Warenkorb
ist leer
Home > Configurator

Omegon Teleskop - Konfigurator

Leistungsstarke Teleskope - individuell konfiguriert!

Mit der neuen Omegon Advanced Serie bieten wir Ihnen solide Teleskope zu sehr attraktiven Preisen an.

Die Geräte richten sich sowohl an Einsteiger als auch fortgeschrittene Amateurastronomen. Das Besondere: Sie können Ihr Wunschteleskop individuell konfigurieren und damit ganz an Ihre Bedürfnisse anpassen!

In sechs Schritten und wenigen Minuten haben Sie Ihr Teleskop zusammengestellt und können es direkt online bestellen. Natürlich stehen Ihnen aber auch unsere Fachberater bei offenen Fragen gerne zur Verfügung!

  • Preisvorteil: Im Konfigurator werden die Bauteile erheblich günstiger angeboten im Vergleich zum Einzelkauf.

  • Einfache Montage: Sie müssen Ihr Teleskop nicht aufwendig selber zusammenschrauben, der Aufwand ist hier nicht größer als bei vergleichbaren Komplettgeräten.

  • Zufriedenheitsgarantie: Auch selbstkonfigurierte Teleskope können Sie im Rahmen der üblichen Widerrufsfrist zurückgeben. Sie erhalten dann den vollen Kaufpreis zurück!

Schritt 1: Optik

Starten Sie die Konfiguration Ihres Wunschteleskops mit der Auswahl der Optik.

Die Omegon Advanced Serie bietet Ihnen eine Reihe hochwertiger Spiegel- und Linsenteleskope: Newton-Optiken mit parabolischen Spiegeln, auch in Dobson-Bauweise, desweiteren Maksutovs und achromatische Refraktoren.

Wählen Sie die Öffnung Ihres Teleskops: Ein 90mm Teleskop ist geeignet für den Einstieg in die Planetenbeobachtung. Eine 127mm- oder 152mm-Optik bietet Ihnen fantastische Details auf Planeten und öffnet das Tor zu den Nebelobjekten. Die Geräte ab 203mm Öffnung sind hingegen Meister im Sammeln von Licht - damit entdecken Sie auch entfernte Galaxien.

Diese Teleskope wurden von unseren Experten und Amateurastronomen speziell für Sie ausgewählt. Damit Ihre persönliche Reise ins Universum zum Erlebnis wird. Wir garantieren den Suchtfaktor!

Schritt 2: Montierung

Die Montierung ist neben der Optik der zweite Hauptbestandteil eines Teleskops.

Eine gute Montierung ist besonders wichtig, damit Ihre Beobachtung verwacklungsfrei bleibt. Sie ist bereits bei der visuellen Beobachtung wichtig und für die Astrofotografie alles entscheidend. Die Omegon Advanced Serie stellt Ihnen zwei stabile Montierungen zur Auswahl:

Die kleinere und kompaktere EQ-300 eignet sich bestens für Linsenteleskope bis 127mm, Maksutov-Optiken und Newton-Tuben bis 152mm.

Die größere EQ-500 lässt sich mit allen Optiken kombinieren. Bei den großen Refraktoren ab 152mm und großen Newtons ab 203mm ist sie unabdingbar.

Für Freunde von computergesteuerten GoTo-Teleskopen bietet sich die StarDiscovery-Montierung von Skywatcher an. Sie lässt sich mit Newtons bis 152mm, Linsenteleskopen bis 102mm sowie allen Maksutov-Optiken kombinieren.

Bei den Dobson-Teleskopen ist die Montierung – die sogenannte "Rockerbox", bereits mit der Optik verbunden. Bei diesen Instrumenten müssen Sie also keine Montierung auswählen.

Schritt 3: Okularauszug

Mit dem Okularauszug stellen Sie Ihr Beobachtungsobjekt scharf.

Der Okularauszug ist die Verbindung zwischen dem Teleskop und Ihrem Auge oder der Kamera. Über seitliche Fokusräder stellen Sie feinfühlig das Himmelsobjekt scharf.

Speziell bei den Advanced Newton-Teleskopen haben Sie die Wahl zwischen zwei kugelgelagerten Crayfordauszügen: einem Single-Speed-Okularauszug und einem Dual-Speed-Auszug mit einer 1:10 Mikrountersetzung für ultragenaues Scharfstellen.

Die Linsen- und Maksutov-Teleskope besitzen schon eine Fokussierung - bei diesen Teleskopen müssen Sie hier nichts auswählen.

Schritt 4: Sucher

Mit dem Sucherfernrohr, das auf den optischen Tubus montiert wird, finden Sie die Beobachtungsobjekte schnell und einfach am Sternenhimmel.

Visieren Sie das Ziel im Fadenkreuz an und beobachten es dann im Detail durch das Teleskop! Zur Auswahl stehen zwei Leuchtpunktsucher sowie verschiedene optische Sucher in den Größen 6x30 und der komfortableren und leistungsstärkeren Variante 9x50. Den Clou bildet die beleuchtete Version: Durch das rot beleuchtete Fadenkreuz wird die Verwendung des Suchers noch einfacher und angenehmer. Die Sucher sind mit allen Optiken frei kombinierbar.

Schritt 5: Okulare

Mit den Okularen variieren Sie die Vergrößerung des Teleskops.

Okulare mit hohen Brennweiten sind für den Überblick und für Deep Sky Beobachtungen geeignet, die mit niedrigen Brennweiten für stark vergrößerte Detailbeobachtungen z.B. bei Mond und Planeten. Wir bieten Ihnen ein preisgünstiges Einsteiger-Okularset an sowie ein sehr hochwertiges Set aus einem 2-Zoll- und einem 1,25-Zoll-Okular.

Sie können diesen Schritt bei der Konfiguration Ihres Teleskops auch auslassen, wenn Sie lieber andere Okulare aus unserem Sortiment wählen möchten oder bereits Okulare besitzen.

Schritt 6: Weiteres Zubehör

Möchten Sie Ihr Teleskop nicht nur visuell verwenden, sondern auch astrofotografische Aufnahmen machen?

Dann benötigen Sie einen Motor zur automatischen Nachführung sowie einen Polsucher zur genauen Ausrichtung des Teleskops. Natürlich erhöht ein Motor auch bei der visuellen Beobachtung den Komfort. Das Zubehör können Sie auch später jederzeit einzeln bestellen, im Konfigurator erhalten Sie diese Artikel jedoch zum Vorzugspreis.

Wenn Sie einen Refraktor oder ein Maksutov-Teleskop gewählt haben, benötigen Sie in jedem Fall einen Zenitspiegel.

Jetzt Konfigurieren >>>

28.09.2016
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go