Warenkorb
ist leer

Home > Teleskope > Omegon > Pro APO > Omegon Apochromatischer Refraktor Pro APO AP 100/600 ED Carbon OTA + 2'' Field Flattener

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar und kann daher nicht bestellt werden.

Omegon Apochromatischer Refraktor Pro APO AP 100/600 ED Carbon OTA + 2'' Field Flattener

Artikel-Nr.: 48956
Marke: Omegon

UVP: € 2.089,-

Unser Preis:
€ 1.399,-

inkl. MwSt
Sie sparen: € 690,-
Omegon Apochromatischer Refraktor Pro APO AP 100/600 ED Carbon OTA + 2'' Field Flattener
Omegon Apochromatischer Refraktor Pro APO AP 100/600 ED Carbon OTA + 2'' Field Flattener
Omegon Apochromatischer Refraktor Pro APO AP 100/600 ED Carbon OTA + 2'' Field Flattener
Omegon Apochromatischer Refraktor Pro APO AP 100/600 ED Carbon OTA + 2'' Field Flattener
Omegon Apochromatischer Refraktor Pro APO AP 100/600 ED Carbon OTA + 2'' Field Flattener
Omegon Apochromatischer Refraktor Pro APO AP 100/600 ED Carbon OTA + 2'' Field Flattener
Artikelbeschreibung
Technische Daten
Kundenmeinungen
Empfohlenes Zubehör

Artikelbeschreibung:

Die Optik

Der Omegon ED-Aporefraktor steht für eine hervorragende Optik, durchdachtes Design und hochwertige Mechanik. Dieses ganz besondere Teleskop bietet Astrofotografen, visuellen Beobachtern oder Naturliebhabern einen einzigartigen Genuss von Sternenhimmel und Natur. Nadelscharfe Sterne bis in die Randregionen des Gesichtsfeldes sind ebenso selbstverständlich, wie eine hervorragende mechanische Präzision.

Der Dublet Apochromat

Im Objektiv der Omegon ED Dublet Apochromaten werden TrueColor Gläser verbaut, das zweilinsige Objektiv besteht aus einer geschickten Kombination von OHARA FPL-53 und S-NBM51 Glas. Das sind ED Spezialgläser mit hohem und niedrigem Brechungsindex und besten Transmissionseigenschaften. Eine Besonderheit ist das S-NBM51 Glas, das meist in apochromatischen Konstruktionen von Fluoreszenz Mikroskopen zum Einsatz kommt. Ihr Gewinn: Die Optik zeigt Ihnen die Objekte besonders scharf und kontrastreich! Die feinen Unterschiede, die Sie bei der Planetenbeobachtung erkennen, zeigt Ihnen z.B. kein Schmidt-Cassegrain Teleskop.

Die Vorteile des Carbontubus: Er ist besonders leicht und daher auch für kleinere Montierungen perfekt geeignet. Carbon bietet Ihnen außerdem eine sehr hohe Eigenstabilität und nur minimale Temperaturausdehnungen. Diese Vorteile sind für Astrofotografen besonders nützlich: Die Fokuslage bleibt stabil - die ganze Nacht.

Power Linear Auszug mit 1:10 Untersetzung

Ein neuer verbesserter Okularauszug macht Ihre Beobachtung und die Fotografie noch angenehmer und präziser. Der Power Linear Auszug basiert auf dem Crayfordprinzip, besitzt jedoch zusätzlich eine Zahnstange als Führungsschine. Die Verbindung von diesen zwei Techniken macht den Okularauszug präzise und besonders tragkräftig. Zenitspiegel, ein schweres Okular oder eine ganze Kameraausrüstung: schließen Sie einfach alles an, was Ihnen in den Sinn kommt.

Er trägt sogar Zubehör bis zu 10kg Gewicht, dies wird durch das Aktivieren einer zusätzlichen Lock-Schraube erreicht. Selbst bei großer Krafteinwirkung bewegt sich der Auszug keinen Millimeter mehr: Haben Sie einmal den Fokus gefunden, verändert er sich nicht mehr, auch wenn Sie die Lage des Teleskops am Himmel verändern.

Eine 1:10 Untersetzung bietet Ihnen eine exakte Scharfstellung - bei Astrofotografie oder bei hohen Vergrößerungen ein Muss. Fotografieren Sie auch mit Vollformat Chips oder haben Sie es in Zukunft einmal vor? Auch bei vollformatigen Kameras werden die Objekte vignettierungsfrei aufgenommen. Der komplette Okularauszug ist rotierbar ausgeführt: lösen Sie die Schraube zur Arretierung und schon ist eine 360° Drehung möglich..

Transportkoffer inclusive

Der mitgelieferte Aluminiumkoffer ist ein idealer Aufbewahrungsort für die wertvolle Optik. Ultrastabil, mit Tragegriffen und Metallbeschlägen hält er so mancher Erschütterung problemlos stand. Innen befinden sich exakt ausgeschnittene Schaumstoff Formen, die den Tubus genauso halten, wie sie ihn eingesetzt haben.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Multivergütung auf allen optischen Flächen
  • raffiniertes Blendensystem gegen Reflexe
  • sehr hoher Kontrast und nadelfeine Sternabbildung
  • Leicht und stabil: Tubus aus Carbon
  • Carbon-Taukappe mit Filz ausgekleidet
  • feine Fokussierung: Okularauszug mit 1:10 Untersetzung und Schutzkappe

Besonderheiten:

  • ED-Apo im Dublet-Design mit 100mm Öffnung und 600mm Brennweite
  • 360° rotierbarer 2,7" Okularauszug
  • M72 Gewinde (z.B. für Ihr vorhandenes Takahashi-Zubehör)
  • Stabile Rohrschellen werden mitgeliefert
  • Länge ausgezogen 61cm, Länge eingezogen 50cm
  • Gewicht OTA nur 3,5 Kg, Komplettgewicht mit Koffer 7,6 Kg
  • Koffer-Außenmaße 56x20x32cm

Der Omegon Field Flattener - So erreichen Sie eine perfekte Bildfeldebnung für Ihr Astrofoto
Viele Refraktoren und Spiegelteleskope leiden unter der Bildfeldwölbung. Ein gebogenes Bild, bei dem die Sterne am Rand nicht mehr als scharfe, glänzende Nadelpunkte erscheinen. Es entstehen unscharfe Scheibchen. Doch der neue Omegon Field Flattner zaubert für Sie flache und ästhetische Astrofotos mit nadelscharfen Sternen bis an die äußeren Ränder des Bildfeldes.

So bekommen Sie das Problem in den Griff...
Bildfeldwölbung ist ein gängiger optischer Fehler, der bei der visuellen Beobachtung oder bei der Fotografie mit kleinen Chips nicht auffällt. Wenn Sie jedoch mit großen Chips oder Vollformat Kameras den Himmel ablichten, tritt dieser Fehler deutlich in Erscheinung. Sicher: Man kann die Bilder hinterher an den Rändern abschneiden, aber hat man sich dafür eine Kamera mit einem teuren, großen Chip gegönnt? Das geht mit dem Fieldflattener deutlich eleganter.

Flaches Feld über das gesamte Gesichtsfeld
Mit dem Field Flattener erhalten Sie ein absolut flaches Bild über das gesamte fotografische Bildfeld. Die Brennweite bleibt mit dem Einsatz des Flatteners gleich.

Für Teleskope von f/4 bis f/8 geeignet
Nutzen Sie den Omegon Field Flattener auch an allen Refraktoren mit einem Öffnungsverhältnis, das zwischen f/4 und f/8 liegt.

M48 Gewinde für bessere Ausleuchtung
Der Omegon Field Flattener besitzt ein M48 Gewinde auf beiden Seiten. Damit profitieren Sie von einer vollständigen Ausleuchtung. Ein T-2 Gewinde mit M42 würde die Lichtstrahlen begrenzen und daher bei Teleskopen mit 2" Okularauszug keine ausreichende Ausleuchtung bieten. Erst mit dem M48 Gewinde nutzen Sie die komplette Lichtausbeute.

Weiteres Zubehör nutzen: 109mm Backfokus
Dieser Field Flattener besitzt einen besonders großen Backfokus von 109mm. Das bedeutet: Zwischen der Linsenebene und dem Kamerachip benötigen Sie 109mm Abstand. Ein Vorteil für Sie: Denn Sie können selbst größeres Zubehör, wie ein Filterrad, einen Klappspiegel oder einen Off-Axis Guider dazwischen setzen. Mit passenden Abstandsringen aus dem Omegon Sortiment, erreichen Sie den optimalen Abstand - ob Sie nun Zubehör dazwischen nutzen oder nicht. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Adapterempfehlung im Expertenkommentar.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Bildfeldebnung für Refraktoren
  • geeignet für Teleskope von f/4 bis f/8
  • M48 Gewinde für vollständige Ausleuchtung von 2"
  • Zubehör dazwischen nutzbar: 109mm Backfokus
  • Multivergütung auf den Linsenoberflächen gewaltig

Empfohlenes Zubehör:

 
Zubehörempfehlungen
18.11.2017
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go