Warenkorb
ist leer

Wie reinigt man Ferngläser?

Optische Flächen sind empfindlich, deshalb sollte man das Fernglas so weit es geht von Verschmutzung frei halten. Das bedeutet, dass die Schutzdeckel nach der Beobachtung immer wieder auf Objektive und Okulare gesetzt werden sollen. Natürlich sollte man es als selbstverständlich ansehen, die Linsen nicht mit den Fingern zu berühren.

Dennoch kann man Schmutz nicht vermeiden, ein Fernglas ist ja zum Durchschauen, für den Feldeinsatz und nicht für die Vitrine gedacht.
Häufige Verschmutzung tritt an den Okularen auf. Durch Wimpern, Schuppen und Fett, können die Okularlinsen verschmutzen. Aber auch auf die Objektive kann sich Staub ablagern. Was das Reinigen von Ferngläsern anbelangt ist die Vorgehensweise: „Weniger ist mehr“ sinnvoll. Die Vergütungen sind empfindlich und daher ist eine manuelle Reinigung nur bei stärkerer Verschmutzung angebracht. Zwei, drei Staubflocken auf dem Objektiv machen dagegen nichts aus.

Zweckmäßig ist es einen Reinigungspinsel als grobe Vorreinigung zu verwenden. Danach kann eine feuchte Reinigung beginnen. Dazu gibt es spezielle Reinigungsflüssigkeiten, wie z.B. ein Reinigungsset, in dem Pinsel, Microfasertuch und Reinigungsflüssigkeit enthalten sind. Bei wasserdichten Ferngläsern kann man auch eine Reinigung unter lauwarmem fließendem Wasser durchführen.     

   
  Mit einem Reinigungsset verfügt man über alle Utensilien zur Fernglasreinigung  

Reinigungsset zur Säuberung von Ferngläsern

 

Weiter zur nächsten Seite -->

24.09.2017
Astroshop.de trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Mehr...
Währung
Service
Beratung
Kontakt
Universe2Go