Warenkorb
ist leer

Kategorien:  Home > Teleskop-Zubehör > Filter
Marken:  Meadelöschen

Alle Filter zurücksetzen

Produktserien:

Meade

Meade Instruments ist eines der innovativen Unternehmen für die Entwicklung von Teleskopen und Teleskop-Zubehör, insbesondere auch für die Astrofotografie.

Die Schmidt-Cassegrain-Teleskope mit ACF-Technik (Advanced Coma Free) gehören zu den besten Spiegelteleskopen auf dem Markt. Diese ACF-Optiken finden in verschiedenen Produktserien Verwendung: Von der LX65-Serie für Einsteiger, bis zur Sternwartenklasse LX600.

Die Montierungen der LX600 und LX850-Teleskopserien sind mit dem Guiding- und Alignment-System Starlock ausgerüstet. Mit Starlock hat Meade als erster Hersteller ein integriertes Kamerasystem entwickelt, das die Ausrichtung und Nachführung des Teleskops automatisch übernimmt.

Wer es einfacher mag, sollte sich die Dobson-Teleskope der Serie LightBridge anschauen. Diese Dobsons haben sich seit vielen Jahren sehr bewährt. Sie waren insbesondere die ersten Gitterrohrdobsons auf dem Markt. Bei diesen Dobson-Teleskopen kann man den Tubus für den leichteren Transport zerlegen.

Artikel 1 - 6 von 6
Sortierung: Pro Seite:
Artikel 1 - 6 von 6
Sortierung: Pro Seite:

Meade Instruments ACF-Schmidt-Cassegrain

Weitere Infos zu Meade

Meade Instruments gilt als eines der innovativsten und dynamischsten Unternehmen auf dem Teleskop-Markt, das bekannt ist für seine bahnbrechenden optischen Designs.

Das Unternehmen Meade Instruments wurde 1972 von John Diebel als Versandhandel für kleine Teleskope gegründet. Die erste Anzeige erschien in 1972 in der Juli-Ausgabe von Sky & Telescope. Der Visonär John Diebel machte es sich zum Ziel, hochwertige Produkte zu günstigen Preisen anzubieten.

Mit dem Teleskope Model 2080 brachte Meade im Jahre 1980 ein Schmidt-Cassegrain-Teleskope mit acht Zoll Öffnung auf den Markt. Dieses optische System, kombiniert mit Gabelmontierung mit elektronischer Steuerung (GoTo) sind bis heute das Markenzeichen von Meade.

Besonders erfolgreich sind die 1992 eingeführten Teleskope der Serie LX200 und die seit 1999 erhältlichen ETX-Teleskope.

Neben der Qualitätsoptik entwickelte Meade auch stets die elektronischen Komponenten der Teleskope weiter. Komponeten, die insbesondere dem Einsteiger das Leben leichter machen. Mit den LightSwitch-Teleskopen stellte Meade im Jahre 2009 die ersten Teleskope vor, die sich vollständig automatisch am Himmel ausrichten (Alignment) und dem Benutzer zu den interessanten Objekten führen (GoTo).

Aber auch fortgeschrittene und semiprofessionelle Astronomen hat Meade Instruments viel zu bieten. Für sie wurden die Serien LX850 und LX600 entwickelt. Mit dem Starlock-System bieten diese Teleskope ein eingebautes Guiding-System. Es handelt sich also um Montierungen, die die Nachführung am Himmel selbst überwachen.

Einen völlig gegensätzlichen Weg ging Meade mit der Entwicklung der LightBridge-Dobsons. Diese Teleskope kommen ganz ohne Elektronik aus. Dobson-Teleskope sind für visuelle Beobachter gedacht, die für das Naturerlebnis Nachthimmel den dunklen Himmel suchen. Zu diesem Zweck sin die LightBridge als transportable Gitterrohr-Dobsons ausgelegt. Da diese Dobson-Teleskope sich sehr gut am Markt etabliert haben, gibt es zahlreiches Zubehör von Drittanbietern.

Im Jahre 2004 tat sich der geniale Entwickler David Lunt mit Meade Instruments zusammen. Die von David Lunt entwickelte Marke Coronado wird seit dieser Zeit von Meade vertrieben und weiterentwickelt.

Die Marke Coronado bietet Sonnenteleskope für Einsteiger bis Fortgeschrittene, so dass auch in diesem Segment Meade Instruments ganz vorne dabei ist.

Hier im Shop wird Coronado allerdings als eigne Marke geführt, da Coronado mit Sonnenteleskopen einen eigenständigen Bereich abdeckt und - völlig zu Recht - einen sehr guten Klang hat.

Wonach suchen
Sie genau?

Anschluss (teleskopseitig)

Fassung

 

Preis

 

Lieferbarkeit

 
15.11.2018
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go