Hersteller ist Mitglied des Fachverbandes der International Meteorite Collectors Association, dieser garantiert die Echtheit des von ihren Mitgliedern vertriebenen Materials.

(Bernd Gährken)

17.12.2018
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go